Auf „Schön bei Dir“ findet ihr Heute 3 Tipps, wie ihr mit dekorativen Utensilien für die Küche, optische Ordnung schafft. Außerdem zeige ich euch, wie ihr coole Topflappen selber stricken könnt! Jedem Raum im Haus sollten wir unsere Beachtung schenken, so auch der Küche. In der Küche wird verstaut, zubereitet und gekocht, vielleicht auch gegessen. Es kann schnell einmal sehr viel Unordnung entstehen und einiges herumliegen. Mein Geheimrezept lautet: „Das Auge kocht mit!“ Nutze Funktionselemente in der Küche, die hübsch anzusehen sind, so fallen sie angenehm ins Auge, wenn sie einmal in Gebrauch sind. Küchenhelfer kann man selber machen, so auch die coolen Topflappen, die man aus Spagettigarn selber stricken kann.

Dekorative Helfer für die Küche – Spülmittel im Seifenspender

Trotz Geschirrspülmaschine, die ja in den meisten Haushalten zu finden ist, müssen wir Geschirr oder Töpfe mit der Hand spülen. Griffbereit steht das Spülmittel auf der Arbeitsfläche in der Nähe des Spülbeckens. Hübsch anzusehen sind die herkömmlichen Spülflaschen nun wirklich nicht. Die Küche wirkt immer ein bisschen unaufgeräumt, wenn die Flaschen im Blickfeld stehen.

Coole Topflappen selber stricken

TIPP 1: Fülle das Spülmittel in einen dekorativen Seifenspender, du findest einige bei DEPOT. Das Spülmittel steht immer noch griffbereit am Spülbecken, nur sieht es um einiges dekorativer und aufgeräumter aus.

Denke um und nutze Dosenbehälter für Bad und Küche als Utensilo

Einige haben vielleicht nicht genug Platz in den Küchenschubladen und ein paar Küchenhelfer müssen woanders aufbewahrt werden. In einer Dose können Kochpinsel, Knoblauchpresse und Co ganz einfach aufbewahrt werden. Meine stehen in Behältern, die zum Seifenspender passen. Hier nutze ich einfach praktische Accessoires, die eigentlich für das Bad gedacht sind.

Topflappen selber stricken - Ordnung in der Küche

Tipp 2: Denke um und nutze praktische Helfer, die vielleicht nicht unbedingt für die Küche gedacht sind. Fehlt einmal Stauraum in der Küchenschublade, können die Küchenhelfer platzsparend in dekorativen Bechern aufbewahrt werden. Ich räume sie nach dem Gebrauch gerne wieder in den Oberschrank.

Wohntextilien für die Küche können Cool sein – Topflappen selber stricken

Beim Kochen oder beim Hantieren mit heißen Töpfen dürfen Topflappen nicht fehlen. Topflappen sind praktisch und können zudem auch noch schön anzusehen sein. Es gibt Gegenstände, die räumen sich quasi von selbst auf. Das Prinzip lautet: Nutze schöne Accessoires für die Küche.

Seifenspender für Spülmittel - dekorative Küchenutensilien

Tipp 3: Nutze schöne Küchenaccessoires, wie selbstbestrickte Topflappen. Die sehen cool aus und das Auge verzeiht es, sollten sie einmal herumliegen.

Für die selbstgestrickten Topflappen brauchst Du:

Spagettigarn, Stricknadeln Stärke 5, Buchbindeschraube, Gurtband, Sticknadel, Lochzange und Feuerzeug

Topflappen aus Spagettigarn selber stricken

Coole Topflappen selber stricken, so gehts:

  • Nehme pro Topflappen 16 Luftmaschen auf.
  • Stricke einfache rechte Maschen, Reihe für Reihe, höre bei der 15. Reihe auf und kettle nun das Strickwerk ab.
  • Ziehe die Restbänder mit der Stopfnadel so durch die Maschen, dass man sie nicht mehr sieht und schneide die Fäden sauber ab.
  • Stricke einen weiteren Topflappen
  • Schneide vom Gurtband ein Ende ab, dieses dient als Schlaufe für den selbstgestrickten Topflappen. Schließe die Schnittnaht des Gurtbands mit einer Flamme.
  • Stanze an den Enden des Gurtbands mit der Lochzange mittig ein Loch. Nun kannst du das Gurtband mittels einer Hülsenschraube oder einer Buchbindeschraube an den Topflappen klemmen.
Dekorative Küchenutensilien.

Das Auge kocht mit – dekorative Küchenhelfer

Weitere Küchenaccessoires sind Dekoteller aus Holz von DEPOT. Sie können zum servieren von feinen Kleinigkeiten verwendet werden. Es ist ratsam ein Pergamentpapier unterzulegen. Auch diese Küchenutensilien können durchaus dekorativ sein und auch wenn sie herumstehen zum Blickfang in der Küche werden.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Dekorieren.

Cora

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.