Wir lieben Blumen! Besonders wenn der graue Winter endlich vorbei ist und es wieder anfängt draußen zu sprießen und zu blühen. Wir können kaum die ersten zauberhaften weißen und rosa gefärbten Magnolienhaine erwarten. Mit allen, die beim Winter nun auch direkt den „Skip“-Button drücken, hüpfen wir einfach schon direkt gemeinsam in den Frühling und sorgen für Blütenpracht im eigenen Zuhause mit einem einfachen und schnellen Frühlings-DIY: Einem schlicht schönen Magnolienkranz. Er ist eine gelungene Deko für euren Tisch, die Tür, als Wand- oder Regaldeko geeignet und ersetzt vielleicht auch noch den ein oder anderen Winterkranz :)

Das brauchst du:

  1. Schneide die beiden Magnolienzweige auf verschiedene Längen zu, sodass jeder Zweig ca. 20 cm lang ist.
  2. Beginne mit dem Zweig mit den meisten Knospen, damit diese nach oben zeigen.
  3. Wiederhole es mit einem weiteren Magnolienzweig, indem du ihn unterhalb der Blüte mit Draht befestigst.
  4. Zuletzt binde den letzten Magnolienzweig in entgegengesetzter Richtung mit Draht fest. Dadurch entsteht ein voller Strauß, der sich super um dem Kranz legt.
  5. Zum Schluss setzen sich noch die süßen Schmetterlinge auf dem Kranz nieder. Sie lassen sich superleicht mit ihrem Clip nebeneinander an dem Kranz anbringen.

Fertig ist euer blühendes Frühlingshighlight!

Mit dem blühenden Kranz kann das Frühlingserwachen beginnen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.