Schon wieder steht der nächste Geburtstag vor der Tür und die gleiche Frage: Was soll ich bloß verschenken? Ob beste Freundin, Eltern oder Freund, irgendwann gehen einem die Ideen aus und man will auch nicht ständig nachfragen, schließlich soll es ja eine Überraschung sein.

Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.29.13Gutscheine eignen sich da wunderbar und es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Ich finde es am tollsten, wenn ich einen Gutschein bekomme, den ich zusammen mit der Person einlösen kann, die ihn mir geschenkt hat. Zusammen Zeit verbringen und was Schönes erleben, dafür hat man im stressigen Alltag ja leider oft viel zu wenig Zeit. Die Gutscheine müssen nicht einmal viel Kosten, so ein Abend auf dem Sofa mit der besten Freundin, haufenweise Essen und tollen Filmen ist viel mehr wert, als irgendwelche materiellen Geschenke, die irgendwann kaputt gehen oder nur in der Ecke liegen.

Ok, die Idee ist da, aber wie lasse ich den Gutschein jetzt dekorativ und besonders aussehen? In einem Briefumschlag soll er auf keinen Fall sein, das ist viel zu langweilig. Beim Nachmittagsputz in der Küche bin ich dann über meine Trinkgläser gefallen und hatte eine super Idee. Warum nicht das Thema des Gutscheins im Glas präsentieren?

Wie das geht? Ganz easy peasy!

Für die Trinkglas-Gutscheine braucht ihr folgende Materialien:

Und dieses Werkzeug:

  • Labelmaker
  • Kordel oder Schleifenband

Und so geht’s: 

  1. Der Gutschein ist relativ schnell gemacht. Ihr habt ja bestimmt schon eine Idee, in welche Richtung der Gutschein gehen soll. Besuch im Zoo? Konzert im Park oder ein gemütlicher Kinoabend mit einer riesen Tüte Süßigkeiten? Ich habe gleich ein paar verschiedenen Versionen ausprobiert. Schnappt euch das Glas und füllt es mit den Materialien eurer Wahl.Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.28.49 Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.29.05
  2. Anstatt einer Karte mit Text habe ich für den Konzertbesuch einfach etwas silberne Luftschlange in das Glas gefüllt, eine kleine Plastikfigur dazugelegt und einen Notensticker auf das Glas geklebt. Zu welchem Konzert es geht, darf das Geburtstagskind dann selbst erraten. Hier ist es übrigens David Hasselhoff!!!! In einem knappen halben Jahr ist es endlich soweit!Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.29.36
  3. Für einen Sofaabend mit den Lieblingsfilmen habe ich das Glas mit kleinen Marshmallows gefüllt. Mit dem Labelmaker könnt ihr kleine Botschaften stempeln und diese auf das Glas kleben und wer mag kann auch noch eine Kordel oder Schleife unter dem Deckel befestigen.Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.28.37
  4. Die Gutscheinidee ist natürlich auch super für die letzten Hochzeiten im Spätsommer. Erkundigt euch, wo die Flitterwochen geplant sind und tauscht Geld in die entsprechende Währung. Zusammen mit etwas Sand und einem schicken Kaktus ist das Geschenk perfekt!Bildschirmfoto 2017-09-01 um 11.28.27

Da soll noch mal jemand sagen, dass Gutscheine langweilig sind oder in der Schublade verschwinden und nie wieder auftauchen.

Die Trinkglas-Gutscheine sind total dekorativ und machen sich super in jedem Regal.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Basteln!

Über den Autor

Jessica Stuckstaette

Ein verregneter Nachmittag, meine neueste Bibi Blocksberg Kassette und ein Haufen leerer Kartons, die meine Mutter für mich gesammelt hat – einen schöneren Samstagnachmittag konnte ich mir als Kind nicht vorstellen. Und wenn ich ehrlich bin, hat sich bis heute nicht viel daran geändert! Mittlerweile sammle ich meine Kartons selbst und habe Bibi gegen Thriller Hörspiele eingetauscht. Seit 2014 arbeite ich hauptberuflich mit Schere, Kleber und Nähmaschine. Viele Fotoproduktionen für verschiedene Zeitschriften, Bücher und Bastelkästen sind in dieser Zeit entstanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.