Eines der absoluten Trendteile in diesem Jahr ist der Korb. Dabei ist er nicht nur schön anzusehen sondern auch noch so wunderbar praktisch. Denn, ich glaube es gibt kaum ein Zuhause in dem nicht akuter Stauraummangel vorliegt. In Körben lassen sich ganz viele Dinge platzsparend und schön sortiert verstauen. Ich möchte euch hier einmal 3 Einsatzmöglichkeiten für den schönen Bast-Korb zeigen.

Aufbewahrungskorb im als schöner Stauraum im Wohnzimmer

Aufbewahrungskörbe-im-Wohnzimmer

Im Wohnzimmer lassen sich alle möglich Kleinigkeiten in den schönen Körben aufbewahren – Stricksachen inkl. Wolle, Zeitschriften, undekorative Fernbedienungen. Auch können die Körbe als Blumenübertöpfe zweckentfremdet werden, indem man einfach die Blume samt Übertopf in den Korb stellt (klappt übrigens auch hervorragend mit Blumenvasen). Oder man muss ihn vor seiner Katze verteidigen, denn unser Kater Muffin fand den Korb als Schlafplatz auch ganz prima.

Aber der Korb kann auch einfach ohne Inhalt als Deko aufgestellt werden, denn dieser sieht auch so einfach schön aus.

Wohnzimmer-mit-Dekokörben

Bast-Körbe als Aufbewahrungsmöglichkeit im Schlafzimmer

Bücher-und-Decken-in-Körben-aufbewahren

Im Schlafzimmer kann der Korb (den es übrigens in groß und klein gibt) als schöner Stauraum für eine gemütliche Leseecke genutzt werden. Hier lassen sich z. B. Bücher und Zeitschriften unterbringen. Auch zusätzliche Kissen und Decken finden hier ihren Platz. So lässt sich ein gemütlicher Sonntag mit einer guten Tasse Kaffee und frischen Blumen genießen. Tipp: kleine Accessoires, wie Vasen, Schalen oder Kissen, in der Trendfarbe Blau zaubern im Nu eine neue frische ins Schlafzimmer.

Bücher-in-Körben-aufbewahren

frische-Schlafzimmerdekoration

gemütliches-Schlafzimmer-mit-Körben-aus-Seegras

Spielsachen im Kinderzimmer praktisch verstaut in Körben

Wo kann das Chaos größer sein als im Kinderzimmer. Es gibt unendlich viele Kleinteile, die sortiert werden möchten. Bausteine, Stofftieren & Co. lassen sich ganz toll in den Körben sortieren und aufbewahren. Das tolle an den Körben ist auch, dass sie einen Griff haben und nicht schwer sind. So können die Kinder ihre Spielsachen auch prima im Haus transportieren und so überall mit hin nehmen. Ein echtes Allroundtalent also, dieser Bast-Korb.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim sortieren, aufräumen und dekorieren. Eure Mona

Aufbewahrungskörbe-im-Kinderzimmer

Spielsachen-in-Körben-aufbewahren

Über den Autor

Mona Zimmer

Hallo, ich bin Mona und Kreativ-Bloggerin mit Herz & Seele, stolze 2-fach-Mami, Zeitschriften- und Cappuccinosüchtig und blogge auf ichliebedeko.de über alles was mir in den Bereichen Deko, DIY, Backen, Reisen und dem Mamisein Freude bereitet. Diese Ideen und Inspirationen möchte ich jetzt auch gerne auf dem "schön-bei-dir-Blog" mit euch teilen. Viel Spaß!

Eine Antwort

  1. Unser kleiner Mikrokosmos

    Hallo Mona
    Ich liebe diese Körbe. Ich besitze auch schon einen und bin immer wieder begeistert. Deine Bilder sind wunderschön. Die Farben die Kissen die Deko alles genau mein Stil.
    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.