Leise rieselt der Schnee, im Hintergrund erklingt Weihnachtsmusik, was gibt es da Schöneres als mit der Adventsbäckerei zu beginnen? In Hamburg hat es gestern geschneit, der perfekte Start also um mich meinen Backgelüsten hinzugeben. Mein allerliebstes Adventsgebäck ist Stollenkonfekt. Es benötigt zwar etwas Zeit, um diese Leckerei herzustellen, dafür aber werdet ihr mehr als belohnt. Letztes Jahr habe ich das Stollenkonfekt zum ersten Mal ausprobiert und war restlos begeistert vom Geschmack und der Saftigkeit!

ZUTATEN STOLLENKONFEKT (50 – 60 STÜCK):

  • 120 g Sultaninen
  • 8 EL Rum
  • 50 g Zitronat + 50 g Orangeat
  • 250 g gehackte Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21g)
  • 100 ml zimmerwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Eigelb (Klasse M)
  • 1/2 Salz
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker

ZUBEREITUNG STOLLENKONFEKT:

Einen Tag vor Zubereitung des Stollenkonfekts die Sultaninen in dem Rum über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Zitronat und Orangeat fein hacken und zusammen mit 50 g der gehackten Mandeln zu der Sultaninen-Rum-Mischung geben. 150 g Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe hineinbröckeln und Milch, Zucker, Eigelb und Salz dazufügen. Mit dem Knethaken eines Mixers zu einer homogenen Masse kneten. Abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 1/2 Stunde ruhen lassen. Marzipan zerkleinern und zusammen mit dem restlichen Mehl und 100 g Butter zum Teig geben und erneut zu einem glatten Teig durchkneten lassen. Nun die Sultaninenmischung unterrühren. Zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mithilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Stücke aus dem Teig formen. Diese in den restlichen gehackten Mandeln wälzen und mit etwas Abstand auf die Backbleche setzen. Nochmals 15 Minuten ruhen lassen. Währenddessen Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft, Gas Stufe 3) vorheizen. Nacheinander das Stollenkonfekt ca. 12 – 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und das noch heiße Stollenkonfekt damit bepinseln. Wenn es vollständig ausgekühlt ist kräftig mit Puderzucker bestäuben. In einer luftdicht verschlossenen Dose hält sich das Konfekt ca. 3 Wochen.

Das Stollenkonfekt eignet sich auch hervorragend zum Verschenken. Gestaltet z.B. eigene Kekstüten, wie hier beschrieben und verpackt darin diese Leckerbissen. Luftdicht verschlossen hält das Stollenkonfekt ca. 3 Wochen. Der Nikolaus steht bald vor der Tür und eure Lieben freuen sich bestimmt über etwas Selbstgebackenes. Aber auch eine gemischte Kekstüte zu Weihnachten kommt bei meinen Freunden und Verwandten immer sehr gut an.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!

Eure Nadine

Über den Autor

Nadine Beckmann

Hey, ich bin Nadine und ich schreibe auf meinem Blog Stylish Living über die für mich schönen Dinge des Lebens, wie Interior, Food, Reisen und Hamburg, die Stadt, in der ich Zuhause bin. Mir bereitet es große Freude meine Leser zu inspirieren und ich freue mich, dass ich bei "Schön bei dir" dabei sein darf. Schaut gerne vorbei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.