Sammelt Ihr genauso gerne Muscheln im Urlaub wie ich? Über die letzten Jahre sind Massen an Muscheln bei mir zusammengekommen, u.a. aus Südafrika, Malaysia, den Malediven oder der Bretagne. Da ich mich nicht von ihnen trennen kann, bewahre ich sie in durchsichtigen Glasgefäßen auf. Eine Riesenauswahl an Glasgefäßen findet Ihr bei DEPOT. Eine Muschel ist nicht nur schön anzusehen und erinnert an einen tollen Urlaub, man kann sie auch nutzen, um diese wunderschöne und schlichte Muschelschale aus Pappmaché herzustellen. Dazu braucht es nicht mehr als feines Pappmaché, eure Lieblings-Herzmuschel, einen tiefen Teller, ein Nudelholz und etwas Wasser.

ZUBEHÖR DIY-MUSCHELSCHALE AUS PAPPMACHÉ:

  • 200 g Pappmaché Porzella
  • tiefer Teller, ca. 20 cm Durchmesser, z.B. von DEPOT
  • stark strukturierte Herzmuschel
  • Nudelholz
  • etwas Wasser

SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG DIY-MUSCHELSCHALE AUS PAPPMACHÉ:

  1. Pappmaché zu einer Kugel formen.
  2. Die Kugel mithilfe eines Nudelholzes zu einem gleichmäßigen, ca. 18 cm Durchmesser großen, Kreis ausrollen.
  3. Die Ränder des Kreises mit etwas Wasser mit den Fingern glätten, damit der Muschelabdruck besser zur Geltung kommt.
  4. Das ausgerollte Pappmaché auf einen Teller mit Vertiefung legen und vorsichtig in die Form drücken.
  5. Die Muschelspitze ca. 3 cm vom Rand entfernt ansetzen und zum äußeren Rand abrollen. Dabei etwas Druck ausüben. Dieses reisrund wiederholen, bis der Kreis mit dem Muschelmuster geschlossen ist. Durch das Abrollen entsteht wie von selbst ein leichtes Wellenmuster am Rand. Die Muschelschale 2 – 3 Tage trocknen lassen. Wer mag, kann auch vorsichtig den Teller nach einem Tag entfernen und die Muschelschale weiter an der Luft trocknen lassen. Ihr könnt den Teller aber auch unter Schale lassen.

Hätte ich vorher gewusst, wie viel Spaß es macht mit Pappmaché zu arbeiten, hätte ich bestimmt schon früher damit angefangen. Gerade dieses feine Pappmaché ist sehr leicht formbar, ohne zu kleben und lässt sich mit etwas Wasser super glätten. Die Muschelschale aus Pappmaché ist vielseitig einsetzbar. Stellt sie im Badezimmer auf und präsentiert euren schönsten Schmuck oder dekoriert sie mit anderen Muscheln. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Nadine

DIY-Anleitung für eine Muschelschale aus Pappmaché
3.6Gesamtwertung
Leserwertung: (28 Votes)

Über den Autor

Nadine Beckmann

Hey, ich bin Nadine und ich schreibe auf meinem Blog Stylish Living über die für mich schönen Dinge des Lebens, wie Interior, Food, Reisen und Hamburg, die Stadt, in der ich Zuhause bin. Mir bereitet es große Freude meine Leser zu inspirieren und ich freue mich, dass ich bei "Schön bei dir" dabei sein darf. Schaut gerne vorbei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.