Das ganze Jahre zählt man die Wochen und Tage, bis endlich der Traumurlaub vor der Tür steht. Egal ob Städtetrip oder Strandurlaub – wenn es soweit ist, will man jede Sekunde genießen und so viele Eindrücke wie möglich wieder mit nach Hause nehmen. Natürlich gibt es vor einem Urlaub meistens viel zu planen und organisieren. Koffer packen, die Verwandten besuchen und für die Pflanzen einen Gießfreund finden. Da bietet es sich einfach super an, alle wichtigen Infos in einem Reisetagebuch zu notieren und festzuhalten. Während des Urlaubs können darin auch Erinnerungen beisammen gehalten und die wichtigsten Dokumente aufbewahrt werden.

Ich habe mir ein Reisetagebuch genommen und ein paar Seiten gestaltet. Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen und es mit vielen bunten Elementen schmücken und gestalten.

Vor der Reise ist es immer praktisch, eine Checkliste zu schreiben, um die wichtigsten Dinge abzuhaken und den Überblick zu behalten. Da bietet das Reisetagebuch von GROH schon eine vorgeschriebene Liste, die du mit Haken versehen kannst, wenn du eine Sache erledigt hast. Auf der anderen Seite habe ich noch ein Bild mit einem farbigen Klebeband eingeklebt, um mir einen Überblick über meinen Koffer zu verschaffen.

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete!

Ich informiere mich gerne vor einer Reise im Internet, welche Aktivitäten ein Ort bietet. Dafür habe ich die vorgefertigten Kästchen genutzt, Tag für Tag geplant und mit Wörtern im Hand Lettering-Stil gefüllt. Kleine Elemente im Flamingo Style lassen die Seite noch schöner wirken und bringen ein wenig Farbe ins Spiel. Das vorhandene Lesebändchen kann super praktisch sein, um zu wissen, welche Seite du gerade beschrieben hast.

Mit kleinen Geschenketütchen kannst du dir eine Aufbewahrungstasche basteln und diese in dein Tagebuch einkleben. Ich habe die Bilder ein wenig kleiner ausgedruckt, auf verstärktem Karton aufgeklebt und eine kleine Bildunterschrift hinzugefügt. So erhältst du ein super Andenken an deine Urlaubszeit und deine Bilder gehen nicht verloren.

Mit dem Stempelalphabet kannst du die freien Seiten mit tolle, personalisierten Überschriften für deine wichtigsten Bilder gestalten. Ich habe die Stempelbuchstaben noch mit einer handgeschriebenen Schrift kombiniert und ein Erinnerungsbild darunter geklebt. Hier kannst du zum Beispiel auch die Koordinaten deines Hotels oder die tollsten Erlebnisse vor Ort notieren. Mit einem Garn und einem kleinen Element kannst du dir einen süßen Anhänger gestalten, der über deinen Bildern hängen kann.

Die wichtigsten Dokumente wie Flugtickets, Eintrittskarten und Reiseunterlagen gehen bei einer Reise sehr schnell verloren. Die Einstecklasche im hinteren Teil des Reisetagebuches ermöglicht es dir, alle losen Erinnerungen zu sammeln und praktisch aufzubewahren.

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Abenteuern und dem anschließenden Gestalten des Reisetagebuchs!

Mike von Herr Letter

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.