Eine Candybar, ein Sweet-Tables oder ein Naschi-Buffet – wie unsere Kinder sagen – egal, wie man sie nennt und egal, ob sie aus Süßigkeiten, Desserts oder sonstigen Leckereien bestehen, sie sind ein absolutes Highlight auf jeder Party. Hübsch aufgebaut als kleine Verwöhn-Station für die süßen Momente der Feier, egal ob Hochzeit, Geburtstag oder Sommerfest. Denn wer stibitzt sich nicht gern etwas Süßes oder greift zu, wenn kleine Köstlichkeiten hübsch drapiert auf ihren Einsatz warten?

Damit die Candybar ein voller Erfolg wird, gibt`s ein paar Tricks für den Aufbau und die Gestaltung. Hier kommen unsere 3 wichtigsten Tipps:

1. Zuerst solltet Ihr Euch ein Farbkonzept aussuchen, damit alles einheitlich und harmonisch zusammenpasst. Wir haben uns in diesem Fall für frühlingshaftes Pink und Hellgrün für die Pompons, Muffinförmchen und Printables entschieden und die Sweets dafür ganz in Weiß gehalten, um die Farben richtig schön wirken zu lassen.

DEPOT fruehlingshafte Candybar

2. In die Mitte der Candybar sollte immer ein Center-Piece – gern etwas erhöht – platziert werden. Das können je nach Anlass, Thema und Farbkonzept auffällige Blumen, ein besonderes Deko-Element, eine Torte oder wie hier eine schöne Etagere mit Cupcakes sein. Von diesem Center-Piece aus geht es links und rechts symmetrisch weiter nach außen, sprich wenn Ihr Bonbonnieren kauft – am besten immer gleich zwei von jeder Sorte, um die Symmetrie zu halten.

DEPOT fruehlingshafte Candybar

3. Und last but not least unser Lieblings-Tipp: ein Design, zugeschnitten auf den Anlass. Das I-Tüpfelchen, das den Tisch für uns zum Strahlen bringt. Mit Printables aus kleinen Labels und Aufstellern, Mini-Fähnchen oder Cake-Toppern und einer Girlande für den Hintergrund oder die Tischkante ist es so einfach, einen riesen Effekt zu erzielen. Das Design bildet eine Klammer und lässt die Candybar als eine Einheit harmonisch wirken.

DEPOT fruehlingshafte Candybar

Unser „Wir-lieben-Frühling“-Design aus runden Labels, Fähnchen und Banderolen könnt Ihr hier downloaden:

Candybar Label – Wir lieben Frühling

Candybar Fähnchen – Wir lieben Frühling

Candybar Banderole – Wir lieben Frühling

Einfach ausdrucken, ausschneiden und dann die Fähnchen an Zahnstocher oder Schaschlik-Spieße kleben, die runden Labels mit Schleifenband um die Bonbonnieren binden oder als Foodpieker in die Leckereien stecken und die Banderolen um oder in die Gläser platzieren.

DEPOT fruehlingshafte Candybar (collage)

DEPOT fruehlingshafte Candybar

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim nächsten Fest! Hoffentlich mit einer tollen Candybar mit leckerem Naschkram und glücklichen Gästen!

Alles Liebe, Eure

Steffi & Moni

Über den Autor

Decorize

Hallo, wir sind Steffi & Moni – zwei Freundinnen mit einer Leidenschaft für Party- und Home-Styling. Zusammen haben wir drei Kinder, zwei Männer und ein Motto: Schmück dich glücklich! Auf unserem Blog decorize.de/blog zeigen wir tolle Inspirationen für saisonale Anlässe sowie viele schöne DIYs, mit denen wir uns glücklich schmücken. Wir freuen uns riesig, diese Ideen jetzt auch auf dem „Schön-bei-Dir“-Blog mit Euch zu teilen! Viel Spaß!

4 Responses

  1. Claudia

    Liebe Steffi und Moni,
    die Idee mit der Candybar ist einfach super und in die Dekoaccessoires habe ich mich jetzt schon verliebt! Ich kann es kaum erwarten, meine Gäste demnächst mit einer „Verwöhn-Station“ zu überraschen! Danke für den kreativen Beitrag!
    Lg.
    Claudia

    Antworten
    • Decorize
      Decorize

      Liebe Claudia, vielen Dank! Wir drücken die Daumen, dass es ganz bald eine schöne Gelegenheit gibt!
      Viele liebe Grüße
      Steffi & Moni

      Antworten
  2. DAPHY

    HEY IHR ZWEI, EURE FRÜHLINGS IDEEN FÜR DIE CANDY BAR FINDE ICH EINFACH ENTZÜCKEND. MEINE SCHWESTERUND ICH LIEBEN DIE DEKORATION ÜBER ALLES UND VORALLEM DIE DETAILS, SEHR SCHÖNER BERICHT :)LIEBE GRÜßE

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.