Wenn man sich für eine Farbveränderung im eigenen Zuhause entschließt, ist es sehr hilfreich, wenn man die Wunschfarben nebeneinander legt um sie erst mal auf sich wirken zu lassen. Einfach geht das mit Farbmusterkarten aus dem Baumarkt. So sieht man schnell ob einem die Farbkombination gefällt und Harmonie ausstrahlt. Zuerst sollte man sich überlegen, welche Grundfarbe einem gefallen würde. Mag man es lieber kräftig, rauchig, pastellig, erdig oder gar knallig? Wenn man diese Entscheidung getroffen hat,  ist es an der Zeit sich eine Leitfarbe auszusuchen.

Generell ist zu sagen, je heller und neutraler die Grund- oder Leitfarbe ist, umso kräftiger dürfen die Beifarben sein. Wenn die Leitfarbe sehr dominant ist, sollte man bei den Beifarben – also Textilien & Dekoelemente eher sparsam mit den Farben umgehen, sonst wirkt es schnell überladen und unruhig auf das Auge.

Als Beispiel zeig ich euch heute mein eigenes Wohnzimmer. Beim Einrichten entschied ich mich für eine warme Wandfarbe, der Ton ist ein rauchiges Beige. Das Sofa ist ebenso in einem dezenten Beige gehalten. Es wirkt sehr hell und freundlich. In diesem Fall darf man mit den Accessoires ruhig ein wenig mutiger sein. Daher viel die Wahl bei mir auf einen dunkelblauen Teppich. Wenn dieser auch in einem hellen, neutralen Ton wäre, würde das Wohnzimmer langweilig aussehen. So wirkt es lebhaft und interessant.
Cremefarben harmonieren sehr gut mit satten Blau- oder warmen Beerentönen. Da ich ein Fan der Farben Ocker und Senf bin, entschied ich mich für ein sattes Blau. Diese beiden Farben passen nämlich perfekt zusammen, wie man an den Kissen erkennen kann.

Auch die entsprechende Wandgestaltung spielt bei der Farbharmonie beim Einrichten eine Rolle. Sei es ein Bilderarrangement oder ein Regal wie in meinem Fall – wenn die Leitgegenstände neutral sind, darf man bei den Dekoelementen ruhig mutiger sein. Das Wandregal bot den idealen Platz für meine Vasensammlung von der ich in meinem letzten Posting gesprochen hatte.
Farbharmonie beim Einrichten - Wiener Wohnsinn - Schoen bei dir Blog
Farbharmonie beim Einrichten - Wiener Wohnsinn - Schoen bei dir Blog
Farbharmonie-beim-Einrichten-schoen-bei-dir-wienerwohnsinn_0003
Farbharmonie beim Einrichten - Wiener Wohnsinn - Schoen bei dir Blog
Was ist eure liebste Farbe beim Einrichten? Wenn ihr nun Lust bekommen habt was Neues auszuprobieren, dann schaut doch mal bei DEPOT vorbei. Die neuen Kollektionen sind eingetroffen mit Accessoires in allen Farben, die das Herz begehrt.

Viel Spaß beim Umgestalten!
Eure Melanie

Über den Autor

Melanie Nedelko

Hallo, mein Name ist Melanie - kreative Anfangdreißigerin, Bloggerin und Mutter, die es liebt ihr eigenes Zuhause ständig auf den Kopf zu stellen. Auf Wiener Wohnsinn schreibe ich über Trends in Sachen Interior und Design und zeige wie man mit wenig Aufwand schöne Dekoarrangements zusammenstellen kann. Ich freue mich sehr, hier auf dem "schön-bei-dir-Blog" dabei zu sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.