Mit cremigem Cheddar kommt diese geröstete Blumenkohlsuppe daher! Soulfoud pur in dieser kalten Jahreszeit. Besonders im Winter mag ich gerne wärmende Suppen. Das Rezept zu dieser Suppe hat mir vor ein paar Monaten eine liebe Leserin geschickt und nun war die Zeit, es endlich nachzukochen. Ich habe es etwas abgewandelt und frischen Thymian anstatt Petersilie verwendet. Dieser harmoniert perfekt zu dem gerösteten Blumenkohl. Eine tolle cremige Suppe, mit der Ihr gut über den Winter kommt. Der geröstete Blumenkohl gibt dieser Suppe einen ganz eigenen Geschmack.

ZUTATEN GERÖSTETE BLUMENKOHLSUPPE MIT CHEDDAR (2 PERSONEN):

  • 1 Blumenkohl
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Butter
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 2 EL Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 ml Vollmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Zucker
  • 60 g weißer Cheddar
  • 10 g Parmesan
  • 1 – 2 Zweige Thymian, die Blätter davon

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl gut vermengen. Blumenkohl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Salzen und pfeffern. Ca. 25 Minuten im Ofen garen. Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die klein gehackte Zwiebel ca. 5 Minuten darin andünsten. Mehl dazugeben und ca. 1 Minute rühren. Milch, Gemüsebrühe, Schlagsahne und Lorbeerblatt hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen. Gerösteten Blumenkohl dazugeben und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Dann nach Belieben mit einem Pürierstab pürieren. Ich habe die Suppe nur grob püriert, weil ich gerne noch Stückchen in der Suppe mag. Man kann sie aber auch ganz pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und den Thymian dazufügen. Lorbeerblätter entfernen. Zum Schluss den Käse unterrühren und schmelzen lassen.

Guten Appetit!

Die schwarze Müslischale, die sich auch perfekt als Suppenschale eignet, findet Ihr bei DEPOT. Und seht Ihr den bemalten Kürbis im Hintergrund? Diesen kann man ganz leicht selbst herstellen. Die Anleitung dazu findet Ihr hier.

Eure Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.