Im Sommer möchte man so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen. Also, ab nach draußen! Warum also nicht an heißen Tagen das Esszimmer in den eigenen Garten verlegen. Besonders schattige Plätze, etwa unter dem Apfelbaum, eignen sich perfekt für ein Picknick im Garten.

Mit ein paar kuscheligen Accessoires, einem Baldachin und ein paar Snacks, wird dabei ganz schnell ein Ambiente gezaubert, bei dem man sich vorkommt, wie in einem Wohnmagazin. Und das ohne viel Aufwand und dazu noch so gemütlich – ein Picknick im Garten als kleine Auszeit vom Alltag.

picknick-im-garten-mit-vielen-kissen-und-outdoorteppich

stylische-picknickdecke

picknick-im-garten

picknick-im-garten-mit-waffeln-und-obst

So klappt es mit dem stressfreien Picknick im Garten – 10 nützliche Tipps

  1. Das wichtigste Accessoire: die Picknickdecke. Je nach Bodenbeschaffenheit kann man eine einfache Wolldecke oder auch eine spezielle Picknickdecke verwenden. Super wegen Feuchtigkeit und auch zur späteren Reinigung eignen sich übrigens auch große Outdoorteppiche.
  2. Picknickkorb oder einen anderen großen Korb mitnehmen um alles zu Verstauen. Das erspart einem ein ewiges Hin-und-her-Gerenne.
  3. Picknicktaugliches Geschirr und Besteck aus Melamin ist leicht zu transportieren, praktisch und oft wiederverwendbar.
  4. Wiederverschließbare Gläser oder andere Gefäße sorgen für den sicheren Transport von Salaten & Co. Trinkbecher mit Deckel und Strohhalm (sehr gerne aus Glas) verhindern, dass Insekten oder Bienen in das Getränk gelangen.
  5. Für etwas Schatten und die extra Portion Gemütlichkeit sorgen Sonnenschirme oder alternativ auch ein dekorativer Baldachin.
  6. Bitte an Sonnen-, Zecken- und Mückenschutz denken.
  7. Am besten nur leichte Lebensmittel, wie Obst, Sommersalate, trockene Waffeln mit zum Picknick nehmen. Üppige Sahnetorten sind eher unpraktisch und verderben bei heißem Wetter schneller.
  8. Viele Kissen sorgen für ein gemütliches Ambiente und machen es auf dem Boden so richtig gemütlich.
  9. Auf waschbare bzw. abwaschbare Textilien zurückgreifen. So hat man es hinterher leichter, falls beim Essen doch mal was daneben geht.
  10. Die Sonne, das Essen, die Natur und die freie Zeit genießen!

sommersalat-im-glas-fuer-picknick-im-garten

So praktisch – stylisches Melamingeschirr für das Picknick im Garten

Der Umwelt zuliebe muss es inzwischen beim Picknick kein Plastik- oder Einweggeschirr mehr sein. Es gibt so tolle und stylische Alternativen, zum Beispiel aus Melamin oder Bambus. Besonders schön ist es natürlich, wenn das Melamingeschirr dazu noch so hübsch aussieht. So, wie dieses Set mit moderner Steingutoptik. Da machen sich alle Speisen besonders hübsch darauf.

melaningeschirr-in-steingutoptik-fuer-picknick-im-garten

gemuetliches-picknick-im-garten

Ansonsten heißt es beim Picknick im Garten, außer leckerem Essen natürlich, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und das süße Nichtstun zu genießen. Sich wie ein Kind auf den Boden legen und den Wolken beim Vorbeiziehen zuschauen. Natürlich funktioniert so ein tolles Picknick nicht nur im Garten, sondern auch ganz wunderbar auf dem Balkon oder der Terrasse. Psst…wie ihr einen tollen DIY Besteckständer für das Picknick selbst machen könnt, zeige ich euch hier.

Eure Mona

mindfull-living-im-sommer

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.