Achtung, zieht euch warm an, denn es geht in die klirrende Kälte nach draußen. Dieses Jahr schmücke ich einen ganz besonderen Weihnachtsbaum. Eine Tanne, die weiß verschneit, in einem Wäldchen steht. An Weihnachten kann man ganz wunderbare Dinge tun, denn zu dieser Zeit haben die meisten Urlaub und verbringen die Zeit mit ihren Liebsten. So könnte man doch zum Beispiel auch eine kleine Adventsfeier ins Freie verlegen! Der Wald, der prächtige Weihnachtsbäume parat hat, bietet als Party-Location eine ganz besondere Atmosphäre. Mit Sack und Pack und lieben Gästen geht es los. Kommt mit, es gibt einiges zu erledigen.

Inhalt: Weihnachtsfeier im Freien planen (Tipps) – So schmücke ich einen Outdoor Baum (Tipps)

Einen Outdoorbaum schmücken

Eine Weihnachtsfeier einmal anders

Nicht jeder hat genügend Platz in der guten Stube, um auch mit Freunden oder mit Familienmitgliedern eine Weihnachtsfeier zu veranstalten. Da bietet sich ein weihnachtliches Picknick im Wald, mit geschmückten Baum, Heißgetränken, Nüssen und Co. doch regelrecht an. Wenn man Glück hat, liegt Schnee und die Atmosphäre im Freien ist perfekt. Wenn ihr Lust habt, eine Weihnachtsfeier unter freiem Himmel und mit geschmückten Outdoorbaum zu veranstalten, könnt ihr einiges im Vorfeld planen und berücksichtigen.

Tipps für die Adventsfeier im Freien

Einladung
  • Wen möchtet ihr einladen? Erstellt eine kleine Gästeliste!
  • Anstelle einer schriftlichen Einladung, können die Gäste per Telefon eingeladen werden. So kann man spontan auf eine gute Wetterlage reagieren.
Buffet
  • Geteilte Arbeit ist halbe Arbeit. Jeder bringt etwas mit. So ist für den Einzelnen das Geschleppe nicht so groß und der Aufwand für eine Weihnachtsfeier im Freien bleibt klein. Außerdem: wer hat schon 10 Thermoskannen für den Glühwein oder das Teegetränk im Haus?
  • Was möchtet ihr essen und trinken? Macht euch hierzu eine Liste, dann könnt ihr den Gästen genau sagen, was sie mitbringen können. Sicher sind in diversen Keksdosen selbst gebackene Plätzchen für die Adventsfete übrig.
  • Fingerfood wäre angebracht. Christstollen und Co. sollten so verpackt werden, dass sie im Wald angemessen angerichtet werden können.
  • Auch für Geschirr sollte gesorgt werden. Evtl. reichen Tassen und Servietten. Es könnte sich doch jeder seine eigene Tasse mitbringen.
  • Vielleicht hat jemand einen leichten Klapptisch, auf dem dann ein kleines Weihnachtsbuffet im Wald aufgebaut werden kann. Toll sind bestehende Picknicktische, die im Wald auf ausgewiesenen Picknickplätzen zum festen Inventar gehören.
Einen Outdoorbaum mit Weihnachtskugeln schmücken.

Tipp: Es stellt sich natürlich die Frage, nach einem geeigneten Ort, an dem eine solche Weihnachtsfeier stattfinden kann. Wer ein Wäldchen oder ein Forst in der Nähe hat, sollte vor der Feier unbedingt einen passenden Platz erkunden. Eine geeignete Lichtung, mit einem tollen Outdoorbaum, muss auch erst einmal gefunden werden. Wie schon erwähnt, vielleicht gibt es feste Picknickplätze. So spart man sich am Tag der Feier kostbare Zeit und Diskussionen. Wer sich unsicher ist, ob im Wald eine solche Feier überhaupt durchgeführt werden darf, kann vorab den zuständigen Förster oder das Forstamt ansprechen.

Musik
  • Braucht ihr Musik, dann solltet ihr im Wald vielleicht besser selber ein paar Weihnachtslieder singen. Auf die Waldbewohner sollte schließlich Rücksicht genommen werden. Denkt an die Liedertexte, nicht jeder kennt jeden Part.
  • Genießt auch einmal die Stille im Wald und besinnt euch auf die Adventszeit, denn darum geht es ja auch. Im Wald kann man dem Weihnachtstrubel entfliehen und selbst ein bisschen zur Ruhe kommen.
Einen Outdoorbaum schmücken für die Adventsfeier im Freien!

Wie schmückt man einen Outdoor Baum?

Natürlich darf der Weihnachtsschmuck für den Tannenbaum nicht fehlen. Weihnachtskugeln als Klassiker bieten sich als Baumschmuck für den Outdoor Baum doch regelrecht an. Für den Lichterglanz sorgen im Wald wohl besser elektrische Baumkerzen. Wie gut, dass es diese mittlerweile schon kabellos und sogar mit Fernbedienung gibt.

Einen Outdoorbaum schmücken für die Adventsfeier im Freien!

Tipps zum Schmücken eines Weihnachtsbaums

  • Zuerst werden die Baumkerzen (Mini LED’s – Baumkerzen zum Klemmen mit Fernbedienung von DEPOT)  in die Zweige gesetzt. Am besten sind die Lichter beim Verteilen an, dann sieht man direkt, wie die Kerzen am Baum wirken. Die Verwendung von kabellose Kerzen, bietet sich im Wald an. Diese hier sind normalerweise nicht für den Außenbereich geeignet. Die Feier im Wald haben die Klemmlichter aber gut überstanden.
  • Weihnachtskugeln können mit Schnellaufhängern an die Baumzweige gehängt werden. Im Wald ist das sehr praktisch, denn das Aufhängen geht einfach und man bekommt nicht so schnell kalte Finger :).
  • Dekoriert mit den Proportionen des Weihnachtsbaums. Die kleinen Kugeln hängen oben, im schmalen Bereich des Outdoorbaums. Die großen Kugeln hängen unten, dort wo der Baum breiter gewachsen ist. Die Verteilung der unterschiedlich großen Kugeln, sollte sich an den Übergängen überschneiden, damit die Verteilung insgesamt zufälliger wirkt. Eine schöne Verteilung erzielt ihr mit drei Kugelgrößen (3cm, 6cm und 8cm im Durchmesser). 
  • Schaut, dass die Kugeln bei den Kerzen hängen, dann erzeugt ihr noch mehr Lichterglanz, da sich die Lämpchen in den Kugeln spiegeln.
Einen Outdoorbaum schmücken für die Adventsfeier im Freien!

Tipp: Kugeln und Lichter können in Weidenkörben mit in den Wald getragen werden, die dekorativ neben den Baum gestellt werden können.

Meine Deko für den Weihnachtsbaum im Freien

Mehr Baumdekoration, als die Weihnachtskugeln in drei Größen, braucht es meiner Meinung nicht. Der Schnee reicht als zusätzliche Dekoration völlig aus. Ich habe für den Weihnachtsbaumschmuck auf Grün gesetzt. Der natürliche Ton geht in Einklang mit der Natur.

Denkt daran, alles sollte nach der Weihnachtsfeier wieder mitgenommen werden. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Feiern.

Cora

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.