Als ich diese Spargel-Cannelloni mit Thymianblütenbutter in dem letzten Heft der „Lust auf Genuss“ gesehen habe, war es um mich geschehen! Das Rezept musste ich unbedingt ausprobieren. Es ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch geschmacklich grandios! Kräuter liebe ich ja sowieso über alles und versuche sie oft in meinen Gerichten unterzubringen. Außerdem ist das Gericht easy peasy. Also auch perfekt für Gäste. Kleiner Aufwand, großer Effekt!

ZUTATEN SPARGEL-CANNELLONI MIT THYMIANBLÜTENBUTTER (4 PERSONEN):

  • 24 Stangen dünner Spargel oder 16 Stangen dicker Spargel
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 12 bzw 16 Cannelloni
  • 100 g Butter
  • 1 Bund blühender Thymian
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • Fleur de Sel + frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Den Spargel waschen, schälen und evtl. holzige Enden abschneiden. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Salz und Zucker dazugeben und die Spargelstangen ebenfalls hineingeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dicker Spargel braucht ca. 3 – 5 Minuten länger. Mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausheben und abtropfen lassen. Die Cannelloni im Spargelwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Nun den Spargel in die Cannelloni füllen. Bei Verwendung von dünnem Spargel passen 2 Stück in eine Cannelloni, bei dickem Spargel, wie ich ihn verwendet habe, passt nur eine Stange in eine Cannelloni. Die Spargel-Cannelloni auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und den Backofengrill auf 220 Grad vorheizen. Thymian von harten Stielen samt Blüten abstreifen. Dünne Stiele können klein gehackt mitverwendet werden. Orange heiß waschen, gut abtrocknen und die Schale mithilfe eines Zestenreißers abziehen, sodass ca. 1 EL dabei herauskommt. Butter in einem Topf bei kleiner Hitze zerlassen und Thymian, Orangenzesten sowie Semmelbrösel dazugeben. Die Spargel-Cannelloni damit bestreichen und mit dem Parmesan bestreuen. Ca. 2 Minuten unter den heißen Backofengrill geben, sodass der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist. Mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Eines meiner Lieblings-Spargel-Rezepte, dass ich dieses Jahr auch schon zubereitet habe, sind diese Bavette mit grünem Spargel und Pistazien. Aber auch klassisch mit Kartoffeln, Schinken und geschmolzener Butter mag ich dieses leckere Frühlingsgemüse sehr gerne.

Wie esst ihr euren Spargel am liebsten?

Nadine

2 Responses

    • Nadine Beckmann

      Hallo Petra,
      danke, das war es auch :) Ja, die Cannelloni kannst du direkt nach dem Spargel im Spargelwasser kochen. Habe ich eben im Rezept ergänzt.
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.