Sagt den gekauften Nürnberger Elisenlebkuchen adé! Denn jetzt kommt die selbst gemachte Variante, die in Geschmack & Saftigkeit nicht zu übertreffen ist. Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich bisher Lebkuchen auch noch nie ausprobiert. Da ich aber ein absoluter Weihnachtsplätzchenfan bin, standen Lebkuchen schon lange auf meiner To-do-Liste.

Und wisst ihr was?! Ich bin total begeistert und werde nie wieder Lebkuchen kaufen. Die Zubereitung dieser Nürnberger Elisenlebkuchen ist super einfach. Fast könnte man sagen „alles in eine Schüssel und ab dafür“. Na gut, es sind 3 Steps. Erst die Eier, den braunen Zucker und den Honig schaumig schlagen und dann die restlichen Zutaten dazugeben. Dann muss die Masse nur noch auf die Oblaten. Ich habe festgestellt, dass dieses am einfachsten geht, wenn man die Oblate auf die linke Hand (Linkshänder dann natürlich auf die Rechte) legt und die Lebkuchenmasse mit einem Messer draufstreicht.

Als Guss habe ich einmal einen Zuckerguss und einmal einen Schokoladenguss hergestellt. Beides ist total easy und lässt sich wunderbar auf den Lebkuchen verteilen. Als großer Schokoladenfan mag ich den Schokoladenüberzug lieber, aber die Lebkuchen mit Zuckerguss mit etwas Zitrone schmecken auch sehr lecker!

ZUTATEN NÜRNBERGER ELISENLEBKUCHEN (CA. 30 – 40 STÜCK):

  • 180 g brauner Zucker
  • 6 Eier
  • 2 EL Honig
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Orangeat
  • 200 g Zitronat
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • Oblaten, Größe nach Belieben
  • Kuvertüre nach Belieben
  • Zuckerguss nach Belieben

ZUBEREITUNG:

Braunen Zucker, Eier und Honig in eine große Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen. Orangeat und Zitronat in einem Zerkleinerer klein hacken. Zusammen mit den restlichen Zutaten (Mandeln, Haselnüsse, Zimt, Lebkuchengewürz, Salz) zu der Eier-Zucker-Honig-Masse geben und alles gut miteinander vermengen. Eine Oblate auf die flache Hand legen und mit einem Messer einen Klecks der Elisen-Lebkuchenmischung auf die Oblate geben. Glatt verstreichen, am Rand etwas abfallend. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Die Nürnberger Elisenlebkuchen sollten ganz leicht gebräunt sein. Auf einem Backofenrost abkühlen lassen und mit Schokoladenguss und/oder Zuckerguss bestreichen.

ZUTATEN ZUCKERGUSS:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Nürnberger Elisenlebkuchen mit dem Zuckerguss bestreichen. Trocknen lassen, bis der Zuckerguss fest ist.

ZUTATEN SCHOKOLADENGUSS:

  • 200 g Kuvertüre

ZUBEREITUNG:

Die Kuvertüre grob zerteilen und in eine Metallschüssel geben. Über einem Wasserbad schmelzen lassen. Mit einem großen Löffel auf den Nürnberger Elisenlebkuchen verteilen. Trocknen lassen, bis der Schokoladenguss fest ist.

Seit dem 01. Juli 1996 fallen die Nürnberger Lebkuchen unter eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Das heißt, unter dem Namen „Nürnberger Lebkuchen“ dürfen auch wirklich nur Lebkuchen verkauft werden, die auf dem Gebiet der Stadt Nürnberg hergestellt wurden. Dabei kann es sich um Printen, Honigkuchen, Dominosteine oder auch die feinen Elisenlebkuchen handeln. Diese müssen von besonders hoher Qualität sein. Die Zusammensetzung muss mindestens 25 % Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse beinhalten und darf maximal 10 % Mehl oder 7,5 % Stärke aufweisen.

Wie gut, dass ihr für diese Nürnberger Elisenlebkuchen nicht 1 Gramm Mehl benötigt. Dadurch werden sie super saftig! Zwischen Lagen Backpapier und luftdicht in Metalldosen verschlossen, halten sie mehrere Wochen. Perfekt also, um gut über die Adventszeit zu kommen. Wenn sie überhaupt so lange halten. Ich muss ja zugeben, dass die Lebkuchen auf diesen Bildern es noch nicht einmal 2 Wochen überlebt haben. Einmal damit angefangen kann man nicht mehr aufhören. 100 % Suchtpotenzial!

Die süßen Dekohirsche aus Metall in klein und groß habe ich übrigens bei DEPOT gefunden. Ebenso die passenden Tannenbäume, die auf einem Dekotablett mit etwas frischem Tannengrün wunderbar zusammen harmonieren. Die Minilichterkette mit 50 kleinen LED’s zaubert zusätzliches Weihnachtsfeeling. Da sie mit Batterie funktioniert, benötigt man noch nicht einmal eine Steckdose in der Nähe. Das Batteriefach lässt sich wunderbar unter dem Grün verstecken.

So, und nun ran ans Elisen-Lebkuchenbacken! Bei diesem megaleckeren Rezept gibt es keine Ausrede mehr.

Ich wünsche euch schon mal eine zauberhafte Adventszeit!

Eure Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.