Bald ist es soweit, die wärmste Jahreszeit, der Sommer, startet mit der Sommersonnenwende. Am 21 Juni ist der Tag mit den längsten Sonnenstunden. Außerdem strotzt die Natur, überall wächst und gedeiht es, das muss gebührend gefeiert werden. Mit welchem Fest? Wir machen es wie die Schweden und feiern die Sommersonnenwende natürlich mit einem Mittsommerfest. Eine leichte Deko für den Tisch darf dabei nicht fehlen.

Tischdeko für ein Mittsommerfest.

Das Mittsommerfest – Bedeutung, Brauchtum, Tradition

Das Mittsommerfest wird zur Sommersonnenwende, den 21 Juni gefeiert. Es gibt in den unterschiedlichen Kulturkreisen ganz eigene Traditionen, wie dieses Fest gefeiert wird. Die Gebräuche, die wiederkehrend an diesem Tag Anwendung finden, ähneln sich, da die Ursprünge eine Basis haben. Das Mittsommerfest ist ein Dank- und Freudenfest an die Natur, aus der man gerade zu dieser Jahreszeit sehr reichhaltig schöpfen kann. In den skandinavischen Ländern hat diese Fest eine ganz große Bedeutung, denn dieser Tag zeichnet sich durch seine längsten Sonnenstunden aus. Neben Weihnachten ist das Mittsommerfest das größte Fest, welches in den nordischen Regionen gefeiert wird.

Tischdeko für ein Mittsommerfest.

„Midsommar“ – Sommersonnenwende auf schwedisch

Mittsommer ist der längste Tag des Jahres und läutet die wärmste Jahreszeit ein, den Sommer. Das Mittsommerfest, auf schwedisch „Midsommar“, wird jedes Jahr an dem Samstag zwischen dem 20. und 26, Juni gefeiert. Traditionell wird eine, mit Zweigen und Bändern geschmückte „Maistange“ aufgestellt. Tatsächlich stammt der Begriff „Mai“ aus dem Namen „Maistange“ oder „Maibaum“ von dem alten Wort „Maja“ (Bedeutung: mit Blumen Schmücken) ab und hat nichts mit dem Monat Mai zu tun. Die schwedischen Frauen und Kinder ziehen ihre Trachten an oder leichte Sommerkleider und setzen sich Blumenkränze auf ihre Häupter. Der geschmückte Maibaum oder auch Midsommarbaum bildet den Mittelpunkt des Festes, um den ausgiebig traditionelle Tänze getanzt werden.

Eine Tischdeko für das Mittsommerfest

Das Mittsommerfest kann auch in einem kleinen Rahmen zu Hause gefeiert werden. In gemütlicher Runder lässt sich der längste Tag im Jahr doch sehr gut begehen. Eine Deko für den Tisch darf an diesem Tag nicht fehlen. Ein bisschen Grün aus dem Garten ersetzt den Maibaum und ein paar Teelichter erinnern an das Mittsommerfeuer.

Tischdeko für ein Mittsommerfest

Minze mit Bändern verziert

Ob Blumen, Zweige oder Kräuter, an Mittsommer darf alles auf den Tisch, was die Natur uns bietet. Symbolisch stehen solche Arrangements für Wachstum. An Mittsommer soll dem Glauben nach, eine magische Kraft in allem stecken, was wächst.

Für meine Tischdeko zum Mittsommerfest habe ich Minze in Glasflaschen gestellt und mit Bändern verziert, das sieht gleich viel festlicher aus. Auch wenn auf dem Tisch keine Volkstänze aufgeführt werden, können verzierte Zweige in Vasen an den schwedischen „Maibaum“ erinnern.

Tischdeko für ein Mittsommerfest

Stoffservietten mit Namenschildchen

Die Stoffservietten liegen vorbereitet auf einem Dekoteller. Die angebundenen Schilder können noch mit den Namen der Gäste versehen werden.

Kerzen in Windlichtern

Damit die Kerzen nicht vor den Gesichtern der Gäste stehen, eignen sich Teelichter in niedrigen Glasgefäßen, die man auf den gesamten Tisch verteilen kann. Teelichter sorgen für einen stimmungsvollen Lichterglanz und erinnern an die Mittsommerfeuer. Praktisch ist das Waxitaxi, eine Zange, mit der die brennenden Teelichter in die Glasgefäße gestellt werden können.

Klapptische als Ablage oder Getränkebar

Wenn der Esstisch oder Gartentisch zu klein ist, können Getränke und Co auf kleinen Klapptischen zu einem Buffet zusammengestellt werden. Die Gäste bedienen sich selbst, das bringt Bewegung ins Fest.

Tischdeko für ein Mittsommerfest

Schlechtwetteralternative für das Mittsommerfest

In den nordischen Regionen kann man das Wetter schlecht einschätzen. Was macht man an einem Regentag, wenn das Mittsommerfest für draußen geplant wurde? Schade, aber manchmal fallen Feste ins Wasser. Eine Alternative muss her, die einfachste Lösung ist es, das Fest ins Haus zu verlegen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim feiern.

Cora

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.