Wer dekoriert nicht gerne mit Blumen? Gerade jetzt, da der Frühling bevorsteht, bietet sich eine Blumendekoration geradezu an. Aber wie kann ich meine Schnittblumen frisch halten, damit ich lange Freude an ihnen habe? Heute gebe ich euch ein paar Tipps und zeige euch, wie ihr lange Freude an eurer Blumendekoration habt.

5 Tipps – Schnittblumen frisch halten – Anschnitt und Wasser

So kann man Schnittblumen frisch halten, 10 Tipps zur Blumenpflege.

Ohne Wasser können Blumen nicht leben, klar, aber auch hierbei kann man einiges richtig machen:

  • Die Wasserversorgung der Blumen ist wichtig. Bevor die frischen Schnittblumen in die Vase kommen, müssen die unteren, angetrockneten Stielenden erneut angeschnitten werden. Der Schnitt kann mit einem scharfen Küchenmesser durchgeführt werden. Nun sind die Kapillargefäße wieder frei und die Wasserversorgung der Blume ist gegeben.
  • Weiche Stiele, z.B. von Tulpen, werden gerade angeschnitten. Harte Stiele, z.B. von Rosen, werden schräg angeschnitten.
  • Das untere Ende des Stiels einer Amaryllis muss nach dem geraden Anschnitt mit Tesafilm umklebt werden, damit sich das Stielende nicht aufrollt.
So kann man Schnittblumen frisch halten, 10 Tipps zur Blumenpflege.
  • Die Wassertemperatur kann entscheidend sein. Frühjahrsblumen mögen lieber kühles Wasser. Sommerblumen hingegen lieber warmes Wasser.
  • Gibt man Nährstoffe in das Blumenwasser, verlängert das die Lebensdauer der Schnittblumen. Kleine Nährstoffpäckchen bekommt man beim Floristen
  • Das untere Laub der Blumen muss entfernt werden und sollte nicht im Wasser stehen. Die Blätter faulen und „verseuchen“ das Blumenwasser.
  • Das Blumenwasser sollte regelmäßig ausgewechselt werden. Schnittblumen brauchen frisches Wasser. Die Wassermenge ist aber entscheidend. So brauchen Blumen mit weichen Stielen z.B. Tulpen, nur wenig Wasser in der Vase, da sie sonst sehr schnell wachsen und geradezu aus der Vase herausschießen. Blumen mit einem harten Stiel können mehr Wasser vertragen.

3 Tipps Schnittblumen frisch halten – Vasenpflege

Genauso wichtig wir das regelmäßige auswechseln des Blumenwassers ist die Pflege der Vase. Damit die Schnittblumen länger frisch bleiben, sollten keine Bakterien ins Blumenwasser gelangen und genau dafür müssen wir unserer Vasen richtig reinigen . Außerdem sehen Kalkränder an Glasvasen nun wirklich nicht gut aus.

So kann man Schnittblumen frisch halten, 10 Tipps zur Blumenpflege.
  • Glasvasen können, bevor sie wieder in den Schrank geräumt werden mit Essigreiniger gereinigt werden. Essig tötet Bakterien ab und löst unschöne Kalkränder an den Glasvasen in Luft auf. Hartnäckigen Rändern kann man mit einem Topfschwamm zu Leibe rücken.
  • Zum Reinigen von schmalen Glasvasen oder Flaschenvasen kann man zusätzlich eine Flaschenbürste verwenden. Mit den Reinigungskugeln von DEPOT können Schmutzränder in den Fugen des Vasenbodens entfernt werden.
So kann man Schnittblumen frisch halten, 10 Tipps zur Blumenpflege.
  • Porzellanvasen können mit Reinigungstabletten für Zahnprothesen gereinigt werden. Dafür eine Tablette in die Vase geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Ich lasse die Vase über Nacht einweichen.

2 Tipps Schnittblumen frisch halten – Standort

Der Standort, an dem Schnittblumen platziert werden, kann dazu beitragen, dass Blumen länger frisch bleiben:

  • Schnittblumen sollten niemals in der prallen Sonne stehen. Die Hitze setzt ihnen zu. Trotzdem: Licht ist wichtig, so sollten Blumen immer ausreichend Tageslicht haben.
  • Stehen Schnittblumen zu nah am Obstkorb, welken Blumen schneller, verursacht durch das Reifegas.

Extratipp: So bekommt Blattgrün einen frischen Glanz

Ich habe das Arialienblatt mit wenig Speiseöl eingerieben, dann erhält es einen frischen Glanz. Dafür einfach ein paar Tropfen Öl auf ein Küchentuch träufeln und das Blatt vorsichtig damit abreiben.

So kann man Schnittblumen frisch halten, 10 Tipps zur Blumenpflege.

Ihr seht, auch Schnittblumen brauchen Pflege, damit wir lange Freude an ihnen haben, aber der kleine Aufwand lohnt sich.

Der Frühling kann kommen, unsere Vasen sind gereinigt und warten nur noch auf den Startschuss.

Herzliche Grüße.

Cora

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.