Von Blumen kann man nicht genug bekommen, denn sie geben jeder Einrichtung und jedem Zuhause den letzten Schliff. Also wäre des doch am schönsten, wenn die floralen Dekohighlights ewig halten würden, oder? Gott sei Dank sind in diesem Jahr Trockenblumen ein großer Trend in Sachen Dekoration. Besonders beliebt sind verschiedene Gräser, Eukalyptus und Mohnkapseln. Sie wirken modern und edel. Für den Hauch Romantik sorgen Trockenblumen mit kleinen Blüten und Verzweigungen. Doch die Trockenblumen sehen nicht nur als Arrangement in der Vase gut aus, sondern eignen sich auch prima für viele DIY´s. So wie diese süßen Salzteiganhänger. Egal ob als Wanddeko oder Anhänger zum Verschenken. Ich zeige euch, wie ihr diese florale Herbstdeko selber machen könnt.

selbstgemachte-anhaenger-aus-saltzeig-mit-trockenblumen

Herbstdeko selber machen: Step by Step zur Salzteigdeko mit Trockenblumen

Benötigtes Material:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • Ausrollhilfe
  • Backpapier
  • runde Ausstecher
  • gepresste Trockenblumen
  • Blumenpresse oder alternativ dicke Bücher
  • Lederband als Aufhängung

Und so wird´s gemacht:

  1. Die Trockenblumen in einer Blumenpresse oder zwischen Büchern pressen.
  2. Die drei Zutaten Mehl, Salz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben, dann ist er perfekt.
  3. Danach den Teig ausrollen. Am besten gleich auf einem Stück Backpapier, dann gehen die Anhänger beim Versuch, sie auf´s Backblech zu bekommen, auch nicht kaputt.
  4. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Alternativ geht natürlich auch ein Glas oder ein anderer runder Gegenstand.
  5. Jetzt die gepressten Trockenblumen auf den Salzteigkreisen anordnen und etwas festdrücken. Man kann auch mit der Ausrollhilfe nochmals zart über den Kreis rollen und die Trockenblumen so festdrücken.
  6. Mit einem Holzstäbchen ein kleines Loch als Aufhängung durch den Teig stechen.
  7. Dann die fertigen Werke bei ca 150°C für 1 Stunde im Backofen trocknen. Evtl. stellen sich die getrockneten Blumen wieder etwas auf, aber das verleiht dem DIY Werk seinen Charme.
  8. Zum Schluss noch ein Stück Lederband als Aufhängung durch das Loch fädeln und verknoten.

Dekorieren mit Trockenblumen als Blumenstrauss

Das ganze Haus mit frischen Blumen auszustatten kann auf Dauer eine kostspielige Angelegenheit sein. Da kommt der Trockenblumen-Trend genau richtig. Und wer jetzt denkt, Blumensträuße aus Trockenblumen sind nur was für Omas, der irrt sich gewaltig.

Mit der richtigen, modernen Vase und einer bunten Mischung an Trockenblumen ist das ganz einfach. Bei DEPOT gibt es jetzt eine große Auswahl an verschiedenen Trockenblumen. Für meinen Strauß habe ich eine große Vase mit einer schmalen Holzvase mit Holzelement kombiniert.

TIPP:

Das Besengras kommt in schmalen Vasen am besten zur Geltung und kann darin in die Höhe ragen. Buschige Trockenblumen wie Eukalyptus oder Schafgarbe brauchen einen größeren Vasendurchmesser um sich entfalten zu können.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln. Eure Mona

herbstdekoration-mit-trockenblumen

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.