Der Frühling schmeckt nach Liebe und nach diesen herzhaften Pancakes.

Ostern und die damit verbundenen gemütlichen Osterfeiertage stehen vor der Türe.

Die Natur erwacht, endlich sprießt und wächst es wieder überall (vor allem der Spinat in unserem Garten). Da hab ich gleich ein passendes Gericht mit ein bisschen frischem Grün für euch!

Heute habe ich ein einfaches Rezept mit im Gepäck, das euch und die ganze Familie garantiert begeistern wird. Diese Kartoffel-Pancakes sind bei uns seit Jahren heiß geliebt und besonders an den Ostertagen bekommen sie ihren großen Auftritt und beste Gesellschaft von Graved Lachs und einer leichten Senfcreme.

Diese fluffigen Pancakes sind aber auch wirklich ein kleines Highlight. Super saftig, aromatisch und zudem super simpel gemacht. Die könnten wir auch einfach so essen, aber noch ein Stückchen besser schmecken sie einfach in Kombination mit einem knackigen Blattsalat. Probiert’s aus, dann wisst ihr was ich meine.

Wahrscheinlich sitzt die ganze Familie schon ungeduldig mit dem Besteck in den Händen am Esstisch, sobald die Pancakes in der Pfanne brutzeln. Nach Lust und Laune könnt ihr die Pancakes dann ganz liebevoll auf den einzelnen Tellern anrichten und mit dem Graved Lachs und ein bisschen Salat servieren – on top tummelt sich noch das ein oder andere Gänseblümchen. Alternativ könnt ihr auch alle Pancakes auf einer großen Platte aufstapeln und jeder kann nach Herzenslust und mit einem großen Grinsen im Gesicht zugreifen.

Decken und schmücken wir den Ostertisch mit blumigen Servietten, Ostereiern und blühenden Palmzweigen. Denn es macht einfach gute Laune! Lasst uns gemeinsam den Frühling zelebrieren und das Leben genießen – mit einfachen Rezepten, die uns allen schmecken.

Zutaten: (für 4 Portionen)

Für die Kartoffel-Pancakes:

  • 700 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 Bio Eier
  • 100 ml Buttermilch
  • 100 g Dinkelmehl
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Handvoll frische Kräuter, z.B. Dille oder Petersilie
  • ½ Bio Zitrone, Abrieb
  • Etwas Butter oder Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Senfcreme:

  • 200 g Sauerrahm (Saure Sahne)
  • 2 TL Estragonsenf
  • 1 TL Bio Honig
  • ½ Bio Zitrone, Abrieb und Saft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Außerdem zum Servieren:

  • 250-300 g Bio-Graved Lachs
  • 2 Handvoll Frühlingssalate, z.B. Spinatblätter, Rucola, Asia Salat, Portulak
  • ein paar gekochte Kichererbsen
  • ein paar Karottenstreifen oder Radieschen
  • 3-4 EL natives Olivenöl oder Walnussöl
  • 1 TL Bio Honig
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Für die Kartoffel Pancakes:

  1. Die Kartoffel mit Schale weich kochen, ausdampfen lassen, schälen und grob in eine große Schüssel reiben.
  2. Mit den restlichen Zutaten vermischen und gut würzen.
  3. In eine Pfanne etwas Butter oder Öl erhitzen und den Teig portionsweise zu Pancakes backen – je Seite 3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Im Ofen zugedeckt warm stellen.

Für die Senfcreme:

  1. Den Senf mit dem Honig, Zitronensaft, etwas Abrieb, Salz und Pfeffer glatt rühren. Den Sauerrahm unterrühren.

Zum Servieren:

  1. Für die Salatvinaigrette den Honig mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer glatt verrühren. Öl unterrühren.
  2. Die warmen Kartoffel-Pancakes auf den Tellern verteilen. Den Graved Lachs hübsch darauf oder daneben platzieren. Etwas Salat auf dem Teller verteilen, nach Belieben ein paar Kichererbsen und Karottenstreifen dazugeben und mit der Vinaigrette beträufeln.
  3. Die Senfcreme dazu servieren – am besten in einem hübschen Schälchen.

Tipp!

Wenn ihr eine größere Runde seid, könnt ihr auch gleich die doppelte Menge von den Pancakes machen. Außerdem könnt ihr sie wunderbar im Ofen wieder aufwärmen.

Viel Freude beim Ausprobieren und beim entspanntes Brunchen mit euren Lieblingsmenschen!

Eure Lena von meinleckeresleben

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.