Seid ihr auch ständig auf der Suche nach guten Geschenkideen? Was soll man Freunden auch schenken, die irgendwie alles besitzen. Ein Gutschein ist da doch immer eine gute Lösung. Toll ist außerdem, dass viele Gäste zusammenlegen können und so tatsächlich eine Summe für eine größere Sache herausspringen kann, z.B eine Reise. Gutscheine lassen sich ganz unterschiedlich gestalten, aber nicht immer hat man einen zündenden Einfall. Ich bleibe einmal der Reise treu und zeige euch heute, wie ihr einen Reisegutschein für Freunde oder Familienmitgliedern gestalten könnt. Damit es für euch einfach bleibt, habe ich passende Druckvorlagen vorbereitet, die ihr am Ende des Beitrags findet.

Geschenkidee: Reisegutschein Selbermachen

Einmal um die Welt mit dem Globus von DEPOT

Heute reisen wir einmal um die Welt, das allerdings vorerst nur mit dem Finger auf der Globuskugel. Wie cool ist das denn, DEPOT hat einen Globus aus Kork im Sortiment, den wir für unseren Reisegutschein sehr gut gebrauchen können. Er muss nur noch verziert und eingepackt werden. Toll finde ich, dass das Geschenk später tatsächlich als Reisepinnwand benutzt werden kann, schließlich wollen wir ja einmal um die Welt ;) Ich hätte schon ein paar Länder und Kontinente vorzuweisen, ihr auch?

Ein Reisegutschein mit Korkglobus von DEPOT

Einen Reisegutschein selber machen – Geschenkgutscheine

Legen wir los, ansonsten legt das Kreuzfahrtschiff ohne uns ab oder wir verpassen den Flieger oder den Zug.

Für den Reisegutschein braucht ihr:

So wird der Reisegutschein gebastelt:

  1. Druckt euch die Druckvorlagen für den Geschenkgutschein auf Druckerpapier oder auf farbiges Tonpapier aus – Druckvorlage Reisegutschein
  2. Schneidet die Vorlage für die Banderole „Wohin die Reise führt“, entlang der Konturlinien (hellgrau) aus und faltet die Enden jeweils einmal um, damit eine Dreidimensionalität entsteht.
  3. Faltet die Vorlage der Wimpel einmal längsseits am Bruch um (siehe Vorlage), damit schneidet ihr jeweils einen Doppelwimpel aus.
  4. Klebt die Wimpel um eine Stecknadel. Der rote Wimpel wird schließlich ins Urlaubs- bzw. Reiseziel gesteckt: Anleitung für den Reisegutschein.
  5. Beschriftet nun die Banderole, auch auf der Rückseite ist jede Menge Platz. Steckt die Banderole nun mit weiteren Pinnnadeln um den Globus, sie darf sich ruhig aufwölben.
  6. Die Wimpelnadeln fehlen noch, steckt diese einfach in die Korkoberfläche der Globuskugel.
  7. Zu guter Letzt kommt das rote Fähnchen, dies steckt ihr, wie schon erwähnt, ins Reiseziel: Einen Reisegutschein Selbermachen.
  8. Wenn ihr mögt, könnt ihr für den Globus noch einen Sockel basteln. Hierfür braucht ihr nur einen Pappdeckel, der in Geschenkpapier eingeschlagen wird. Ich habe die Einlage aus der Globusverpackung verwendet: Einen Reisegutschein Selbermachen.
  9. Sehr gut lässt sich der Globus in Klarsichtfolie verpacken. Ihr könnt ihn allerdings auch vorsichtig zurück in den vorgesehen Karton stellen und den Gutschein ganz schlicht als einfaches Geschenk gestalten.

Ob zur Hochzeit oder zu einem runden Geburtstag, ein Reisegutschein als Geschenk ist immer eine gute Idee.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und beim Schenken.

Cora

Weiterführende Links

Ihr sucht nach mehr Gutscheinideen? Hier findet Ihr weitere Links:

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.