Ich bin gestern in die erste Plätzchen-Runde gegangen und  habe zum Start in die Weihnachtssaison meine Lieblinge gemacht: Hilda Plätzchen. Eigentlich mache ich diese Sorte jedes Jahr als erstes – daraus wurde schon ein richtiges Ritual. Am besten schmecken sie natürlich mit selbstgemachter Marmelade…Lecker!

Hilda3

Zutaten (für ca. 30 Stück)

+ 200 g Butter
+ 150 g Zucker
+ 1 TL Vanille-Extrakt
+ 2 mittelgroße Eier
+ 400 g Dinkelmehl
+ 1 Prise Salz
+ 1 Glas Johannisbeer- oder Himbeergelee
+ 100 g Puderzucker
+ Etwas Zitronensaft

Zubereitungszeit: + ca. 45 Minuten (ohne Kühl- und Backzeit)

Happy baking!

  1. Zunächst den Backofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und mindestens zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt schaumig rühren. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Teig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswellen. Mit verschiedenen Formen den Teig ausstechen (es sollten immer zwei Plätzchen aufeinander passe, also abzählen!) und auf das Backblech legen. Jeweils für ca. 10-12 Minuten backen und auskühlen lassen.
  4. Das Gelee mit einem Löffel glatt rühren. Auf die Unterteile Gelee streichen und ein Oberteil aufsetzen. Für 1 Stunde fest werden lassen.
  5. Puderzucker mit einem Schuss Zitronensaft verrühren und die Plätzchen damit einstreichen. Ebenfalls für 1 Stunde trocknen lassen.
  6. Die Plätzchen in einer Metalldose aufbewahren.

Und schon habt ihr die perfekten Hilda-Plätzchen. Manche sagen dazu übrigens auch Spitzbuben oder Linzerplätzchen. Damit wäre Sorte 1 von 14 für mich geschafft. Wie viele Plätzchensorten plant ihr dieses Jahr zu backen?

Hilda1

Mein diesjähriger Plätzchenteller gefällt mir besonders gut. Er vereint einen Adventskranz mit einem Teller für Süßes. Echt toll! Nächste Woche kann ich dann schon die erste Kerze anzünden, darauf freue ich mich richtig. Dekoriet habe ich mit diesen schönen Weihnachtssachen von Depot:

+ Plätzchenteller / Adventsteller

+ Ausstechform Elch

+ Ausstechform Lebkuchenmann (9er Set)

+ Spitzkerzen

+ Kieferzapfen

+ Kerzen in Sternform

DSC_0018

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen und eine tolle letzte Novemberwoche!

Eure Maren

Hilda4

P.S.: Erinnert ihr euch eigentlich noch an meine schöne Teekanne von letzter Woche? Ich habe entdeckt, dass es dazu passend ein Stövchen gibt! Das ist so praktisch. Jetzt bleibt mein Tee oder Punsch immer bis zur letzten Tasse warm.

Über den Autor

Maren Schwarz

Hallo! Ich bin Maren von Törtchenzauber und Food-Bloggerin aus Leidenschaft, denn: für Kuchen, Cupcakes, Muffins, Torten, Dessert, Eis und Gebäck würde ich alles tun! Da eine Party ohne Kuchen nur ein Meeting wäre, gibt es bei mir Zuhause eigentlich immer Kuchen...Und zu Partys erscheine ich selbstverständlich niemals ohne etwas Süßes! Getreu meinem Lebensmotto "Life is short - eat desser first!" dreht sich bei mir alles um süße Köstlichkeiten die das Leben schöner machen. Auf dem "schön-bei-dir-Blog" zeige ich euch leckere Rezepte zum nachbacken und nachnaschen! Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.