An einem noch warmen Sommerabend, den Tag mit Freunden oder Familie bei einem leckeren BBQ ausklingen lassen und endlich einmal Burger selbst grillen auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon. Das ist Sommer.

Denn eines der beliebtesten Dinge, die wir im Sommer tun ist Grillen. Und das nicht ohne Grund. Erinnert uns der Duft vom Grillfeuer oder der Grillkohle oft an schöne Grillfeiern aus dem letzten Sommer oder sogar an unsere Kindheit. Grillen lässt sich so wunderbar für Freunde und Familie organisieren oder auch nur für zwei und verliert dabei nichts an seinem Charme. Es gehört einfach zu jedem Sommer dazu.

gedeckter-tisch-fuer-grillparty

sommerparty-mit-selbst-gemachten-burgern

Vorbereitungen und Zubehör zum Burger Grillen

Ebenso wie beim normalen Kochen in der Küche, benötigt man auch beim Grillen ein wenig Ablagefläche und etwas Zubehör. Ein Outdoor-Servierwagen mit reichlich Platz ist da genau das Richtige. Im unteren Fach können in einer Holzkiste Anmachholz, Anzünder & Co. verstaut werden, ebenso wie Zutaten, die man zum Grillen benötigt. Auf der oberen Ablage können noch letzte Kleinigkeiten zubereitet werden und gerade beim Grillen braucht man auch zwischendurch immer wieder Platz, um das Fleisch oder das Grillgemüse abstellen zu können.

Durch Haken am Servierwagen, oder auch gerne direkt am Grill, hat man Fleischwender und Schürze direkt griffbereit. Tipp: kleine Gewürzbündel aus dem Garten dazuhängen. So kann man sich beim Grillen ganz schnell auch mal einen Zweig Rosmarin abschneiden, ohne dass der Grillmeister den Grill verlassen muss. Bei Depot gibt es im Moment eine große Auswahl an Grills & Grillzubehör.

Dank einer schicken Schürze wird der Grillmeister beim Grillen auch nicht schmutzig.

outdoor-servierwagen

grillwender-von-depot

vorbereitungen-grillparty

Burger selbst grillen – so lecker amerikanisch

Burger selbst zu grillen kommt eigentlich von den Amerikanern. Aber auch wir finden immer mehr gefallen daran, die leckern Fleischpatties auf dem Grill selbst zuzubereiten. Seit einem Urlaub auf Hawaii lieben wir unsere Burger mit einer Ananasscheibe, roten Zwiebeln und dazu ein paar selbst gemachte Kartoffelspalten. Dank einer Backmischung für Burger-Buns können diese auch ganz schnell selbst gemacht werden.

Weitere beliebte amerikanische Grillgerichte:

  • Spare Rips
  • Chicken Drumsticks (Hühnerschenkel)
  • Chicken Wings

backmischung-burger-buns-black

burger-zuhause-selbst-grillen

burgerpatties-grillen

selbst-gegrillte-burger

Nach dem Grillen wird´s gemütlich in der hauseigenen Lounge

Wenn dann alle Teller leer gegessen- und alle Gäste zufrieden und satt sind- kann der gemütliche Teil des Abends in der hauseigenen Lounge beginnen. Mit ein paar schönen Stühlen, Outdoor-Kerzen auf einem kleinen Beistelltisch und evtl. noch einer Decke, wenn die Abendstunden etwas kälter sein sollten, kann man noch einige Stunden im Freien verbringen.

Und wenn man ganz viel Glück hat, dann ist der Grillmeister auch noch ein Hobby-Barkeeper und zaubert am späten Abend noch ein paar leckere Drinks. So kann man auch Zuhause einen gelungenen Sommer-Abend verbringen.

Viel Spaß beim Burger Grillen und einem schönen Sommerabend.

Eure Mona

sommer-sounge-auf-der-eigenen-terrasse

sommerabend-bei-kerzenschein

Eine Antwort

  1. Avatar
    Prepper

    Die burger sehen j richtig gut aus. Auch einige Buns probiere ich mal aus :). Ich habe zwar gerade meinen Grilk auf dem Balkon winterfest gemacht, aber vllt werf ich den bei milderen Temperaturen wieder an.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.