168 Seiten sind eigentlich viel zu wenig, um all die Ideen und die Kreativität, die DEPOT ausmachen, auf Papier zu bringen. Sie sind jedoch ein guter Anfang um Euch zu zeigen, was wir bei DEPOT so gut können und um Euch Inspirationen und Lust auf unsere Produkte mit auf den Weg zu geben. 168 Seiten stark, das ist der DEPOT Jahreskatalog 2016.

Anders als die Flyer zeigt er nicht unsere Saisonartikel, sondern vor allem unsere Kompetenz im Lifestyle- und Möbelbereich und trägt somit wiederholt den schönen Titel „My Home Favorites“.Depot_Katalog_2016_Titel

Nach dem Katalog ist vor dem Katalog.

Denn was alljährlich im Februar gedruckt und etwa ab März erhältlich ist, bedarf einer Vorlaufzeit von fast einem Jahr. Involviert ist hierbei eine Vielzahl von Kollegen aus den unterschiedlichsten Abteilungen bei DEPOT, darunter fallen nicht nur Grafik und Visual Merchandising sondern auch Produkt Management, Einkauf, Multi Chanel Retail und Logistik. Zusammengehalten werden die Fäden während dieser ganzen Zeit vom Marketing, das das Großprojekt „Katalog“ mit Unterstützung externer Kreativagenturen verantwortet und umsetzt.

Am Anfang war die Artikelliste.

Bevor sich alle kreativen Köpfe an einen Tisch setzen, um die Gestaltung und das Layout des Katalogs zu erarbeiten, erstellen die sortimentsverantwortlichen Produkt Manager eine Liste mit den Artikeln, die im nächsten Katalog berücksichtigt werden sollen. Diese Liste mit Infos zu u.a. Artikelnummer, Produktbeschreibung, Eigenschaften und Preis bildet die wichtigste Grundlage für alle weiteren Arbeitsschritte und wird fortan mit einem Augenzwinkern „Die Bibel“ genannt.

Willkommen in der Welt der Ideen.

Der DEPOT Katalog ist weit mehr als nur eine Aufzählung und Aneinanderreihung von Produkten. Er führt Euch durch Wohnwelten und zeigt mit viel Liebe zum Detail, wie unterschiedlich die Ware eingesetzt und verwendet werden kann. So besteht er zur Hälfte aus Fotos, die Stimmung transportieren und den Produkten Leben einhauchen. In Zusammenarbeit mit Agenturen, Fotografen und Stylisten wird über mehrere Wochen ein Kreativkonzept erarbeitet. In einem gerne einmal 12-stündigen Kick-off Termin wird dann jede einzelne Seite durchgesprochen, Ideen werden für gut befunden oder verworfen, es wird kreativ gesponnen und weitergedacht bis das Gesamtkonzept detailgenau steht. Dies alles wird dann in einem „Shooting-Booklet“ festgehalten, welches jede Seite mit Aufbau, Bildidee und abzubildenden Artikeln zeigt und als Grundgerüst für alle weiteren Steps gilt.

Dreitausend Teile – lang anhaltender Puzzle Spaß.

Einen ähnlich großen Teil wie die Kreation nimmt der organisatorische und logistische Aufwand ein. Jeder einzelne Artikel, den wir im Katalog zeigen, muss bestellt werden – entweder aus eigenem Bestand oder direkt beim Lieferanten. Mit ständigem Blick auf das Timing wird Artikel um Artikel angefordert, zusammengetragen und anschließend an die Fotografen übergeben. Insgesamt werden es am Ende knapp 3.000 Produkte sein, die alle einzeln erfasst und fotografiert werden müssen, um sie später als Freisteller zu zeigen.

Nach der Pflicht kommt die Kür.

Im nächsten Step geht es an die Umsetzung der Bildideen, die im Prozess entstanden sind. Hierfür werden im Fotostudio Räume nachgebaut, es wird geschreinert, gehämmert, tapeziert und gepinselt. Artikel werden arrangiert, Lampen, Lichter und Kerzen zurechtgerückt, Produkte millimetergenau platziert und es werden viele Bildvarianten geschossen.

Viele Augen sehen mehr.

Alle freigegebenen Fotos und Freisteller von unseren Produkten werden von unserer externen Produktionsagentur zu vollständigen Katalogseiten zusammengebaut. An diesem Punkt kommt wieder unsere „Bibel“ ins Spiel, mit all ihren Infos zu Preisen, Artikeltexten und Sortimentsbezeichnungen. Nach und nach fügt sich alles zu einem großen Ganzen.

Was lange währt…

Seit unserem ersten Termin zum Großprojekt Katalog sind inzwischen gut zehn Monate vergangen und die Druckdaten für den Katalog in der deutschen Version mit all seinen 168 Seiten werden an die Druckerei übergeben. Die Versionen für Österreich und die Schweiz in Deutsch und in Französisch werden mit Hochdruck finalisiert und auch diese Daten werden der Druckerei übermittelt. Es dauert dann noch einmal etwa weitere zwei Wochen, bis die mehrere hundert tausend Stück umfassende Gesamtauflage gedruckt, gebunden, auf Paletten gesetzt und konfektioniert ist und endlich rollt eine ganze Karawane LKW nach Niedernberg ins DEPOT Verteilzentrum.

Ihr seid an einem Exemplar interessiert? Dann bestellt gleich hier Euren Katalog direkt zu Euch nach Hause.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchblättern 🙂

Eure Redaktion

Über den Autor

Die Redaktion

Hi, wir sind die Redaktion von SCHÖN BEI DIR und freuen uns, Euch regelmäßig mit kreativen Wohn-und Dekoideen, Rezepten und Blicken hinter die Kulissen in unsere schöne Welt entführen zu dürfen. In unserem Redaktionsteam teilen wir den Spaß an Deko und Möbeln und gestalten für Euch aus den verschiedensten Bereichen Beiträge für unseren Blog. Wir freuen uns über Eure Bewertungen und Kommentare.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.