So langsam zieht der Frühling hier in jedem Raum ein, auch, wenn das Wetter gerade nicht so wirklich mitspielt. Frühling in jedem Raum, heißt für mich auch im Schlafzimmer. Das Schlafzimmer ist für mich ein sehr wichtiger Raum – ein Raum der Entspannung, ein Rückzugsort. Noch mehr, seitdem unsere kleine Tochter auf der Welt ist. Umso mehr erstaunt es mich, dass das Schlafzimmer oft vernachlässigt wird, was die Deko angeht, mehr als Abstellraum benutzt wird, ein Raum, bei dem man die Tür zu macht, wenn Besuch kommt. Doch für mich persönlich sollte das nicht so sein. Ein Schlafzimmer sollte ein heller, offener Raum sein, den man gerne zeigen möchte und somit hat er auch definitiv eine Frühlingsdeko verdient.

Schlafzimmer-im-Frühlingslook

Dekoration-mit-Frühblüern

Frühlingsdeko-im-Schlafzimmer

Mit einfachen Basics, wie weißer Bettwäsche und Möbeln, bekommt der Raum eine freundliche und helle Grundstimmung. So kann man mit passenden Accessoires ganz schnell etwas verändern. So habe ich im Moment Lust auf Blau im Schafzimmer. Passend dazu habe ich bei DEPOT dieses tolle Kissen gefunden. Überglücklich war ich, als ich dann auch noch den passenden Tischläufer dazu bei DEPOT gefunden habe. Daraus konnte ich dann ganz schnell noch einen zweiten Kissenbezug nähen, den ich lediglich mit einem zarten Pompomband als Highlight versehen habe.

Gemütliche-Schlafzimmerdeko

DIY Kissenbezug aus einem DEPOT-Tischläufer

Benötigtes Material

  • Tischläufer aus Stoff in gewünschtem Muster (eine schöne Auswahl findet ihr hier)
  • Nähmaschine
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Innenkissen 40x40cm

Und so wird´s gemacht:

  1. Der Tischläufer hat bereits das perfekte Maß von 40cm Breite und ist auch schon abgenäht. Für ein Kissen von 40x40cm muss man also den Tischläufer nur noch in der Länge kürzen. Die optimale Länge, inkl. Überlappung für den sogenannten Hotelverschluss, wären dann 100cm.
  2. Nun den zugeschnittenen Tischläufer rechts auf rechts zusammennähen, so dass ein Bezug mit der Größe 40x40cm entsteht. Den restlichen Stoff nach Innen klappen und an den Seite festnähen. So entsteht der sogenannte Hotelverschluss.
  3. Als Hightlight noch eine kleine Pompomgirlande aufnähen. Fertig!

Kuschelige-Kissen-fürs-Schlafzimmer

Den Nachttisch zieren jetzt ein paar Frühlingsblüher – Hyazinthen, Traubenhyazinthen und Schachbrett-Tulpen. Diese habe ich statt in die typischen Übertöpfe, in schöne Teelichthalter und Windlichter gesetzt. So kommen die filigranen Wurzeln der Blumen viel besser zur Geltung.

Wasser-mit-frischer-Minze-fürs-Schlafzimmer

Als Nachttischlampe dient im Moment ein kleines Metallhaus von DEPOT mit einer Lichterkette. Kleine Vögelchen zum anklemmen runden das Frühlingskonzept ab.

Für den gewissen Frischekick steht im Moment immer eine Glaskaraffe mit Wasser und frischer Minze – sogenanntes „Infused Water“ – neben meinem Bett bereit. Dann mache ich es mir mit einer guten Zeitschrift gemütlich und genieße die weichen Kissen, den Duft der Blumen und die himmlische Ruhe. Viel Spaß bei eurer Frühlingsdeko im Schlafzimmer und beim entspannen. Eure Mona

Über den Autor

Mona Zimmer

Hallo, ich bin Mona und Kreativ-Bloggerin mit Herz & Seele, stolze 2-fach-Mami, Zeitschriften- und Cappuccinosüchtig und blogge auf ichliebedeko.de über alles was mir in den Bereichen Deko, DIY, Backen, Reisen und dem Mamisein Freude bereitet. Diese Ideen und Inspirationen möchte ich jetzt auch gerne auf dem "schön-bei-dir-Blog" mit euch teilen. Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.