Heute verrate ich euch mein wirklich allerallerliebstes Rezept für die weltbesten Karottenkuchen Cupcakes! Seitdem ich vor 2 Jahren das erste Mal diesen Karottenkuchen gebacken habe, ist es das beliebteste und am häufigsten nachgebackene Rezept auf meinem Blog. Und das soll etwas heißen! Auch ich könnte mich immer wieder reinlegen in diese Rezeptur, die ursprünglich von einer Amerikanerin stammt.

Nun habe ich gedacht, bestimmt macht sich dieses Karottenkuchenrezept auch gut in Cupcake Förmchen. Und ja, das macht es! Perfekt würden sich die Karottenkuchen Cupcakes auf Coras Ostertisch machen, oder was meint ihr? Aber auch auf einem Sweet Table kann ich sie mir sehr gut vorstellen. Die Cupcakes sind so herrlich saftig und das Frosting so cremig, probiert sie unbedingt einmal aus!

ZUTATEN WELTBESTE KAROTTENKUCHEN CUPCAKES (CA. 16 – 18 STÜCK):

  • 200 g brauner Zucker
  • 180 g Pflanzenöl, z.B. Rapsöl
  • 3 EL fetter Joghurt (10 %)
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt oder das Mark einer Vanilleschote
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL geriebene Muskatnuss
  • 1/2 TL Salz
  • 260 g geriebene Karotten
  • 150 g Walnüsse
  • 300 g Frischkäse
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Puderzucker
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG:

Braunen Zucker, Öl, Eier, Vanille, Zimt, Muskat, Salz und Joghurt in einer Schüssel verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mehl und Backpulver nach und nach einsieben und weiterrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Karotten schälen und fein raspeln. Die Walnüsse grob hacken und beides zum Teig geben. Papier-Muffinförmchen in eine Muffinform setzen und den Teig ca. 3/4 hoch hineinfüllen. Alternativ könnt ihr auch die Papier-Muffinförmchen in Silikonförmchen setzen oder ihr füllt den Teig direkt in die Silikonförmchen. Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen für ca. 20 – 25 Minuten backen. Stäbchentest machen. Die Cupcakes auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Butter zusammen mit einem Mixer cremig aufschlagen und den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Kaltstellen. Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, das Frosting mithilfe eines Dekoriersets in beliebiger Form auf die Cupcakes geben. Alternativ könnt ihr auch einfach einen Löffel verwenden und das Frosting auf den Cupcakes verteilen. Wer mag, gibt noch ein paar gehackte Walnüsse obendrauf oder bestäubt die Cupcakes mit etwas Zimt.

Im Kühlschrank in Frischhaltefolie gewickelt oder in einer luftdicht verschlossenen Kunststoffdose halten die Cupcakes ca. 2 – 4 Tage.

Lasst es euch schmecken!

Eure Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.