Der Frühling kommt mit großen Schritten. Die Tage werden länger und heller. Die Sonne zeigt sich immer öfter. Der Wunsch nach frischen Blumen wird immer größer. Aber jede Woche neue Schnittblumen kaufen? Immer wieder neu drapieren? Das macht Spaß, aber etwas Längerwieriges, das immer schön aussieht, wäre doch die perfekte Dekorationslösung für den Frühling, Sommer, Herbst… Wir haben da eine tolle DIY Idee für euch, eine, die sehr, sehr lange frisch und einladend ausschaut. Ein Fadenbild mit angemutetem Drahtkorb und Kunstblumen!

Das braucht ihr für euer DIY Fadenbild:

DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Für dieses DIY braucht ihr vor allem wunderschöne, frühlingshafte Kunstblumen. Wir haben Ranunkeln in weiß und rosa von DEPOT verwendet, sowie einen hübschen, weißen Hydrangea-Zweig, ebenfalls von DEPOT. 
Außerdem benötigt ihr ein Holzbrett, wir haben uns hier für ein Fichtenbrett mit den Maßen 60 x 40 cm entschieden und Baumwollfaden, Hammer und Nägel. Wollt ihr das Brett vorher noch streichen, dann braucht ihr natürlich eure Wunschfarbe. Wir haben das Holzbrett weiß lasiert, damit man die schöne Holzstruktur auch später noch sieht. Das gibt dem Ganzen einen edlen natürlichen Look.
DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Und so geht’s:

Schritt 1 – die Vase zeichnen:

Zeichnet eure Wunschvase vorsichtig mit einem Bleistift auf euer Holzbrett vor.
An jedem Eckpunkt wird dann ein Nagel eingeschlagen. Nicht bis zum Anschlag, sondern lasst noch etwas Luft, damit die Blumen später unter den Wollfaden passen.
Je mehr Eckpunkte der Drahtkorb hat, umso schöner wird er. Habt keine Angst vor schiefen Punkten, das verleiht dem ganzen Bild nochmal etwas mehr DIY-Charakter.

DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Schritt 2 – das Fadenbild gestalten:

Knotet euren Faden an einem Nagel ordentlich fest und geht nun von Nagel zu Nagel. Immer einmal drum herum schlingen und weiter zum nächsten Nagel, bis euer Bild komplett ist.
Es ist immer wieder spannend, wie aus einzelnen Punkten ein kleines Kunstwerk entsteht.

DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Schritt 3 – Blumen arrangieren:

Und nun geht es ans Dekorieren. Steckt eure Kunstblumen in eure Fadenvase.
Ordnet die Blumen so lange an und schiebt sie hin und her, bis euch das Gesamtbild gefällt. Es ist richtig entspannend und meditativ mit diesen hübschen Blumen eine zauberhafte Wanddeko zu schaffen.

DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Schritt 4 – der Feinschliff:

Sind alle Blumen am richtigen Platz? Dann könnt ihr nun die Nägel noch etwas weiter eingeschlagen. So halten die Wollfäden die Blumen perfekt zwischen Faden und Holz und es muss nichts geklebt werden.
Passt beim Einschlagen auf, dass euer Faden nicht kaputt geht.

DIY Fadenbild mit Frühlingsblumen

Und fertig ist euer ganz eigenes Fadenbild, das den ganzen Frühling über frisch und bezaubernd wirkt!

Depot Fadenbild mit Frühlingsblumen 20

Viel Spaß damit und schmückt euch glücklich,

Eure Moni & Steffi von Decorize

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.