Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai feiern wir den Muttertag. Als Kinder bastelten wir in der Schule immer die schönsten Sachen für unsere liebe Mama. Und auch heute noch möchte ich meiner Mutter nicht irgendein gekauftes Muttertagsgeschenk überreichen, sondern es sollte etwas ganz Besonderes, das von Herzen kommt, sein. So habe ich mir überlegt, einen Lettercake zu backen. Kuchen kommt immer gut an, und wenn er dann noch schön ausschaut, ist die Freude gleich doppelt so groß.

Lettercake – Trendtorte 2018

LettercakeEin neuer Tortentrend erobert Instagram, Pinterest & Co.: Lettercake und Numbercake. Sie sind die Trendtorten von 2018. Torten in Buchstaben- oder Zahlenform gefüllt mit üppiger Creme und wundervollsten Verzierungen dekoriert, versprechen nicht nur eine wahre Gaumenfreude, sondern sind auch ein Genuss fürs Auge. Egal ob Geburtstag, Muttertag oder Hochzeit – ein Lettercake passt einfach zu jedem Anlass.

Lettercake als Muttertagsgeschenk

Da ich meinen Lettercake meiner Mutter zum Muttertag schenken möchte, habe ich natürlich den Buchstaben M gewählt. Dekoriert habe ich die Torte mit Blüten von Nelken, Schmetterlingen aus Oblatenpapier sowie mit verschiedenen Beeren. Dafür, dass ich diesen Lettercake zum ersten Mal gebacken habe, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Torte so einfach zu machen ist. Die Torte schaut zauberhaft aus und schmeckt zudem noch köstlich!

Zubereitung Lettercake

Es gibt zwei Varianten, den Lettercake zu machen. Entweder man verwendet einen Biskuitboden oder man bereitet einen Keksboden zu. Ich habe mich für die erste Variante, den Biskuitboden entschieden, da mir der Keksboden meist zu trocken erscheint. Zwar ist die Zubereitung mit Biskuitteig ein wenig aufwendiger, dafür schmeckt der Kuchen umso besser. Je nachdem wie groß euer Lettercake wird, benötigt ihr einen oder zwei Biskuitböden.

Zutaten für den Biskuitteig
  • 4 Eier
  • 3 EL Amaretto
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
Lettercake
Und so wird’s gemacht
  1. Das Backrohr auf 210° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Eier trennen.
  4. Eiweiß steif schlagen.
  5. Eigelb, Zucker und Amaretto schaumig rühren.
  6. Das Eiweiß vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  7. Das mit Backpulver vermischte Mehl mit einem Sieb über die Eimasse sieben und mit einem Teigschaber unterheben.
  8. Nun den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen.
  9. Für acht Minuten den Biskuitboden backen.
  10. Den Biskuitboden aus dem Backofen nehmen, kurz auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen. Den Boden auskühlen lassen.
  11. Die Buchstabenvorlage, die ihr auf dem PC erstellen und ausdrucken könnt, auf den Tortenboden legen und mit einem scharfen Messer ausschneiden. Tipp: Aus den Kuchenresten könnt ihr Cake Pops fertigen.
Zutaten für die Quark-Creme
  • 250 g Quark
  • 250 ml Sahne
  • 2 Pk Sahnesteif
  • 80 g Zucker
Zubereitung der Creme
  1. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen.
  2. Quark cremig rühren und die Sahne unterheben.
  3. Quark-Creme im Kühlschrank kalt stellen.

Lettercake

Lettercake zusammenbauen

Einen der beiden Biskuitbuchstaben auf eine Tortenplatte legen. Nun die Quark-Creme mit einem Spritzbeutel in gleichmäßigen Tupfen auf den Buchstaben aufbringen. Den zweiten Buchstaben darüberlegen und ebenfalls mit Quark-Creme verzieren. Tipp: Bevor ich mit dem Dekorieren der Torte beginne, stelle ich sie für ein paar Minuten in den Gefrierschrank. Somit bleibt die Creme formstabil.

Lettercake

LettercakeJetzt kommt der schönste Teil der Arbeit, nämlich das Dekorieren :) ! Für meinen Lettercake habe ich Schmetterlinge, Blüten und Beeren zum Dekorieren verwendet. Ihr könnt den Lettercake aber auch mit Pralinen, Keksen oder verschiedensten Früchten belegen. So wie es euch am besten gefällt. Und schon ist das kleine Kunstwerk fertig. Ich bin richtig stolz auf meinen ersten Lettercake. Ich hätte nicht gedacht, dass er so schön wird.

Muttertagsgeschenke von DEPOT

Muttertagsgeschenk

MuttertagsgeschenkFalls ihr noch weitere Geschenke für den Muttertag sucht, bei DEPOT werdet ihr bestimmt fündig. So sind zum Beispiel diese Teelichthalter in Rosenform ein ganz besonders reizendes Geschenk. Oder vielleicht dieses Teelichtglas DOTS in zartem Rosa, was mir persönlich sehr gefällt. Am besten ihr stöbert selber mal im DEPOT Shop und lasst euch von dem vielseitigen Angebot inspirieren. Ich bin mir sicher, dass ihr das passende Geschenk für euch bzw. eure Mama finden werdet.

 Inspiration für einen hübsch gedeckten Tisch zum Muttertag findet ihr außerdem in diesem Beitrag: Gedeckter Tisch zum Muttertagsfrühstück

Ich wünsche euch gutes Gelingen mit dem Lettercake! Alles Liebe und bis bald,

Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.