Nun sind auch die letzten Weihnachtssachen in den Kisten verstaut und auf den Dachboden gewandert. Jedes Jahr das gleiche Phänomen: ich habe das Gefühl von Leichtigkeit und dass ich wieder durchatmen kann. Wobei ich ehrlich gestehen muss, dass die entstandene Leere, die dann die Räume füllt, mir schon fast unheimlich ist. Und aus diesem Grund bastele ich meine Frühlingsdeko ganz einfach und schnell selbst :)

Damit die Frühlingsdeko die Leichtigkeit nicht zunichte macht, achte ich bei der Auswahl der Deko auf die Farben. Farben wie Grün, Weiß und Rosa verbinde ich mit dem Frühling und somit ist es wenig verwunderlich, dass sie in unserem Zuhause vorzufinden sind. Zusätzlich spielen Blumen bei einer schönen Dekoration eine große Rolle. Mit einem blühenden DIY-Frühlingsast, auf dem sich kleine Schmetterlinge niedergelassen haben, begrüßen wir dem Frühling!

Frühlingsdeko basteln mit DIY Ast

Was benötigst du für den DIY Frühlingsast?

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Schneide zuerst die Schneeglöckchen ab, damit du sie einzeln verwenden kannst.
  2. Binde den Basteldraht um den Hals der Reagenzgläser und lasse je nach Geschmack zwischen 50 cm und 80 cm vom Draht noch dran. Diese benötigst du später um die Reagenzgläser vom Ast runter hängen zu lassen.
  3. Damit die Reagenzgläser nicht so leer wirken, fülle ich etwas Moos hinein. Nachdem alle Gläser mit Moos bestückt sind, kannst du die Schneeglöckchen hineinstecken. Bei den Schneeglöckchen im Bund sind „Blätter“ vorhanden. Diese Blätter sollten den Schneeglöckchen auf jeden Fall Gesellschaft leisten.
  4. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem du das Ende des Drahtes (der Reagenzgläser) um den Ast binden kannst. Dabei sieht es besonders schön aus, wenn die Abstände am Ast in etwa gleich sind. Die Länge sollte man jedoch variieren.
  5. Das Moos hilft dir den Draht, den Du um den Ast gewickelt hast, zu verstecken. Wenn du mit Hilfe der Heißklebepistole das Moos anklebst, muss das gar nicht so akurat sein, dann sieht der Ast natürlicher aus. Zusätzlich zu den Drahtstellen habe ich noch ein bisschen mehr Moos am Ast „verteilt“.
  6. Für etwas mehr Frühlingsfeeling bringe einfach ein paar süße Schmetterlinge an. Dabei hast du die Wahl zwischen Schmetterlingen zum Kleben (aus Porzellan) oder Schmetterlingen mit Clip.
  7. Zum Schluss hängst du den Ast mit Hilfe von Draht an die Wand. Damit der Draht nicht so sichtbar ist, kannst du ihn mit einem schönen Band „verdecken“.

Und schon ist deine Frühlingsdeko fertig gebastelt. Um dir die Mühe zu ersparen, dich ständig um die Blümchen zu kümmern, kannst du einfach auf schöne Kunstblumen zurückgreifen :).

Liebe frühlingshafte Grüße

Evi von Deko-Hus

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.