Die Wochen vor Ostern laden dazu ein, das Haus oder die Wohnung zu dekorieren. Ostereier sind willkommene Dekorationselemente für diese Zeit. Sie stehen als Sinnbild der Wiedergeburt und dürfen natürlich nicht fehlen. Es gibt viele Möglichkeiten Ostereier zu verzieren. Ich habe meine dieses Jahr mit selbstklebenden Buchstaben gestaltet. „Frohe Ostern“ steht auf insgesamt zwei Eiern geschrieben; ein passender Schriftzug für meine Osterdeko.

Osterdeko: Zweige in Glasvasen von DEPOT.

Osterdeko

Bald ist es wieder soweit, die Natur erwacht aus einem tiefen Winterschlaf. Die Knospen an den Zweigen öffnen sich und lassen erstes Blattgrün ans Tageslicht. Anstatt mir Sträucher ins Haus zu holen, habe ich mir Eukaliptuszweige in die Glasvasen von DEPOT gestellt. Eine dezente Osterdekoration ist entstanden. Die Glasvasen nehmen sich trotzt der Anzahl zurück. Die puristischen Zweige, mit ihrem üppigen Blattkleid, tragen die Ostereier am Schleifenband sehr gut.

Osterdeko: Zweige in Glasvasen von DEPOT.

Glasvasen

Ich habe aus dem Vollen geschöpft, ganz nach dem Motto: eine ins keine. Die unterschiedlich großen Glasvasen stehen auf einem Sideboard und bilden die Grundlage für meine Osterdeko. Kleine und große Objekte in Kombination sorgen für Tiefe und erzeugen Spannung. Nachdem die Vasen angeordnet sind, werden gleichmäßig die Zweige verteilt und schließlich die selbst gestalteten Ostereier angehängt.

Mir gefallen die formschönen Vasen, die DEPO als Basiselemente anbietet, sehr gut. Auch als Windlicht machen sich die Glasgefäße eine gute Figur. Toll finde ich, dass man die Glasvasen ineinanderstellen kann, um sie platzsparend zu verstauen. Die Vasen könnt Ihr sogar im Onlineshop von DEPOT bestellen.

Glasvasen von DEPOT:

Osterdeko: Zweige in Glasvasen von DEPOT.

Ostereier

Die Ostereier lassen sich für die Osterdeko ganz einfach gestalten:

  • Für die Ostereier müsst Ihr herkömmliche Hühnereier auspusten und gut auswaschen. (DEPOT bietet allerdings auch fertige Ostereier an)
  • Ich habe meine Eier noch mit weißer Farbe besprüht, damit sie eine ebene Oberfläche bekommen. Dafür die Ostereier auf Holzspieße stecken und im Freien, die Eier mit Sprühlack über einer Unterlage lackieren. Zum Trocknen kann man die Eier in ein hohes Glas stellen.
  • Klebebuchstaben bekommt Ihr im Schreibwarengeschäft. Die Buchstaben haben eine Höhe von 2 cm. Die Größe passt gut, damit sich die Klebebuchstaben perfekt um die Rundungen des Eis wölben können. Mit einem Baumwolltuch könnt Ihr die Kebebuchstaben vorsichtig an das Ei drücken und nochmals anreiben.
  • Als Aufhänger dient mir schmales Schleifenband, DEPOT bietet welche an. Den Knoten der Schlaufe habe ich vorsichtig in die obere Öffnung gesteckt, das hält gut. Mit Heißkleber könnte man die Stelle noch fixieren.

Osterdeko: Zweige in Glasvasen von DEPOT.

Es gibt viele Möglichkeiten Ostereier zu gestalten, hier findet Ihr weitere Ideen:

Über den Autor

Cora Bojahr

Hallo, ich heiße Cora. Ich freue mich darauf, das Autorenteam von "Schön bei Dir" mit meinen Ideen zu unterstützen und Euch hier zu inspirieren. Auf RAUMiDEEN, ein kleines Onlinemagazin, teile ich IDEEN - RAUMiDEEN, DIYiDEEN, REISEiDEEN, DEKOiDEEN und mehr! Mein Stil ist reduziert und klar. Hauptberuflich bin ich als selbständige Innenarchitektin tätig und plane Räume für den privaten Bereich. Ab und zu darf ein Raum das Gesicht verändern, das geht oft schon mit kleinen Mitteln.

4 Responses

  1. Nadine

    Liebe Cora,
    eine wunderschöne Idee – so schön schlicht!
    Und wie ich sehe, magst du Eukalyptus auch so gerne wie ich.
    Eine tolle Pflanze, die sich wunderbar mit verschiedenen Dingen kombinieren lässt.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten
  2. Sabine

    Liebe Cora,
    eine zauberhafte Osteridee im typischen Cora-Stil!
    Und die Eukalyptuszweige bieten nicht nur einen schönen Anblick, sondern verströmen auch einen einzigartigen Duft.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.