Ein Luftikus unter den Tischen ist dieser schwebende Tisch gefertigt aus einem runden Dekotablett. Ob als luftige Bühne für Dekogegenstände oder als praktische Ablagefläche für diverse Gebrauchsgegenstände – solch ein schwebender Tisch verleiht Räumen eine gewisse Leichtigkeit. Somit hat dieses Möbelstück auch in kleinsten Räumen super Platz. Wie ihr solch einen Tisch aus einem Dekotablett selber herstellen könnt, zeige ich euch heute mit diesem schnellen DIY.

DIY-Anleitung – schwebender Tisch aus Dekotablett

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 1k-min

Ihr braucht dazu:

  1. Dekotablett
  2. Jutekordel
  3. weiße Kreidefarbe
  4. Schwamm
  5. Akkubohrer
  6. Schere

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 2k-min

Und so wird’s gemacht:

Basis unseres schwebenden Tisches bildet ein graues Dekotablett von DEPOT. Es ist aus hochwertigem Holz gefertigt und hat einen Durchmesser von 39 cm.

  • Löcher bohren:

Zuerst markiert ihr mit einem Stift die Stellen, an denen die Löcher gebohrt werden müssen. Dazu einfach den Umfang des Dekotabletts dritteln und schon habt ihr die passenden Abstände für die Löcher. Mit einem Akkuschrauber bohrt ihr nun, wie auf dem Bild zu sehen ist, drei Löcher in das Tablett.

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 3k-min

  • Mit Kreidefarbe streichen:

Den beliebten Shabby-Look erhaltet ihr, indem ihr das Tablett mit weißer Kreidefarbe streicht. Zum Auftragen der Farbe habe ich die sogenannte Wischtechnik verwendet. Bei dieser Technik wird die Farbe mit einem Schwamm oder einem Tuch aufgetragen und verwischt. Kreidefarbe eignet sich für diese Technik besonders gut, da die Farbe eine pudrige Struktur erzeugt. Außerdem trocknet Kreidefarbe sehr schnell, somit kann mit dem Werkstück gleich weitergearbeitet werden.

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 4k-min

  • Befestigen der Aufhängevorrichtung: 

Damit unser Tisch auch schwebt, benötigen wir eine passende Aufhängevorrichtung. Ich habe dazu diese stabile Jutekordel in der Farbe Natur von DEPOT verwendet. Ihr schneidet euch drei gleich lange Schnüre zurecht. Diese zieht ihr durch die gebohrten Löcher und befestigt sie an der Unterseite des Tabletts mit einem Doppelknoten.

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 5k-min

Das Ende der drei Schnüre könnt ihr zu einer Schlaufe knoten. Und schon ist unser schwebender Tisch – entstanden aus einem Dekotablett – fertig zum Aufhängen und Dekorieren.

Sommerliche Deko für unseren schwebenden Tischschwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 7k-min

Eine gebührende Bühne in luftiger Höhe bietet unser selbst gemachter Tisch für diese zarten, zauberhaften Wiesenblumensträuße. Ich liebe solch schnelle und einfache DIY- Ideen mit großer Wirkung!

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 6k-min

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 9k-min

Kissen von DEPOT in floralem Muster, Schmetterlinge und Dekovogel verbreiten sommerliche Laune und Leichtigkeit in meinem Gartenhaus. Mit Hilfe des angebrachten Clips lassen sich die naturgetreu gestalteten Schmetterlinge ganz einfach an der Jutekordel befestigen.

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 8k-min

schwebender-tisch-aus-dekotablett-selbstgemacht 11k-min

Die schlichten Flaschenvasen habe ich mit einem hübschen Schmuckband und einer Kordel ein wenig aufgepeppt. Nun sind sie die perfekten Begleiter für diese filigran anmutenden Schönheiten. Gepflückt habe ich diese Blumen auf der Blumenwiese in meinem Garten, die ich im Frühjahr selber ausgesät habe. Vielerlei zauberhafte Dekorationen und Blumen-DIYs sind mit diesen wunderschönen Wildblumen bereits entstanden. So nebenbei freuen sich auch zahlreiche Insekten wie Schmetterlinge, Bienen und Hummeln über die bunte Artenvielfalt, die solch eine Wildblumenwiese zu bieten hat.

Nun wünsche ich euch gutes Gelingen und viel Spaß mit diesem DIY.

Liebe Grüße,

Christine

Über den Autor

Christine Eller

Hallo, ich heiße Christine und lebe zusammen mit meiner Familie auf einem Pferdehof in Österreich. Mit großer Leidenschaft gestalte und dekoriere ich Haus, Hof und Garten und kann dabei meinen kreativen Inspirationen freien Lauf lassen. Seit ungefähr zwei Jahren habe ich die Liebe zum weißen Landhausstil, gepaart mit einem Hauch von Vintage und Romantik, entdeckt. Seitdem berichte ich auf meinem Blog „White & Vintage“ über all die Gestaltungsprojekte, die unserem Zuhause eine gewisse Individualität und Persönlichkeit verleihen. Es freut mich sehr, dass ich nun all meine Inspirationen auf dem DEPOT Blog „Schön bei Dir“ mit Euch teilen darf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.