Endlich mal wieder ein gemütliches Treffen mit den Mädels wäre toll! Wie wär`s zum Beispiel mit einem hübschen Brunch? Alle zusammen Sonntag vormittags um den Tisch rumsitzen und sich bis in den Nachmittag updaten, was so alles passiert und geschehen ist, mit viel Gekicher und Geschnatter – hat man sich doch in dieser Runde seit Eeeeewigkeiten nicht gesehen. Wenn dieses langersehnte Treffen bei Euch stattfinden soll, macht Ihr Euch wahrscheinlich vorher ein paar Gedanken zur Vorbereitung. Wir haben ein paar gute Tipps, was auf keinen Fall fehlen darf!

Mädels Brunch - Tipps-18

  1. Ein Farbkonzept oder -Thema

Egal, ob richtig offiziell mit Einladungskarte eingeladen wurde oder einfach spontan zusammengekommen wird, es ist immer gut, ein Farbkonzept oder einen roten Faden durch die Tischdekoration zu haben. Was das sein kann, hängt ganz vom Anlass und/oder der Konstellation der Gäste ab. Vielleicht gibt es etwas, das Euch verbindet? Seid Ihr alle zusammen zur Uni gegangen? Kennt Ihr Euch über die Kinder? Oder ist es eine wild durcheinander gewirbelte Gruppe, die sich untereinander noch gar nicht so gut kennt? Es kann entweder ein Motto/Thema sein oder einfach eine Lieblingsfarbe oder –muster. Wir haben uns als Thema für Magnolien entschieden und diese mit knalligem Magenta und Türkis kombiniert. Das bringt Schwung in die Sache!

Mädels Brunch - Tipps

  1. Blumen

Im Fall des Magnolia-Themas ist natürlich klar, welche Blumen sich als Deko-Element durch die Tischdeko zieht. Dabei müssen diese nicht immer unbedingt in der Vase stehen – ein paar Stunden halten die Beauties auch ohne Wasser, z.B. drapiert auf einer Etagere oder unter einer Glasglocke. Und auch auf dem Teller oder dem Platzteller aus Glas macht sich eine Blüte extrem gut. Selbstverständlich kann man auch auf gute künstliche Blumen wie diese hier vom DEPOT zurückgreifen.

Mädels Brunch - Tipps-6

  1. Begrüßungsdrink

Sprudelnder Sekt, spritzige Weinschorle, leichte Cocktails oder fruchtige Säfte – Aperitifs mit und ohne Alkohol begrüßen die Mädels, stimmen auf das Essen ein und geben den richtigen Rahmen, um auf das fröhliche Zusammentreffen anzustoßen. Um auch diesen Begrüßungsdrink ein bisschen besonders zu machen, haben wir rosa essbaren Glitter mit weißem Zucker vermischt und damit den Rand dekoriert. Dazu einfach das Glas zuerst in ein wenig Zitronensaft stülpen und dann in den Glitzer-Zucker. Eine andere tolle Idee bei sprudelnden Drinks sind Cranberries, die durch die Kohlensäure stetig nach oben steigen und dann wieder sinken.

Mädels Brunch - Tipps Drink-9

  1. Der bunte Brunch-Food-Mix

Das praktische und entspannte am Brunch ist, dass das Essen steht auf dem Tisch oder auf einem kleinen Buffet, jeder bedient sich einfach und niemand muss sich entscheiden, ob süß oder herzhaft, kalt oder warm. Als Gastgeberin kann man einen Brunch entspannt vorbereiten und braucht nicht in der Küche zu stehen oder hin und her laufen, während am Tisch die spannenden Gespräche und witzigen Anekdoten über den neuen Typen der Arbeitskollegin rausgeholt werden. Neben Brötchen und Croissants serviert Ihr einfach leckere mediterrane Antipasti und vielleicht Lachs, Joghurts & Quarks, dazu knuspriges Müsli und herzhaftes Rührei oder kleine Pfannkuchen. Dann kann sich jeder nehmen, was und wieviel er mag und dabei wird geschnattert, was das Zeug hält und alle können sich entspannen.

  1. Deko

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben großartig machen. Die Gäste fühlen sich einfach immer pudelwohl, wenn auch die noch so kleinen Details stimmen. Am einfachsten geht das, wenn sich das Farbkonzept oder Thema durch auf Papier ausgedruckten Deko-Elementen wie Teller- oder Flaschen-Banderolen, Food-Piekern und Anhängern wiederfinden. Vielleicht gibt es auch zum Thema passende Dinge, die recycelt oder upgecycelt werden können, wie die Eistee-Flasche im Magnolien-Look.

Mädels Brunch - Tipps-2

Mädels Brunch Collage Printables

Und jetzt aufs Klingeln an der Tür warten und rein mit den Mädels! Auf einen schönen Brunch, Ihr Lieben!

Eure Steffi & Moni

Über den Autor

Decorize

Hallo, wir sind Steffi & Moni – zwei Freundinnen mit einer Leidenschaft für Party- und Home-Styling. Zusammen haben wir drei Kinder, zwei Männer und ein Motto: Schmück dich glücklich! Auf unserem Blog decorize.de/blog zeigen wir tolle Inspirationen für saisonale Anlässe sowie viele schöne DIYs, mit denen wir uns glücklich schmücken. Wir freuen uns riesig, diese Ideen jetzt auch auf dem „Schön-bei-Dir“-Blog mit Euch zu teilen! Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.