Habt ihr Lust auf eine moderne Kürbisdeko, die perfekt zu dieser Jahreszeit passt? Kürbisse gibt es gerade ohne Ende! Meine Zierkürbisse, die ich für diese Halloween Tischdeko verwendet habe, brauchten mal eine kleine Auffrischung, da sie an manchen Stellen schon braun wurden. Und wie der Zufall es so will, hatten wir noch Farbe im Keller stehen. Ich war erstaunt wie gut diese nach fast 2 1/2 Jahren (so lange wohnen wir in unserer Wohnung) noch erhalten war. Einfach mit einem Holzstab gut umgerührt und los ging es mit dem DIY – Zierkürbis im mud cloth Design. Damit die Zierkürbisse matt wirken, empfehle ich euch Kreidefarbe.

Sehr gute Erfahrungen habe ich hier mit der Marke Pure & Originals gemacht. Sie ist zwar etwas teurer, allerdings auch sehr ergiebig. Wir mussten unsere Wände nur einmal streichen. Vielleicht habt ihr ja sowieso vor eure Wände neu zu streichen und es bleibt etwas für dieses DIY übrig. Ansonsten gibt es Kreidefarbe auch in 60 und 100 ml Dosen zu kaufen. Kommen wir nun zum Muster. Kennt ihr die aus Mali stammenden Schlammtücher, auch Bogolan (= mit Schlamm hergestellt) genannt? Hierbei handelt es sich um grob strukturierte und handgewebte Baumwollstreifen, die zusammengenäht werden und durch wiederholtes Auftragen von Schlamm und Saft (z.B. aus Baumrinde oder Blättern) mit Mustern versehen werden. Auf Englisch wird diese Herstellungsweise auch „mud cloth“ genannt. Gebt diesen Begriff einfach bei der Google Bildersuche ein und ihr werdet viele unterschiedliche Designs finden, die ihr für dieses Do-it-yourself verwenden könnt.

ZUBEHÖR DIY – ZIERKÜRBIS IM MUD CLOTH DESIGN:

  • Zierkürbis
  • Kreidefarbe, z.B. je Farbe 100 ml von Pure & Originals
  • Schaumstoffwalze aus dem Baummarkt
  • Permanent oder Paint Marker (gibt es im Baummarkt)

SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG DIY – ZIERKÜRBIS IM MUD CLOTH DESIGN:

  1. Kürbis waschen und mit einem Tuch gut trocken reiben. Schaumstoffwalze in Farbe tauchen, Farbe etwas abstreichen und den Kürbis von allen Seiten anmalen. Am besten legt ihr etwas Zeitungspapier oder Pappe unter den Kürbis. Allerdings kann man Kreidefarbe auch gut mit einem feuchten Lappen entfernen. Nun ein paar Stunden trocknen lassen und den Vorgang wiederholen, bis die Farbe deckt. Zwei Anstriche sollten genügen.
  2. Gebt das Wort „mud cloth“ in der Bildersuche bei Google ein und sucht euch ein schönes mud cloth Design aus. Wenn ihr mögt, malt dieses erst einmal auf Papier, um zu schauen, ob es euch gefällt. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Nun fangt in der Mitte des Kürbis an, das erste Design ringsherum mit einem Permanent oder Paint Marker auf den Kürbis aufzumalen.
  3. Fügt nun eine weitere Reihe mit einem neuen Design hinzu und führt dieses so lange fort, bis eurer Design komplett ist oder ihr zufrieden seid. Fertig ist euer DIY – Zierkürbis im mud cloth Design!

TIPP:

Seid vorsichtig beim Bemalen mit den Markern, da die Farbe schnell verwischen kann.

Inspiriert zu diesem DIY hat mich mal wieder ein amerikanischer Blog: Homey oh my!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Nadine

Über den Autor

Nadine Beckmann

Hey, ich bin Nadine und ich schreibe auf meinem Blog Stylish Living über die für mich schönen Dinge des Lebens, wie Interior, Food, Reisen und Hamburg, die Stadt, in der ich Zuhause bin. Mir bereitet es große Freude meine Leser zu inspirieren und ich freue mich, dass ich bei "Schön bei dir" dabei sein darf. Schaut gerne vorbei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.