Ich war auf der Suche nach einem „Design Beistelltisch“. Wie heißt es noch so schön? Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich bin oft auf der Suche nach schönen Kleinmöbeln. Ein formschönes Design ist mir dabei genauso wichtig, wie die Auswahl der passenden Materialien für den jeweiligen Einsatzbereich. DEPOT hat viele Kleinmöbel im Sortiment, denen man sein Augenmerk schenken sollte. Ich bin auf einen Metallbeistelltisch gestoßen, ein praktischer Raumnomade, der nun seine nützlichen Dienste verrichtet. Warme Materialien treffen auf kühle Farben und runde Formen bilden einen Kontrast zu kubischen Möbeln.

Praktische Kleinmöbel - Design Beistelltisch

Ein Design Beistelltisch – was ist Design?

Ein Objekt wird zeichnerisch oder modellhaft gestaltet. Bei der Planung soll unbedingt der Anwendungsbereich, die Funktion, die Formgebung und die Auswahl der Materialien oder Farben berücksichtigt werden. Beim Entwerfen von Möbeln sollte der spätere Fertigungsprozess bedacht werden, damit eine wirtschaftliche Herstellung die Folge ist. Eigentlich spricht man auch vom Gestalten oder vom Entwerfen eines z.B. Kleinmöbels. Der Begriff Design hat sich allerdings allgemeingültig durchgesetzt.

Mir war bei der Auswahl des Beistelltischs die Formgebung und das Material wichtig, denn dieser Tisch sollte in jedem Raum meines Hauses passen. Kleinmöbel sind so vielseitig anwendbar, dass sie, wie Nomaden von Raum zu Raum wandern können.

"Design Beistelltisch" - nützliches Kleinmöbel

Ein Beistelltisch aus Metall und Holz – Material, Form und Funktion

Meine Wahl fiel auf den Metall Beistelltisch von DEPOT. Er passt ganz toll in mein Umfeld und macht sich somit als nützliches Kleinmöbel ausgezeichnet. Die Ablagefläche ist aus weiß lasiertem Holz, dieses Material passt sehr gut zu den bestehenden Möbeln. Der Metallfuß ist weiß, die Farbe lehnt sich natürlich hervorragend an mein Farbkonzept an. Das formschöne Fußgestellt sieht nicht nur gut aus, sondern es bietet auf den sechs Kufen auch Standfestigkeit.

Für mich ist der Beistelltisch ganz eindeutig ein „Design Beistelltisch“

Tipp: Praktisch ist die runde Form des Tischs. Zylinder oder Kreise ecken nicht an. Kreisrunde Solitärmöbel lassen sich sehr gut zu bestehenden Möbeln dazustellen. Ich mag außerdem Kontraste in der Formgebung. So bildet der „Design Beistelltisch“ mit seiner runden Form einen Formenkontrast zu den sonst sehr gerade geschnittenen Einbauten.

Die Tischfläche des Beistelltischs ist aus Holz. Warme Materialien sind für die kommende Jahreszeit genau richtig. Mein Herbst wird natürlich und so darf der Beistelltisch mich begleiten.

"Design Beistelltisch" - nützliches Kleinmöbel

Praktische Kleinmöbel oder Raumnomaden

Kleine, tragbare Möbel, wie der „Design Beistelltisch“ einer ist, nenne ich gerne Raumnomaden. Sie haben keinen festen Platz. Einmal finden sie als Nachtablage ihren Einsatz. Dann wandert der Beistelltisch ins Wohnzimmer und dient als Ablage für eine Tasse Tee. Im Flur macht so ein Beistelltisch sicher auch eine gute Figur. Schlüssel und Taschen müssen ja irgendwo abgelegt werden oder eine Blume steht als Begrüßungskomitee auf dem Kleinmöbel.

"Design Beistelltisch" - nützliches Kleinmöbel

Fotowand- immer am Türrahmen entlang – Dekotipp

Wenn ein neues Möbel einzieht, bekomme ich Lust zum Gestalten. Ich habe mir Fotos mit Texturen ausgedruckt und am Türrahmen entlang aufgehängt. Der Türrahmen bildet den „Rahmen“ der Fotos und gibt ihnen seitlich halt. Man könnte noch übertreiben und die Fotos auf der offenen Seite auslaufen lassen. Auch mit Fotos kann man Kontraste erzeugen oder eben natürliche Materialien für eine bestimmte Zeit einziehen lassen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Möbelrücken und Dekorieren.

Cora

Es gab schon einmal Posts zum Thema Kleinmöbel oder Beistelltische:

  1. Orientalisch Einrichten – Stile anderer Länder (Orientalischer Tabletttisch)
  2. Moderner Beistelltisch – schön dekoriert (Beistelltisch aus Metall)

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.