In der Weihnachtszeit werden viele Geschenke gekauft, verpackt und versteckt für den Heiligabend. Ich mag es sehr, wenn ich anderen lieben Menschen eine Freude machen kann. Ob es nun die Kollegin im Büro vom Schreibtisch gegenüber, die Mama oder die beste Freundin ist. Kleine Geschenke für große Gefühle! Schließlich geht es beim Schenken in erster Linie nicht um den Wert des Geschenks, sondern vor allem um die Idee dahinter – um die Überraschung und die Freude, die ihr mit eurem Geschenk bereitet. Heute zeige ich euch drei schnelle und originelle Ideen für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke für eure Liebsten zur Weihnachtszeit.

selbstgemachte Weihnachtsgeschenke #1: Ein hübsch verpackter Blumengruß für die Kollegin

Da gibt es die eine Kollegin im Büro, mit der jeder Arbeitstag gleich leichter ist – auch wenn der Chef wieder schlechte Laune hat. Ein Lächeln und ein gemeinsamer Scherz und schon sieht der lange Arbeitstag garnicht mehr so schlecht aus.

Ein kleiner Blumengruß geht immer – besonders wenn er so hübsch verpackt ist. Die Hyazinthe lässt sich dekorativ und einfach mit unterschiedlichen Papieren und Schleifen einpacken. Ein Anhänger, der auf dem Schleifenband aufgefädelt ist verleiht eurem Blumengeschenk eine individuelle Note.

Materialliste:

So wird es gemacht:

Schneidet zuerst aus dem Kraftpapier und Seidenpapier jeweils ein Quadrat in der Größe 20cm x 20cm.

Legt die beiden Quadrate versetzt übereinander.

Schneidet die Bänder zurecht.

Stellt nun die Hyazinthe auf die Mitte der Papiere und faltet das Papier nach oben.

Jetzt bindet ihr die Bänder und Kordeln zusammen und fädelt den Anhänger vor dem Verknoten auf.

selbstgemachte Weihnachtsgeschenke #2: Weihnachten im Glas für die Mama

Mamas freuen sich immer ganz besonders über ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk. Auch wenn ich schon längst erwachsen bin, gibt es für mich fast nix Schöneres, als mich an den gedeckten Tisch von meiner Mama zu setzen.

Eine kleine Aufmerksamkeit für Zwischendurch ist eine schöne Geste um einfach „Danke“ zu sagen. Die winterliche Dekoration im Glas ist eine schöne Tischdekoration für die kalte Jahreszeit.

Materialliste:

So wird es gemacht:

Legt zuerst eine dichte Basis mit dem Moos auf den Boden der Base aus.

Verteilt nun die kleinen Äste und Zapfen auf dem Moos. Versucht dabei Höhen und Tiefen zu schaffen, das schaut besonders schön aus.

Fügt die kleinen Dekobäume dazu, klebt diese ggf. mit dem Heißkleber fest.

Schaut euer Gesamtwerk von allen Seiten an und fügt evtl. noch ein wenig Moos in leere Zwischenräume.

Zum Schluss dürft ihr nun ein wenig Frau Holle spielen und den Kunstschnee auf eure Mini Winterlandschaft im Glas rieseln lassen!

selbstgemachte Weihnachtsgeschenke Tipp #3: Warme Wohlfühlmomente für die Freundin verschenken

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und wer trinkt in der kalten Jahreszeit nicht gerne eine heiße Schokolade?! Der warme Wohlfühlmoment wird mit einer schönen Tasse, direkt zum perfekten Geschenk für die beste Freundin.

Ein Rundum sorglos Paket für eine gemütliche Auszeit auf dem Sofa.

Materialliste:

So wird es gemacht:

Füllt zuerst den Kakao in das Vorratsglas.

Gebt nun die bunten Mini Marshmallows dazu.

Verziert das Vorratsglas und den Tassenhenkel mit dem Schleifenband und der Kordel.

Ich wünsche euch eine gemütliche Vorweihnachtszeit!

Eure Wiebke

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.