Nein, noch ist es nicht zu spät für diesen Weihnachtskranz mit Eukalyptus. Der 1. Advent war doch gerade erst letztes Wochenende. Und ich verspreche euch, dass ihr innerhalb einer Stunde auch so ein Prachtexemplar von einem Weihnachtskranz bei euch an der Tür hängen habt. Vorausgesetzt natürlich ihr habt die nötigen Utensilien zu Hause. Den Weidenkranz, den Stern sowie das Geschenkband könnt ihr z.B. bei DEPOT bestellen. Oder ihr schaut mal bei einer Filiale bei Euch um die Ecke vorbei. Eukalyptus gibt es zurzeit in allen gut sortierten Blumenläden.

Ich habe mich für die Sorten baby blue und „Populus“ entschieden. Die beiden harmonieren sehr gut miteinander, aber ihr könnt auch gerne andere Sorten miteinander mischen. Und falls es in eurem Blumenladen nur eine Sorte gibt, dann fragt gerne den Floristen, was gut zu dem Eukalyptus passt. Die kleinen Proteas (auch Zuckerbüsche genannt) waren z.B. eine Idee der Floristin meines Vertrauens. Ich finde, sie passen perfekt zu dem Rest. Eukalyptus und Proteas lassen sich auch gut trocken. So hatte ich beide Pflanzen erst in einer Vase im Haus, und als sie langsam vertrocknet sind, habe ich sie erst für den Weihnachtskranz mit Eukalyptus verwendet. Aber natürlich könnt ihr sie auch gleich frisch zum Bestücken des Weidenkranzes nehmen.

ZUBEHÖR DIY WEIHNACHTSKRANZ MIT EUKALYPTUS:

  • Weidenkranz , 45 cm
  • 1 Bund Eukalyptus baby blue
  • 1 Bund Eukalyptus „Populus“, gerne rötlich oder violett, gibt es aber auch in grün
  • 5 – 6 kleine Proteas
  • Geschenkband zum Aufhängen, z.B. dieses hier
  • Lichtobjekt Stern
  • Gartenschere

SO GEHT´S:

Den Weidenkranz auf einen Tisch legen. Die einzelnen Zweige des Eukalyptus baby blue ringsherum in die Zwischenräume des Kranzes stecken. Dafür müssen die Zweige eventuell mit einer Gartenschere etwas gekürzt werden oder auch mal einzelne Stränge von größeren Zweigen abgeschnitten werden. Das vordere Ende des Eukalyptuszweiges kann man auch gut zwischen die Weidenstränge schieben. Wenn der Weidenkranz gut mit dem Eukalyptus baby blue bestückt ist, nun den Eukalyptus „Populus“ nehmen und ebenfalls in die Zwischenräume stecken, bis der Weidenkranz nahezu verdeckt ist. Die Proteas auf ca. 8 – 10 cm kürzen und gerade in den Weihnachtskranz mit Eukalyptus stecken. Als Aufhängeband habe ich mich für ein Geschenkband mit Sternen entschieden. Dieses passt auch toll zum leuchtenden Stern. Der Clou des Sterns ist ein Kabel mit Knopfzellenfach, welches sich wunderbar hinter dem Weihnachtskranz mit Eukalyptus verstecken lässt. Kein Kabel hängt in der Luft und auch eine Steckdose wird nicht benötigt. Damit der Weihnachtskranz an der Tür hält, habe ich einen Schraubhaken verwendet. Oben einfach das Band zusammenknoten und in den Haken hängen. Fertig!

Wisst ihr, was ich an unserem neuen Zuhause so liebe? Dass wir einen eigenen Eingangsbereich haben, den ich nach Lust und Laune dekorieren kann. Beim Spazierengehen habe ich schon oft die gerade zur Weihnachtszeit schön geschmückten Hauseingänge bewundert. Der kleine Deko-Tannenbaum aus Mangoholz vom letzten Jahr hat Zuwachs bekommen vom großen Bruder. Dieser misst knapp 60 cm in der Höhe. Auf dem Teller, ebenfalls aus Mangoholz, lassen sich weihnachtliche Dinge präsentieren. Im Moment schmücken ein Windlicht sowie kleine Kunst-Tannenbäume den schönen Holzteller. Sternanhänger lassen sich hübsch in winterharte Pflanzen stecken. Und auch der Holzstern passt perfekt zu den restlichen Holzelementen und zaubert weihnachtliche Stimmung in das Arrangement.

Ich wünsche Euch eine zauberhafte Adventszeit.

Eure Nadine

Über den Autor

Nadine Beckmann

Hey, ich bin Nadine und ich schreibe auf meinem Blog Stylish Living über die für mich schönen Dinge des Lebens, wie Interior, Food, Reisen und Hamburg, die Stadt, in der ich Zuhause bin. Mir bereitet es große Freude meine Leser zu inspirieren und ich freue mich, dass ich bei "Schön bei dir" dabei sein darf. Schaut gerne vorbei!

2 Responses

    • Nadine Beckmann
      Nadine Beckmann

      Liebe Johanna,
      vielen lieben Dank! Ich kann es leider nur vermuten, da es auch das 1. Mal ist, dass ich diesen Kranz gebastelt habe.
      Ich denke aber, dass er ein paar Wochen halten wird.
      LG, Nadine

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.