Traumhaft schön war dieser Sommer, der langsam aber sicher zu Ende geht. Ein kleines bisschen Wehmut erfasst mich jedes Jahr zu dieser Zeit. Denn ich liebe diese unbeschwerte Jahreszeit so sehr! Doch die Natur, die jetzt im Herbst sich nochmals von ihrer schönsten Seite präsentiert, spendet mir ein wenig Trost. So freue ich mich jedes Jahr auf die leuchtende Farbenpracht, die uns der Herbst beschert. Damit ich auch in meinem Zuhause dieses Feuerwerk der Farben genießen kann, hol ich mir mit der entsprechenden Herbstdeko ein Stückchen Herbstnatur ins Haus. So habe ich beispielsweise Bilderrahmen mit bunten Blättern sowie verschiedensten Grünpflanzen dekoriert. Da wird im Nu aus einer langweiligen weißen Wand ein farbenfroher Blickfang.
Florale Bilderrahmen als Herbstdeko

DIY-Anleitung Herbstdeko herbstlicher Bilderrahmen

Das brauchst Du:

Und so wird die Herbstdeko gemacht:

Holzrahmen streichen

Bilderrahmen streichen

Für diese herbstliche Wanddeko verwendet ihr am besten Bilderrahmen aus Holz. Denn Holzrahmen könnt ihr mit Lack- oder Kreidefarbe streichen. Bei DEPOT findet ihr eine große Auswahl an Bilderrahmen in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Da ich für diese Herbstdeko dunkle, satte Farben wollte, habe ich die beiden hellen Bilderrahmen mit schwarzem Holzlack gestrichen. So harmonieren sie wunderbar mit den anderen Rahmen, welche aus dunklem Holz gefertigt sind. Bevor ihr mit dem Streichen beginnt, entfernt ihr vorsichtig das Glas. Kleine Flächen, wie diese Bilderrahmen, streiche ich gerne mit einem feinen Haarpinsel. Da das Streichergebnis viel exakter und genauer wird. Außerdem gelangt man mit einem feinen Pinsel viel leichter in die Ecken des Rahmens.

Rahmen mit Pflanzen dekorieren

Blätter und Zweige befestigen

Während die bemalten Bilderrahmen trocknen, beginnen wir mit dem Dekorieren der naturbelassenen Holzrahmen. Auch hier zuerst das Glas vorsichtig entfernen. Für die herbstliche Dekoration der Rahmen könnt ihr Kunstpflanzen oder frische Blätter und Zweige verwenden. Natürlich könnt ihr künstliche sowie natürliche Materialien auch kombinieren. Die künstlichen Zweige, die ich für diese Wanddeko verwendet habe, wirken so naturgetreu, dass sie von den echten Pflanzen kaum zu unterscheiden sind. Gerade für solche Dekorationen bieten Kunstpflanzen eine praktische Alternative, da sie keinerlei Pflege benötigen und dauerhaft schön sind.

Mit Basteldraht Pflanzen am Bilderrahmen befestigen

Mit Hilfe von Bastel- oder Floristendraht befestigen wir Zweige und Blätter am Bilderrahmen. Wenn ihr einen Messingdraht verwendet, ist es auch nicht störend, dass man den Draht sieht. Im Gegenteil – mit dem Messingdraht setzt ihr kleine goldene Akzente, was sehr edel wirkt.

Bilderrahmen mit buntem Herbstlaub

Herbstblätter aufkleben

Sobald die Farbe trocken ist, könnt ihr das Glas wieder einsetzen. Leider waren die Stängel zu dick, sodass die Blätter zwischen beiden Gläsern keinen Platz fanden. Ich hab dann einfach die Herbstblätter direkt mit doppelseitigem Klebeband auf das Glas geklebt. Wenn ihr für diese Dekoidee lieber echtes Herbstlaub verwenden möchtet, dann solltet ihr die Blätter vorher pressen.
Bilderwand für den Herbst

Herbstliche Bilderwand

Ob als Wand- oder Fensterdeko, auf der Kommode oder dem Sideboard – mit diesen herbstlich geschmückten Bilderrahmen holen wir uns die Magie des Herbstes in unser Zuhause! Dekotipp: Für mehr Dynamik und Lebendigkeit arrangiert die Herbstbilder in einer Gruppe! Die passende Anordnung der Bilderrahmen probiert ihr am besten zuvor auf dem Boden aus. Wer mag, kann die Herbstrahmen beispielsweise auch auf einer Bilderleiste anordnen.

Herbstdeko mit natürlichen und goldenen Akzenten

Goldene Herbstdeko

Goldenes Sonnenlicht bringt im Herbst die Natur zum Leuchten. So dürfen leuchtenden Farben als auch goldenen Accessoires bei einer Herbstdekoration auf keinen Fall fehlen! Dekotipp: Sparsam eingesetzt und kombiniert mit Naturmaterialien kommen goldene Dekoaccessoires besonders schön zur Geltung. Auch die ersten Lichterketten dürfen hervorgeholt werden. Denn mit ihrem sanften Lichterglanz erzeugen sie eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Stimmungsvolle Herbstdeko mit Kerzen

Neben traditionellen Kürbissen sorgen diese beiden Kerzenständer im Palmen-Look für ein wenig Exotik. Vielleicht nicht unbedingt typisch für den Herbst. Da das Tannengrün der Stabkerzen aber wunderbar mit den herbstlichen Blättern und Zweigen harmoniert, finde ich die Kerzenständer auch für eine Herbstdeko sehr passend.

Wanddeko aus herbstlichen Bilderrahmen

Wenn die Tage kühler werden, sorgen warme, natürliche Materialien für Behaglichkeit. So zum Beispiel dieser Korb aus Jute. Befüllt mit herbstlichen Früchten, Grünpflanzen oder diversen Utensilien wird dieser Korb zu einem wahren Blickfang in eurem Zuhause.
Naturmaterialien für eine gemütliche Herbststimmung
Na, wer hat denn hier noch Sehnsucht nach dem Sommer? Ich glaube, beim Anblick dieser magischen Herbstdeko verfliegt doch im Nu jegliche Traurigkeit! Freuen wir uns auf eine Jahreszeit, die all unsere Sinne berührt. Lasst uns erfüllt von der Magie des Herbstes diese ganz besondere Zeit genießen!
In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln, Dekorieren und Kreativsein!
Alles Liebe und bis bald
Christine

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.