Als Dekorationsobjekte sind Kürbisse im Herbst einfach nicht wegzudenken. Ob rund oder flaschenförmig, leuchtend orange, gelb oder weiß – die bunte Vielfalt macht diese Herbstfrucht bei Dekofreunden so beliebt. Denn aus diesen Früchten lassen sich mit ein wenig kreativer Fantasie kleine optische Wunderwerke zaubern. So zum Beispiel eine Kürbisvase. Bepflanzt mit Blumen oder Sukkulenten verwandeln sich gewöhnliche Kürbisse im Nu in herbstliche Vasen. Egal ob auf dem Tisch, auf der Kommode oder auf dem Sideboard – mit bepflanzten Kürbisvasen setzt ihr überall herbstliche Highlights!

DIY-Deko Kürbisvase

Kürbisvase bepflanzt mit Sukkulenten.

Für diese Kürbisdeko brauchst du:

  • Speise- oder Zierkürbisse
  • weißer Acryllack (Spray)
  • Sukkulenten oder Kunstblumen
  • Moos
  • bunte Herbstblätter
  • Zieräpfel
  • Draht (stabil) oder Metallstift
  • scharfes Messer
  • Kürbislöffel oder einen scharfkantigen Löffel

Und so wird die Kürbisvase gemacht:

Kürbis auhöhlen.

Kürbis aushöhlen

Zuerst schneidet ihr mit einem scharfen Messer eine Öffnung in den Kürbis. Wenn der Deckel als Accessoire verwendet wird, solltet ihr darauf achten, dass er ganz bleibt. Dann höhlt ihr den Kürbis etwa zu einem Drittel aus. Dazu verwendet ihr am besten einen speziellen Kürbislöffel oder einen scharfkantigen Esslöffel. Das Fruchtfleisch bitte nicht wegwerfen! Denn daraus könnt ihr leckere Kürbisspeisen, wie zum Beispiel Kürbissuppe oder Kürbisauflauf, zubereiten.

Kürbis mit Sprühfarbe lackieren.

Kürbis lackieren

Natürlich könnt ihr eure Kürbisvase auch naturfarben belassen. Doch wenn ihr eine spezielle Farbe wünscht, dann könnt ihr den Kürbis einfach mit Sprühfarbe lackieren. Dazu eignet sich am besten Acryllack in Sprayform oder auch Kreidefarbe, die ebenfalls als Sprühfarbe erhältlich ist. Für ein gleichmäßiges Farbergebnis lackiert ihr die Kürbisse in mehreren dünnen Schichten. Tipp: Um die Umgebung vor der Farbe zu schützen, stellt ihr den Kürbis einfach in einen Karton.

Kürbisvase mit Sukkulenten bepflanzen.

Kürbisvase bepflanzen

Für meine Kürbisvasen habe ich Sukkulenten zum Bepflanzen gewählt. Sukkulenten eignen sich ganz besonders gut, da sie kaum Wasser benötigen. Aber auch Blumen, Zweige oder verschiedenste Herbstfrüchte könnt ihr zum Dekorieren der Kürbisvase verwenden. Als erstes stellt ihr die Sukkulente samt Pflanztopf in den Kürbis. Sollte die Pflanze zu tief stehen, dann könnt ihr den Kürbis einfach mit etwas Dekosand auffüllen. Nun drapiert ihr um die Sukkulente herum ein paar bunte Herbstblätter. Dabei müssen die Blätter nicht unbedingt getrocknet sein. Wenn die Blätter dann langsam welken, bekommt das Kürbis-Arrangement einen sehr schönen morbiden Look. Zum Schluss füllt ihr den Kürbis noch mit etwas Moos aus. Somit ist der Kürbisrand verdeckt und die Pflanze steht stabil in der Kürbisvase.

Kürbisvase mit Hut.

Kürbisvase mit Hut

Wie wäre es denn mit einem schicken Hut für unsere Kürbisvase? Schaut doch richtig toll aus! Für diese Dekoidee benötigt ihr etwas festen Draht oder einen Metallstift. Den Draht steckt ihr in die untere Seite des Kürbisdeckels. Dann steckt ihr den Deckel einfach in die Erde. Fertig ist unsere schicke Kürbisvase mit Hut!

Kürbis mit Sukkulenten und Zieräpfel dekorieren.

Herbstliche Tischdeko mit Kürbissen.

Kürbisvase mit Herbstfrüchten dekorieren

Kleine rote Zieräpfel leisten der Sukkulente Gesellschaft. Auch diese kleinen Äpfel könnt ihr ganz einfach mit einem Stückchen Basteldraht befestigen.

Herbstliche Tischdekoration mit Kürbissen

Kürbisdeko für den Tisch.

Besonders schön wirken die bepflanzten Kürbisvasen arrangiert als Tischdeko zusammen mit unterschiedlichsten Dekokürbissen sowie Kerzen und Windlichtern. Als Basis für unsere herbstliche Tischdeko dient ein Dekostoff aus Jute. Struktur und Farbe dieses Tischläufers passen perfekt zum Herbst und verleihen der Kürbisdeko einen stimmigen Rahmen. Dekotipp: Durch die wellenförmige Anordnung der Kürbisse wirkt die Tischdeko sehr dynamisch und lebendig. Ebenso verleiht das Arrangieren einzelner Kürbisse auf unterschiedlichen Ebenen der gesamtem Deko mehr Tiefe und Spannung. Ein paar bunte Laubblätter lose zwischen den Kürbissen verteilt, bringen zusätzliches Herbstfeeling auf den Tisch.

Kürbisvase aus Speisekürbis herstellen.

Neben dem Jutestoff sorgt eine Holzscheibe, auf der die Kürbisvase drapiert wird, für Struktur und Wärme. Außerdem schützt sie den Tischläufer und den Tisch, falls der Kürbis Feuchtigkeit abgeben sollte.

Herbstfeeling auf dem Tisch.

Natürliche Herbstdeko selber machen.

Stimmungsvolles Kerzenlicht, herbstliche Früchte und warme Farben – so lässt sich der Herbst genießen! Und sollte es draußen mal regnerisch und kühl sein, sorgt eure herbstliche Kürbisdeko für Wärme und Behaglichkeit in eurem Zuhause.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Dekorieren und natürlich gutes Gelingen!
Liebe Grüße
Christine

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.