Der VALENTINSTAG – „Tag der Liebenden“ oder doch eher „Tag des Handels und der Wirtschaft“? Bewarben früher vor allem Blumenhändler und Süßwarengeschäfte den Valentinstag, so ist mittlerweile der 14. Februar ein großes Geschäft für den gesamten Handel. Und dennoch gefällt mir der traditionelle Gedanke, seinen Lieben mit einem kleinen Geschenk eine Freude zu bereiten, sehr. Vor allem mit selbstgemachten Geschenken können wir unsere Zuneigung auf ein ganz persönliche und liebevolle Art zum Ausdruck bringen. Solltet ihr noch kein passendes Geschenk zum Valentinstag haben, habe ich für euch ein kleines DIY aus Kaninchendraht und Blumen.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 22

Und so schaut es aus, mein kleines DIY Geschenk zum Valentinstag.

Da ich so gerne mit Kaninchendraht bastle, dachte ich mir, ich fertige ein Körbchen in Herzform aus Kaninchendraht an. Geschmückt habe ich dieses Drahtkörbchen mit einem Blumengesteck aus Nelken und Schleierkraut. Natürlich könnt ihr das Körbchen auch mit Pralinen oder sonstigen Süßigkeiten füllen. Für mich gehören allerdings Blumen zum Valentinstag unbedingt dazu.

Für dieses kleine „Ich -hab-dich-lieb“ -Geschenk für den Valentinstag, benötigt ihr folgende Materialien:

  • Kaninchendraht
  • festen Basteldraht
  • Steckschwamm
  • Blumen
  • weißen Sprühlack
  • kleines Gefäß für die Blumen

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag

Zuerst formt ihr mit einem stabilen Basteldraht zwei gleich große Herzen. TIPP: Solltet ihr keinen Basteldraht zuhause haben, könnt ihr auch den Draht eines Drahtkleiderbügels verwenden. Am einfachsten formt ihr die Herzen, wenn ihr den Draht um eine Schablone aus Karton biegt. So seid ihr auch sicher, dass beide Herzen gleich groß sind. Die Drahtenden könnt ihr mit einer Zange fest verbinden. Überschüssigen Draht abschneiden.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag. 13

Nun schneidet ihr in der Größe der Herzen (plus 1 cm. Zugabe) mit einem Seitenschneider ein Herz aus Kaninchendraht aus und verkleidet eines der Herzen damit. Mit der Zange den überstehenden Draht abschneiden. Dieses Herz bildet dann den Boden des Korbes.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag.JPG 3

Für die Seitenwand des Kaninchendraht-Korbes schneidet ihr einen Streifen in der passenden Länge zurecht. Bitte unbedingt mindestens 2 cm Überstand berechnen, damit ihr die Drahtenden an der Spitz des Herzens verbinden könnt. Das zweite Herz benötigt ihr für den Abschluss der Seitenwand.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag.JPG 4

Zum Schluss mit einem weißen Sprühlack den Korb lackieren. Ich habe alle Einzelteile anfangs gleich lackiert, allerdings ist der weiße Lack beim Biegen und Befestigen des Kaninchendrahtes wieder ein wenig abgesprungen, so dass ich das Körbchen zum Schluss nochmals ein wenig nachlackieren musste.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 20

Bei der Wahl der Blumen habe ich mich für Nelken entschieden, da sie sehr robust sind und lange halten. Bei guter Pflege halten Nelken bis zu zwei Wochen frisch. Leider sind die Nelken ein wenig in Vergessenheit geraten, doch ich liebe diesen nostalgischen Charme dieser bezaubernden Blume.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 30

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 24

Nelken sind in vielen Farben erhältlich: Von zarten Farbtönen in Rosa, Gelb, Weiß bis hin zu kräftigem Rot und Violett. Als zarten Begleiter für die Nelken habe ich das filigrane Schleierkraut, eine ebenfalls beinahe vergessene Pflanze, gewählt.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 25

Wusstet ihr, dass jede Blume ihre ganz besondere Botschaft in sich trägt? So zum Beispiel übermitteln rosafarbene Nelken die Botschaft „Ich werde dich nie vergessen“. Diese Blumensprache rührt noch von früheren Zeiten her, in denen es sich für die Männer nicht schickte, ihre Gefühle offen zu zeigen.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 26

So ein Blumengesteck ist schnell und leicht gezaubert. Ihr benötigt dafür folgende Materialien: 

  • Nelken oder Blumen nach eurer Wahl
  • Schleierkraut
  • Steckschwamm
  • scharfes Messer
  • passendes, rundes Gefäß – ich habe eine gewöhnliche Müslischale verwendet

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 23

Zuerst den Steckschwamm passend zuschneiden. Nun den Schwamm ins Wasser legen und vollsaugen lassen. Die Stängel der Nelken mit einem scharfen Messer kürzen. Bitte darauf achten, dass ihr die Stängel schräg abschneidet, damit die Blumen genügend Wasser aufnehmen können.

DIY-Geschenk-zum-Valentinstag 27

Am besten ihr beginnt in der Mitte des Steckschwammes mit dem Stecken. Dabei bilden zwei bis drei Nelken den höchsten Punkt des Gesteckes. Nun arbeitet ihr Schritt für Schritt leicht gestuft rundherum. Zuletzt könnt ihr mit dem Schleierkraut die offenen Stellen zwischen den einzelnen Blüten füllen.

Fertig ist unser Geschenk für den Valentinstag. Ein einfaches und schnelles DIY mit dem ihr euren Lieben ganz bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag mit euren Lieben.

Liebe Grüße und bis bald,

Christine

Über den Autor

Christine Eller

Hallo, ich heiße Christine und lebe zusammen mit meiner Familie auf einem Pferdehof in Österreich. Mit großer Leidenschaft gestalte und dekoriere ich Haus, Hof und Garten und kann dabei meinen kreativen Inspirationen freien Lauf lassen. Seit ungefähr zwei Jahren habe ich die Liebe zum weißen Landhausstil, gepaart mit einem Hauch von Vintage und Romantik, entdeckt. Seitdem berichte ich auf meinem Blog „White & Vintage“ über all die Gestaltungsprojekte, die unserem Zuhause eine gewisse Individualität und Persönlichkeit verleihen. Es freut mich sehr, dass ich nun all meine Inspirationen auf dem DEPOT Blog „Schön bei Dir“ mit Euch teilen darf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.