Habt ihr euch das auch schon gefragt: Welche Blumen passen in welche Vase? Wir bekommen einen Strauß loser Blumen in die Hand gedrückt und wissen eigentlich gar nicht so recht, wie wir mit diesen Blumen dekorieren können. Wenn man keine Routine hat,  ist man manchmal schlichtweg überfordert. Jetzt ist wieder Tulpenzeit, aber welche Vase passt am besten zu den frischen Frühlingsblumen? Keine Sorge, ich zeige euch heute ein paar Basisvasen, die in keinem Haushalt fehlen dürfen und erkläre, warum welche Vase am besten zu bestimmten Blumen passt.

Folge 1: Welche Blumen passen in welche Vase (Spaß mit Schnittblumen)! 

1. Die Zylindervase als Basisvase für frühlingshafte Schnittblumen

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Die Zylindervase ist für Schnittblumen die Basisvase schlecht hin. Die Röhrenform hält einen losen Blumenstrauß fest zusammen. Es gibt die Zylindervase in unterschiedlichen Größen, hier wählt man natürlich die passende Größe, je Blumenanzahl aus. Jetzt ist wieder Tulpenzeit, genau für diese Blumensorte ist eine Zylindervase sehr gut geeignet. Die weichen Stiele der Tulpen bekommen durch die Seitenwände der Vase ausreichend Stabilität, sie haben einen guten Stand. Ich stelle gerne mehrere Vasen zusammen und verteile einen üppigen Strauß auf die jeweilige Anzahl der Vasen auf. Glasvasen sind neutral und passen immer in ein bestehendes Gesamtkonzept.

Auch DEPOT hat viele Zylindervasen im Angebot.

2. Kleine Zylindervasen für Einzelblumen, gut geeignet für eine Tischdekoration mit Blumen

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Einzelblumen lassen sich manchmal schlecht arrangieren. Ob es sich dabei um einen Bund Rosen handelt oder um selbstgeglückte Sommerblumen. Locker auf schmale Zylindervasen verteilt, wird aus einem Bund Rosen eine luftige und üppig wirkende Blumendekoration. Wenn ihr mich fragt: Welche Blumen passen in welche Vase? Diese Vasen passen immer. Ich dekoriere sehr häufig mit den schmalen Zylindervasen von DEPOT, weil man mit diesen Vasen nichts falsch machen kann.

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Auf einem Tablett drapiert, bekommen sie einen Platz auf dem Sideboard oder auf dem Tisch. Diese Art der Blumendekoration eignet sich auch für Tischdekorationen sehr gut. Locker und blickführend auf dem Tisch verteilt, ist eine Dekoration mit Zylindervasen ein feiner Blickfang.

3. Flaschenvasen für Solitärblumen

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Wie oft bekommt man Blumen geschenkt! Eine Rose vom Liebsten. Eine Gartenblume von der Nachbarin. Ein Mitbringsel von der Mutter. Flaschenvasen, oder Vasen mit einer schmalen Öffnung eigen sich für solche Solitärblumen ausgezeichnet. Die enge Vasenöffnung gibt der Blume genug halt, um aufrecht in der Vase zu stehen. Ich schenke mir gerne Blumen selbst, ab und zu nehme ich mir ein paar exotische Einzelblumen mit. Klar, ich stelle sie in Flaschenvasen auf den Tisch und schon habe ich eine frische Blumendekoration, die außerdem gar nicht so viel kostet.

Zu Inkalilien, mit ihren üppigen Blütenköpen, greife ich ganz gerne, die halten sich außerdem recht lange.

3. Kugelvasen für Blumen mit üppigen Blütenköpfen

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Pfingstrosen, Hortensien oder Amaryllis sind Blumen mit schweren Blütenköpfen. Für diese Blumen sind Kugelvasen, kubische Vasen oder kleine Zylindervasen gut geeignet. Der Blütenkopf kann sich gut auf die Vase stützen. Vase und Blüte werden eine Einheit, deshalb sollte die Vase in der Proportion zur Blüte passen. Für meine kurz geschnittene Amaryllis habe ich eine kleine Glasvase von DEPOT benutzt.

4. Minivasen für die kleinen Blumen

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Minivasen gehören in jeden Haushalt. Selbst die kleinsten Blumen kommen in der passenden Vase groß heraus. Wie oft knicken mir Blumen beim Arrangieren einfach ab. Das macht gar nichts, in einer Minivase stelle ich sie einfach zum eigentlichen Blumenarrangement dazu. Die Gänseblümchen, von Kinderhänden gepflückt, passen natürlich auch am besten in kleine Vasen. Aber auch für Frühlingsblumen mit kurzer Wuchshöhe sind Minivasen gut geeignet. Ich habe die kleinsten Vorratsbehälter von DEPOT als Minivase umfunktioniert. Die zylindrische Form gibt den kurzen Blumen genug halt.

5. Einzelvasen als Dekoelement

Tipps: Welche Blumen passen in welche Vase?

Auch Vasen sind Dekorationselemente, große Vasen aus Porzellan  eignen sich hervorragend als reines Dekoelement im Raum. Ein Zweig oder wie hier, ein Einzelblatt, macht sich gut in solchen Vase mit einer schmalen Öffnung. Das Aralienblatt gibt es beim Floristen, die solches Blattgrün zum Binden von Sträußen verwenden.

Welche Blumen passen in welche Vase? Das war Folge 1 einer kleinen Serie.

Folge 2 folgt noch im Februar und lautet: Wie halten Blumen länger Frisch, 10  Tipps zur Blumen- und Vasenpflege.

Ich wünsche euch einen schönen Frühling.

Cora

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

2 Responses

  1. Nadine

    Hallo,
    vielen Dank für den tollen Beitrag.
    Ist die weiße Porzellanvase auch von Depot? 🙂
    Oder wo ist die her?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Nadine

    Antworten
    • Cora Bojahr
      Cora Bojahr

      Liebe Nadine,
      ja, die weißen Porzellanvasen sind auch von DEPOT, leider sind sie online nicht mehr verfügbar, manchmal muss man richtig schnell sein.
      Vielleicht haben die Geschäfte noch welche im Sortiment!
      Herzliche Grüße.
      Cora

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.