Diese Tagliatelle mit Hühnchen und Pilzen in Sahnesauce bekommt durch den Oregano einen besonderen Touch. Alternativ passt aber auch Petersilie, falls frischer Oregano nicht erhältlich ist. Ich habe Kräuterseitlinge für dieses Pilzgericht verwendet, da ich diese Pilzart mit ihrem festen Fleisch sehr gerne mag. Aber auch braune Champignons passen hervorragend zu diesem Rezept.

ZUTATEN TAGLIATELLE MIT HÜHNCHEN UND PILZEN IN SAHNESAUCE (2 PERSONEN):

  • 200 g Hühnchenbrustfilet
  • 200 g Kräuterseitlinge (alternativ passen auch braune Champignons sehr gut)
  • 2 Schalotten
  • 2 El Butter
  • 200 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 120 g Tagliatelle
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zweige frischer Oregano
  • geriebener Parmesan nach Belieben

ZUBEREITUNG:

Das Hühnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Kräuterseitlinge putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen und klein hacken. Oreganoblätter von den Zweigen abzupfen und klein hacken. Die Hühnchenbruststücke in etwas Butter in einer Pfanne scharf von allen Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Nun die restliche Butter in die Pfanne geben und die Schalotten zusammen mit den Kräuterseitlingen 3 – 4 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe und Sahne dazugießen und bei mittlerer Hitze ca. 7 – 8 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss das Hühnerfleisch dazugeben und in der Sauce 2 – 3 Minuten erwärmen. Ebenfalls den Oregano dazugeben. Nochmals abschmecken. Die Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen und zur Sauce geben. Alles gut miteinander vermengen und auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Eure Nadine

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.