Na schon in Weihnachtsstimmung? In ein paar Tagen läuten wir den letzten Monat des Jahres ein und es ist Zeit für Plätzchen backen, Geschenke kaufen und Glühwein trinken. Wie schön es doch in der Kindheit war, Tag für Tag ein Türchen des Adventskalenders zu öffnen und die unbeschwerte Vorweihnachtszeit zu genießen. Wir finden, für einen Adventskalender ist man nie zu alt. Denn in jedem von uns steckt ein Stück Kind und wir alle lieben es, kleine Geschenke zu erhalten oder anderen eine Freude zu machen. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr einen ganz besonderen Adventskalender mit 24 handgeschriebenen Gutscheinen für eure Liebsten basteln könnt.

Manchmal braucht es gar nicht viel. Es kommt viel mehr auf die kleinen Dinge und die Liebe zum Detail an. Für diesen Adventskalender müsst ihr keinen Drogeriemarkt aufsuchen und auch nicht die Süßwarenabteilung im Supermarkt plündern, sondern ihr könnt ihn ganz bequem von Zuhause aus schreiben.

Das Einzige was ihr dafür braucht:

Und dann kann es auch schon losgehen. Ich habe meine A4 Papiere alle zweimal durchgeschnitten, um am Ende A6 Formate zu erhalten. Danach habe ich mich durch meine Stiftesammlung probiert. Grundsätzlich ist es immer am einfachsten mit einem Stift zu beginnen, da wir damit einfach aus dem Alltag mehr vertraut sind. Aber auch da gibt es natürlich Unterschiede in der Dicke der Spitze und ob es eine Kugelspitze oder eine elastische Spitze sein soll. Probiert euch da einfach mal durch, was für euch besser funktioniert.

Die Grundregeln des Letterings habe ich euch in diesem Beitrag erklärt. Kurz gesagt:

  1. Langsam schreiben und Pausen einlegen.
  2. Dicke Abstriche und dünne Aufstriche zeichnen.

Falls ihr mit einem Stift schreiben solltet, der eine Kugelspitze hat und somit immer nur eine Strichdicke erzeugt, könnt ihr den Satz einmal schreiben und dann in einem zweiten Durchlauf alle Abstriche nochmal dicker nachziehen. Ein Abstrich sind alle Stiftbewegungen, die beim Schreiben nach unten gemacht wurden. So erzielt ihr den charakteristischen Lettering-Effekt.

Wer sich schon länger im Lettering übt, darf auch gerne zum Pinsel greifen. Ich habe hier einen Pinsel der Größe 0/10 verwendet, also ziemlich dünn. Die Farben sind aus der Finetec Mica M600 Palette von Coliro. Die Farben haben einen tollen Schimmer und eignen sich super für solche Projekte. Der einzige Nachteil: Ihr müsst ein wenig mehr Geduld mitbringen, als bei einfachen Stiften und Markern , da ihr aufgrund der dünnen Pinselspitze für jeden Buchstaben wieder neue Farbe aufnehmen müsst. Aber so bekommt man auch ein richtiges Gefühl dafür, wie jeder Buchstabe eigentlich aufgebaut ist.

Danach müsst ihr das Ganze nur noch trocknen lassen und könnt es nach Belieben mit Stempeln, Sternen etc. versehen und anschließend mit der Kordel zuknoten und in die Säckchen des Adventskalenders stecken.

Ein paar schöne Ideen für eine wundervolle gemeinsame Weihnachtszeit:

  • Ein gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch mit Glühwein
  • Weihnachtsfilm schauen bei einer Tasse Tee – du darfst den Tee und sogar den Film aussuchen :)
  • Spaziergang durch den Winterwald
  • Geschenke-Einpack Service
  • Eine Runde Schlittschuhlaufen
  • Lebkuchenhaus dekorieren
  • Tannenbaum selber schlagen und schmücken
  • Gemeinsames Bratäpfel essen + Rezept:
    • 50g Mandelblättchen
    • 4 Äpfel
    • 50g Butter
    • 3 EL Zucker
    • 1/2 TL Zimt
    • 80g Marzipanrohmasse
    • 150ml Orangensaft
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 EL Zucker
  • Gemeinsam Plätzchen backen + Rezept:
    • 250g Puderzucker
    • 3 Eiweiß
    • Salz
    • 2 TL Zimt
    • 350g gemahlene Mandeln
    • etwas Mehl
    • Backpapier
    • Frischhaltefolie

Der selbstgebastelte Adventskalender ist ein Highlight für eure Weihnachtszeit. Habt ihr mal probiert, den Kalender einmmal an den Couchtisch zu hängen statt an die Wand ? :)

Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch inspiriert dieses Jahr vielleicht mal gemeinsame Zeit anstatt des klassischen Geschenkkalenders zu verschenken.

Viel Freude beim Nachmachen und eine schöne Weihnachtszeit!

Eure Viviane

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.