Die Gruselfans unter uns fiebern langsam dem Oktoberende entgegen. Vor gar nicht so langer Zeit wurde am  31.10. NUR der Reformationstag in Deutschland gefeiert. Dieser Tag wird hier zu Lande immer noch gefeiert, ist aber mittlerweile nicht der einzige Grund für ein Fest, denn Halloween und ist auf dem Vormarsch.

Halloween hat seinen Ursprung nicht in den USA, sondern in Irland. Na, seid Ihr überrascht das zu hören? War ich auch! Irische Einwanderer haben das ursprünglich kirchliche Fest in die USA importiert. Seit den 1990er Jahre breiten sich die Halloweenbräuche über den Rest von Europa aus und bieten einen Grund zum Feiern.

Halloweenparty feiern

Wer nun denkt, dass eine Halloweenparty nur etwas für Kinder ist, dem ist nicht so! Wer sich gerne verkleidet und Zeit mit Freunden verbringen möchte, für den ist eine Halloweenparty der perfekte Anlass.

Und damit Eure Halloweenparty standesgemäß gefeiert werden kann, zeigen wir Euch einige Ideen für Eure Halloween Dekoration.

Halloween Dekoration: Was darf bei einer Halloweenparty nicht fehlen?

Bevor man anfängt kreuz und quer Halloween Dekoration zu shoppen, sollte man sich überlegen, welches Thema die Halloweenparty haben wird und in welchen Farben man es umsetzen möchte. Die typischen Farben für die Halloweendeko sind orange und schwarz, aber auch in Giftgrün oder Lila könnt Ihr Eure Dekoration gestalten. Wer seiner Dekoration einen edlen Touch verleihen möchte, greift auf goldene Accessoires zurück, wie das goldene Besteck oder die goldenen Serviettenringe.

Kerzen bringen nicht nur Licht in die Dunkelheit, sondern verleihen der Halloween Dekoration durch ihre Schattenbildung einen „gruseligen“ Charakter. Zusätzlich wird durch den sanften Kerzenschein die Dekoration in eine einladende Atmosphäre gelegt.

Spritzen sind einfach genial um Getränke darin zu servieren. Bei einer Halloweenparty ohne Kinder eignen sich die Spritzen auch optimal um „Kurze“ damit zu servieren oder in den passenden Shotgläsern in Totenkopf Optik.

Eine einfache DIY Halloween Dekoration ist auch, die Bilderrahmen mit passenden Bildern und mit „Spinnennetzen“ zu umwickeln. Hat man ein ganzes Menü für die Party geplant, eignen sich diese Bilderrahmen auch super als Menükarten.

Zum Schluss runden wir die Tischdeko mit kleinen Kürbissen und vielen Spinnen ab. Damit die Gesamtdekoration perfekt ist, verteilen wir noch weitere Kürbisse, sowie Spinnweben und Spinnen im Haus.

Essen für die Halloweenparty

Was wäre eine Party ohne Essen? Passend zum Motto gibt es bei uns alljährlich entweder blutige Wiener Würstchen als Finger oder Würstchen in Mumienmantel. Dieses Jahr bekommen sie eine Salatbegleitung. Diesen werde ich in gruseligen Paprikaköpfen servieren. Beim Dressing kann sich jeder Gast selbst bedienen, da die Paprika das Dressing in kleinen Reagenzgläsern mitbringt.

Halloween Cocktail

Welche Getränke eignen sich am besten für einer Halloweenparty? Kirschsaft oder Traubensaft bieten sich von der Farbe natürlich an. Füllt man den Saft in den Totenkopf-Getränkespender sieht der Totenkopf gleich doppelt so gruselig aus.

Wer keinen Totenkopf-Getränkespender mehr abbekommen hat, der sollte nicht verzagen, denn mit einem roten Zuckerrand am Martiniglas lässt sich die Halloweenbowle auch passend zum Anlass servieren.

Glas mit Zuckerrand

Das braucht Ihr:

  • Martiniglas
  • Glashalme
  • Kirsch- oder Traubensaft
  • Zucker (wer mag, kann mit Lebensmittelfarbe den Zucker einfärben)

Und so gehts:

  1. Taucht den Rand vom Martiniglas ca. 0,5 cm in den Kirschsaft.
    1. Verteilt den Kristallzucker in einen tiefen Teller. Die Höhe der Zuckermenge sollte mind. 0,5 cm betragen.
    2. Taucht den Rand in den Zucker und lasst das Martiniglas kurz im Zucker stehen, damit sich der Saft am Martiniglas mit Zucker vollsaugen kann.
      1. Dreht vorsichtig das Glas um und lasst es bis zur Party trocknen.
      2. Damit der Zuckerrand nicht gleich abfällt, serviert die Halloweenbowle mit einem Glashalm.

      Rezept Halloweenbowle

      Und last but not least: Ich schreibe hier die ganze Zeit von einer Halloweenbowle und nun folgt das Rezept:

      Zutaten für unsere Halloweenbowle:

      1 Liter Traubensaft

      1 Liter Sekt

      0,5 Liter

      1 Liter Zitronenlimonade

      Eiswürfel

      Damit die Bowle etwas durchziehen kann, setzt man sie am besten 2-3 Stunden vor der Halloweenparty an und holt sie erst kurz bevor die Gäste kommen aus dem Kühlschrank. Setzt man die Bowle am Morgen an, dann ist bis zum Abend leider die Kohlensäure bereits raus. Die Eiswürfel gibt man kurz vor dem Servieren in die Bowle.

      Dann wünsche ich Euch einen schaurig lustigen Abend mit Euren Freunde und Happy Halloween!

      Eure Evi von Deko-Hus

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.