Husch, Husch ins Körbchen ihr lieben Ostergeschenke. Oder doch lieber husch ins Osterei. Statt des klassischen Osterkörbchen aus Bast und Stroh, um die Kleinigkeiten für die Kinder zu verpacken, gibt es bei uns in diesem Jahr schön verzierte Ostereier. Die schlichten Ostereier aus Pappe lassen sich nach Herzenslust kreativ verzieren. In diesen Blogbeitrag zeige ich euch wie ihr ein einzigartiges Osternest basteln und die Augen eurer Kleinen strahlen lassen könnt.

osterkoerbchen-fuer-maedchen

ostergeschenkbox-fuer-maedchen

Step by Step zum DIY Osternest basteln mit Filzblumen

Frühlingsfrische, bunte Blumen passen ganz besonders gut zu Ostern und lassen jedes Mädchenherz höher schlagen (auch das der Erwachsenen). In Kombination mit fertigen Papierblumen und süßem Hasenanhänger ein echter Hingucker im Osterkörbchen.

Benötigtes Material:

Und so wird´s gemacht:

  • Aus dem Filz Blätter in verschiedenen Formen ausschneiden. Tipp: am schönsten sieht es aus, wenn die Blumen fünf Blätter haben.
  • In einer anderen Farbe aus dem Filz kleine Kreise ausschneiden. Oder als Alternative eine fertige Filzkugel verwenden.
  • Die Blütenblätter mit Heißkleber in Form einer Blume aufkleben. Den Filzkreis oder die Filzkugel in die Mitte kleben. Dekotipp: noch schöner sehen die Blumen aus, wenn man kleine Details aufnäht oder aufzeichnet.
  • Zwischen die Filzblumen zur Abwechslung noch Papierblumen kleben.
  • Zum Schluss noch etwas Seidenpapier ins Innere und ein paar Süßigkeiten und ein kleines Geschenk, wie den süßen Mini-Hasen hinein. Oster-Geschenkanhänger dran – fertig!

Osterverpackung im Sprinkel-Look mit Washi-Tape

Mit dem angesagten Sprinkel-Stil macht man aus dem einfachen, weißen Papp-Ei dann ganz schnell ein Wachtelei im angesagten Schwarz-Weiß-Look. Mit süßem Oster-Washi-Tape kommen noch kleine Farbklekse hinzu.

osterbox-im-sprinkel-look

osterkoerbchen-fuer-jungs

Step by Step zum trendy Sprinkel-Osternest

Benötigtes Material:

Und so wird´s gemacht:

  1. Die Aquarellfarben mit Wasser vermischen. Dann den Pinsel eintauchen und über das Papp-Ei halten. Danach mit dem Finger immer leicht auf den Pinsel tippen, so dass viele kleine „Kleckse“ auf dem Geschenkei entstehen. Beliebig weitermachen, bis man mit dem „Sprinkel“ Ergebnis zufrieden ist. Gut trocknen lassen.
  2. Danach noch mit Washi-Tape und Hasenaufklebern verzieren. Mit Seidenpapier auskleiden und mit ein paar süßen Kleinigkeiten befüllen.

Da werden die Kleinen ganz bestimmt große Augen machen, wenn sie diese besonderen Osternester finden werden. Was meint ihr?

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken. Eure Mona

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.