Die Herbstzeit ist vorbei und Weihnachten steht vor der Tür! So langsam wird es draußen dunkler und kälter. Perfekt um es sich mit einer Tasse Tee gemütlich zu machen und sich seinen Hobbys zu widmen. Wie wäre es ein paar schicke Bilderrahmen aufzuhübschen und mit getrockneten Blumen und den letzten bunten Herbstblättern, sowie verschiedenen Handletterings zu verzieren? Perfekt als Dekoration für die Wand oder als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten. Deine Gäste werden begeistert sein!

Das brauchst du für die selbstgemachten Weihnachtsgeschenke:

Und so gehts das DIY mit Trockenblumen:

Unsere Lieblingspflanze in Szene gesetzt im Eukalyptus-Frame!

Für den ersten Floating Frame habe ich mich für ein paar Zweige vom getrockneten Eukalyptus entschieden. Dafür habe ich mir drei kleine Zweige abgeschnitten und diese nebeneinander mittig auf dem Rahmen angeordnet.

Wenn du zufrieden mit der Anordnung bist, kannst du dir ein weißes Papier nehmen und mit einem Bleistift eine Skizze deines Letterings machen.

Lege nun deine Vorlage in die Mitte des Rahmens und schließe ihn vorsichtig.

Jetzt kannst du auch schon loslegen und den Spruch mit einem Tafelmarker auf die Scheibe des Rahmens lettern.

Es wird rot: Blätter-Frame!

Für die nächste Gestaltung habe ich mir ein paar rote Blätter genommen und diese sehr minimalistisch auf dem Rahmen angeordnet.

Hier habe ich mir auch wieder mit Bleistift eine Skizze angefertigt. Für diesen Rahmen habe ich mich für ein Wort entschieden, da der Spruch sonst die Blätter verdeckt hätte.

Deine Skizze kannst du nun in den Rahmen legen und schließen. Fahre mit dem Kreidemarker das Lettering nach und achte dabei darauf, dass du sauber arbeitest und das Wort mittig steht.

Wenn du möchtest, kannst du die Fasern der Blätter noch mit dem Kreidestift nachziehen. Das verleiht den Blättern einen tollen Kontrast.

Flower Power: Blumenwiesen-Frame!

 

Beim nächsten Rahmen habe ich mir verschiedene Blätter und Blumen genommen und diese zu einem Bouquet angeordnet. Hier habe ich zunächst die Blätter in den Hintergrund und anschließend die Blumen darauf gelegt.

Fertige dir auch hier wieder eine Vorlage für dein Lettering an. Ich habe mich für den Spruch „No rain, no flowers“ entschieden, da ich ihn sehr passend zu den bunten Blumen finde.

Lege die Vorlage nun in den Rahmen und fahre das Lettering mit deinem Kreidemarker nach.

Schlichte Blätterharmonie: Leave-Frame!

 

Für den letzten Rahmen habe ich mir zwei verschiedene Blätterarten genommen und diese untereinander angeordnet und drapiert. Du kannst deine Blumen und Blätter auch mit etwas Patafix oder ähnlichem festkleben, damit sie dir nicht beim Aufstellen verutschen.

Schließe nun den Rahmen vorsichtig.

Bei diesem Rahmen kannst du direkt auf den Rahmen malen, um das Lettering ein wenig um die Blätter zu lettern. Wenn nötig, fertige dir eine Skizze auf einem gesonderten Blatt an, das du zur Orientierung verwenden kannst.

Ich finde die Floating Frames sind eine sehr zeitlose und elegante Deko-Idee, die du auch ganz einfach selbst basteln kannst! Für alle, die sich besonders über selbstgemachte Geschenke freuen, kannst du hiermit beeindrucken.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen und viel Spaß beim Verschenken der selbstgemachten Weihnachtsgeschenke!

Mike von herrletter.de

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.