Nun startet sie wieder, die Hochzeitssaison! Kein Wunder, denn wer heiratet nicht gerne bei wärmeren Temperaturen, anstatt bei Schnee & Eis zu bibbern?! Sobald der Frühling seinen Startschuss gegeben hat, läuten die Hochzeitsglocken wieder häufiger. Und wisst ihr, was ich gar nicht so einfach finde? Ein wirklich schönes & individuelles Hochzeitsgeschenk zu finden. Natürlich kann man dem Hochzeitspaar einen Umschlag mit Geld überreichen. Aber ist so ein selbst gebasteltes Geschenk wie dieser DIY Bilderrahmen nicht viel schöner?

Falls bei euch im Freundes- oder Familienkreis demnächst auch eine Hochzeit ansteht, zeige ich euch heute wir ihr diesen individuellen DIY Bilderrahmen gestaltet! Man kann ihn nach Herzenslust mit persönlichen Glückwünschen, einem schönen Spruch oder sogar als eine Art Gutschein beschriften. Das „Brautpaar“ habe ich mit Steinen angedeutet. Puh, das war gar nicht so einfach, die richtigen Steine dafür zu finden. Zum Glück bin ich bei DEPOT fündig geworden und habe schon im Laden die verschiedenen Dosen Steine genau unter die Lupe genommen. Falls ihr online bestellt, lieber 2 Dosen kaufen. Dann ist die Auswahl größer. Wer gerne wie ich Strandurlaube macht, hat vielleicht auch die eine oder andere Muschel zu Hause. Diese benötigt ihr, um das Kleid der Braut anzudeuten.

Hättet ihr das Gebilde auch so erkannt? Ich habe ein Foto davon gemacht und es meiner Mama geschickt. Daraufhin kam zurück „Hm, keine Ahnung, was das sein soll! Vielleicht die Hochzeitskarte für Isabelle und Alejandro?“ Ja, Mama, gar nicht so schlecht. Jetzt wäre es noch toll gewesen, wenn sie auch das Hochzeitspaar als solches erkannt hätte. Für mich war das so was von klar, aber vielleicht habe ich auch eine ganz gute Fantasie ;).

ZUBEHÖR DIY BILDERRAHMEN ZUR HOCHZEIT:

  • Bilderrahmen
  • weißer Tonkarton
  • Schere
  • Sekundenkleber
  • Fasermaler, ca. 1 mm Strichstärke
  • Buntstifte
  • Steine
  • 1 Muschel, die das Kleid der Braut andeutet

SO GEHT’S:

Den Tonkarton passend zum Bilderrahmen zuschneiden. Als Schablone eignet sich hervorragend das vorhandene Bild im Rahmen. Nun die ausgewählten Steine in der unteren Hälfte des Tonkartons anordnen und mit einem braunen Buntstift den „Weg“ andeuten. Schräg von oben links beginnend den gewünschten Spruch oder die Glückwünsche mit dem Fasermaler schreiben. Gerne kann unterschiedlich viel Platz zwischen den Wörtern gelassen werden. Wer mag, kann vorher ganz feine Bleistiftlinien mit dem Geodreieck vorzeichnen. Ich mag es lieber natürlich und habe freihändig geschrieben. Nun mit farbigen Buntstiften Punkte in die Zwischenräume der Wörter sowie am Anfang und Ende aufmalen. Ein rotes Herz über dem Hochzeitspaar passt gut zum Thema „Liebe“.

Ganz zum Schluss erst habe ich die Steine sowie die Muschel mit Sekundenkleber fixiert. Das hat den Vorteil, dass man aufgrund eines Verschreibers noch mal neu anfangen kann, ohne die Steine wieder kompliziert lösen zu müssen. Dafür die Steine & die Muschel am besten einmal gut abwaschen und trocken tupfen. Den Sekundenkleber auf der Steinrückseite aufbringen und den jeweiligen Stein auf der gewünschten Stelle festdrücken und 1 Minute gedrückt halten. Zum Schluss die Muschel ebenfalls an den Rändern mit Sekundenkleber bestreichen und auch fest auf den Tonkarton drücken. Gerne über Nacht so liegen lassen. Am nächsten Tag die Glasscheibe aus dem Bilderrahmen entfernen und dafür den Tonkarton mit eurem „Werk“ darin platzieren. Hinten mit der Rückwand verschließen.

Fertig!

Bei DEPOT gibt es übrigens im Moment ganz viele tolle Geschenkideen zum Thema Hochzeit. Ist diese Kerze in Herzform nicht ganz bezaubernd? Mit dem Muschelgranulat macht sie sich ganz hervorragend in dem Windlicht und kann auch so wunderbar verschenkt werden. Auch die kleinen Herzkerzen sind super, um ein Geschenk zu dekorieren. Ich werde den Bilderrahmen später noch auf einer weißen Pappe drapieren und ringsherum die anderen Kleinigkeiten zusammen mit der wunderschönen Karte (auch bei DEPOT erhältlich) arrangieren und in Klarsichtfolie einhüllen.

Ich hoffe mein kleines DIY gefällt euch! Falls ihr noch grandiose Hochzeitsgeschenkideen habt, immer her damit.

Eure Nadine

Über den Autor

Nadine Beckmann

Hey, ich bin Nadine und ich schreibe auf meinem Blog Stylish Living über die für mich schönen Dinge des Lebens, wie Interior, Food, Reisen und Hamburg, die Stadt, in der ich Zuhause bin. Mir bereitet es große Freude meine Leser zu inspirieren und ich freue mich, dass ich bei "Schön bei dir" dabei sein darf. Schaut gerne vorbei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.