Der süße Duft von Glühwein, frisch gebackenen Plätzchen und gerösteten Mandeln liegt in der Luft! Bekannte Weihnachtslieder erklingen und überall funkelt und glitzert es! Der Zauber der Weihnachtsmärkte stimmt uns auf das schönste Fest des Jahres ein. Und wenn wir heuer auch keinen Weihnachtsmarkt besuchen können, müssen wir auf all die Köstlichkeiten sowie den Zauber der Weihnachtsmärkte nicht verzichten. Denn wir holen das Weihnachtsmarkt-Feeling einfach zu uns nach Hause! Im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder auch in der warmen Stube können wir mit ein paar Vorbereitungen, stimmungsvollen Weihnachtsmarkt-Zauber genießen.

Weihnachtsmarkt für zuhause

Weihnachtsmarkt für zuhause – so geht’s

Weihnachtsmarkt im Garten

Weihnachtsstimmung im Freien

Zu einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört das Wärmen der Hände an einer heißen Tasse Tee oder einem Glühwein einfach dazu. Damit auch zuhause dieses Weihnachtsmarkt-Gefühl aufkommt, bauen wir unseren Weihnachtsstand am besten im Freien auf. Wer über eine größere Terrasse oder einen Garten verfügt, kann vielleicht sogar ein Lagerfeuer entzünden. Aber auch Kerzen und Fackeln zaubern eine stimmungsvolle Atmosphäre herbei. Aus einem Lautsprecher ertönen bekannte Weihnachtslieder – und schon fühlen wir uns wie inmitten eines richtigen Weihnachtsmarktes!

Dekorieren mit Sternen

Holzkisten – praktisch und dekorativ

Damit auch ein wenig Hüttenfeeling auf unserem Weihnachtsmarkt aufkommt, verwenden wir Holzkisten als Abstellmöglichkeit für Getränke und Speisen. Aus ihnen lassen sich nämlich ganz einfach kleine Tische zaubern. Je nachdem, wie groß die Abstellfläche sein soll, könnt ihr zwei oder mehrere Kisten stapeln und anordnen. Dabei könnt ihr die offene Seite der Holzkisten auch als Stauraum beispielsweise für Getränke verwenden.

Strohsterne und Lichterketten

Weihnachtsdeko für stimmungsvollen Weihnachtszauber

Weihnachtsdeko

SterneLichterketten, Kerzen, Tannenzapfen und andere Weihnachtsdeko zaubern Weihnachtsstimmung herbei. So wird aus einem gewöhnlichen Gartenhaus oder Geräteschuppen schnell ein stimmungsvoller Weihnachtsstand. Festlich geschmückte Stehtische oder Holzkisten können aber auch auf dem Balkon oder sogar im Wohnzimmer Weihnachtsmarkt-Atmosphäre aufkommen lassen. Für einen natürlichen Look sorgen Dekoobjekte aus Naturmaterialien wie zum Beispiel diese großen Strohsterne oder die Zapfen-Lichterketten. Auch dieser kleine künstliche Tannenbaum von DEPOT lässt Weihnachtsstimmung aufkommen. Er sieht den echten Bäumen zum Verwechseln ähnlich. Dekotipp: Für einen verschneiten Look könnt ihr die Zweige mit Kunstschnee besprühen.

Lustige Weihnachtsbecher

Heiße Getränke

Es gibt doch nichts Wohligeres, als sich die kalten Hände an einer heißen Tasse Tee oder an einem Glühwein zu wärmen. Und wenn dann noch der würzige Duft dieser köstlichen Heißgetränke in die Nase steigt, dann ist der Weihnachtszauber perfekt! Zu den typischen Weihnachtsmarkt-Getränken gehören neben Glühwein, Punsch und Glögg auch verschiedenste Liköre wie zum Beispiel Bratapfellikör. Leicht erwärmt und gekrönt mit einer Sahnehaube schmeckt dieser Likör einfach himmlisch! Es gibt aber auch jede Menge leckere Rezepte für alkoholfreie Getränke wie zum Beispiel den Kinderpunsch oder die heiße Schokolade. So ist auch für die kleinsten Gäste sowie diejenigen, die lieber keinen Alkohol trinken, gesorgt. Tipp: Für zusätzliche Weihnachtsstimmung sorgen Weihnachtstassen oder praktische Getränkebecher mit weihnachtlichen Motiven.

Weihnachtsmarkt-NaschereienLeckere Naschereien wie Nüsse

Leckere Weihnachtsmarkt-Köstlichkeiten

Weihnachtliche Leckereien wie Gebrannte Mandeln, Nüsse, Lebkuchen, Bratäpfel, kandierte Äpfel sowie Waffeln gehören zu den Weihnachtsmarkt-Klassikern. Alleine schon der Duft dieser süßen Köstlichkeiten lässt vorweihnachtliche Freude aufkommen! Auch zuhause könnt ihr diese Speisen ganz einfach zubereiten. Passende Rezepte dazu findet ihr im Internet jede Menge. Wenn ihr Waffeln auch so gerne mögt, dann probiert doch unbedingt dieses Weihnachtswaffel-Rezept aus! Ihr werdet die luftig leichten Waffeln lieben!

Weihnachtswaffeln – Rezept

WaffeleisenRezept für Weihnachtswaffeln

Waffeleisen

Mit dem Waffeleisen von DEPOT gelingen diese Weihnachtswaffeln im Nu. Übrigens könnt ihr damit auch weitere leckere Snacks wie Donuts oder Sandwiches zubereiten. Denn das Waffeleisen verfügt über drei herausnehmbare Einsätze.

Weihnachtswaffeln Zutaten

Waffeln -Zutaten:

  • 240 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 60 g Zucker
  • 100 g Butter (geschmolzen)
  • 4 Eier
  • 200 ml Milch
  • 4 Spekulatius-Kekse

Waffeln – Backanleitung:

Zuerst wird das Waffeleisen erhitzt und mit etwas Öl eingestrichen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Lebkuchengewürz vermischen. Nun die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Dann die Eier hinzugeben und nochmals alles gut verrühren. Jetzt die Mehlmischung und die Milch abwechselnd der Masse langsam hinzufügen, bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss zermahlt ihr die Spekulatius-Kekse mit einer Küchenmaschine und gebt diese dem Waffelteig hinzu. Den Teig portionsweise in das Waffeleisen geben und ca. drei Minuten goldgelb backen. Am besten schmecken die Waffeln, wenn sie noch warm und mit etwas frischer Sahne garniert sind. Auch Früchte wie zum Beispiel Kirschen passen ebenfalls prima dazu.

Nun wünsche ich euch gutes Gelingen mit diesem Rezept! Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Weihnachtsmarkt-Ideen ein wenig inspirieren! Alles Liebe und bis zum nächsten Mal,

Christine

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.