Das Osterfest naht, es wird Zeit, dass wir uns um die Osterdekoration kümmern. Ostereier sind dafür willkommene Dekorationselemente. Ausgepustete Hühnereier lassen sich auf vielfältige Weise verschönern und sind auch vor dem Osterfest ein feiner Hingucker. Ihr möchtet auch eure Ostereier färben und gestalten? Ich zeige euch heute drei Möglichkeiten, wie ihr Ostereier natürlich färben und gestalten könnt.

Für eine Variante findet ihr am Ende des Beitrags eine Druckvorlage zum Herunterladen und Ausdrucken!

Ostereier natürlich färben

Ostereier färben & gestalten  – Variante 1 – Ostereier natürlich färben

Eine einfache und sehr natürliche Weise Ostereier zu färben, ist die Verwendung von natürlichen Zusatzstoffen, wie Blüten, Rinden oder Blätter. Ich habe für die erste Variante  Zwiebelschalen verwendet, die hat man sicherlich immer im Haus. Die Eierschale verfärbt sich leicht braun, dieser Farbton passt sehr gut zu natürlichen Dekoelementen. Die Hühnereier habe ich für nicht ausgeblasen, sondern ich habe sie im Zwiebelschalensud sehr hart gekocht. Das Ei trocknet im Inneren später einfach ein.

Ostereier färben, natürlich mit Zwiebelschale.

Ostereier natürlich färben, dass braucht ihr:
Weiße Hühnereier , Zwiebelschale, Kochtopf, Wasser, Uhr

So geht es:

  • Die Zwiebelschale oberflächlich von der Zwiebel entfernen.
  • Wasser im Kochtopf mit der Zwiebelschale zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Eier ca. 10 -15 im Zwiebelsud kochen.
  • Die Eier nach Ablauf der Kochzeit aus dem Topf nehmen. Mit einer Speckschwarte könnt ihr die Oberfläche zum glänzen bringen, in dem ihr sie damit einreibt.

Dekoidee für Ostern

Die gefärbten Ostereier habe ich zusammen mit weißen Eiern in ein Dekoglas von DEPOT gelegt. Eine schlichte Osterdeko entsteht.

Ostereier gestalten - das Frühstücksei mit Hasenohren.

Ostereier färben & gestalten  – Variante 2 – Ostereier mit Hasenohren aus Graupappe

Ostersonntag wird gebruncht. Nachdem die versteckten Osternester und Schokoladeneier gefunden wurden, wird sich hungrig an den Tisch gesetzt. Dieser sollte doch nach Möglichkeit passend zum Osterfest gedeckt sein. Dieses Mal wurden die Eier nicht gefärbt, denn Heuer dürfen die Frühstückseier Hasenohren tragen. Das Thema bleibt natürlich, denn die Ohren sind aus Kraftpapier ausgeschnitten.

Ostereier natürlich gestalten.

Ostereier mit Hasenohren gestalten, das braucht ihr:

>Druckvorlage Hasenohren<, Kraftpapier 100g, Schere, Klebstoff

So geht es:

  • Drucke die Vorlage auf Kraftpapier (100g) aus.
  • Schneide die Hasenohren mit einer Schere aus.
  • Forme die seitlichen Laschen zu einem Kreis und klebe sie passend zum Eiumfang, zu einem Ring zusammen.

Dekoidee für Ostern

Ostern kann natürlich sein. Die Hasenohren zaubern sicherlich jedem Gast am Tisch ein Lächeln auf das Gesicht. Natürlich schön, lässt sich mit dem weißen Porzellangeschirr „Micro“ von DEPOT dekorieren. Weiße Stoffservietten sehen immer festlich aus. Wenn Stühle zum sitzen fehlen, ist ein Beistellhocker schnell geholt.

Ostereier färben & gestalten  – Variante 3 – Ostereier pur im Glas

Ostereier pur - Dekoration für Ostern

Eine schöne Variante ist es, die Eier pur zu lassen. Ob sie einfach mit einem Faden am Zweig hängen oder gesammelt in einem Glas dekoriert werden. Die Korkenzieher-Weide ist gerade wieder up do date. Man bekommt sie, wenn man keine Weide im Garten stehen hat, in fast jedem Blumengeschäft. Die Weidenzweige können auch trocken weiterverwendet werden und nach Ostern so manche Vase verschönern.

Für die Dekoration braucht ihr einfache Hühnereier. Wer keine Eier ausblasen mag findet Dekoeier bei DEPOT.

Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit.

Cora

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.