Es ist wieder soweit – der Sommer ist da. Das heißt Sonnenbaden, im See plantschen, den Grill aus dem Keller kramen und laue Sommerabende mit den Liebsten verbringen. Aber das Wichtigste überhaupt: Ein erfrischendes Eis genießen und das bitte jeden Tag! Ich möchte jetzt kein Spielverderber sein, aber wir wissen alle, dass täglicher Eiskonsum nicht die gesündeste Aktivität ist. So ein gesundes Eis, welches trotzdem wirklich richtig lecker ist und überhaupt nicht „gesund“ oder so schmeckt… das wäre es doch, oder?

Und da kommt die Nicecream ins Spiel.

„Nice“ – weil es deinem Körper einfach guttut. Denn Nicecream besteht zum größten Teil oder sogar komplett aus Bananen oder wie es manche auch nennen: Nanas. Deswegen auch das N vor Icecream. Und wie wir alle wissen, ist die Banane voll mit guten Dingen, die uns stärken und gesund halten. Ein weiterer Vorteil: Dieses Eis kommt komplett ohne tierische Produkte aus, ist also vegan. Das tut also nicht nur dir, sondern auch unserer Umwelt und den Tieren gut.

Die Banane macht diese Eiscreme übrigens so richtig schön cremig, weil sie wenig Wasser enthält. Außerdem ist sie so süß, dass es keine zusätzlichen Süßungsmittel braucht. Dafür aber immer darauf achten, dass die Banane schön reif ist. Wenn sich viele kleine braune Pünktchen auf der Schale befinden, ist sie perfekt und bereit für das Gefrierfach.

Wer sich jetzt schon über gesundes Eis gefreut hat, aber keine Bananen mag, keine Sorge! Es funktioniert eigentlich mit jedem Obst. Je wasserhaltiger das Obst, desto weniger cremiger wird es und bei manchen nicht so süßen Sorten bedarf es einer zusätzlichen Süße durch z. B. Agavendicksaft oder Honig. Aber dem Geschmack sind da wirklich keine Grenzen gesetzt! Als beste Alternative zur Banane bietet sich die Mango an, die ebenfalls eine sehr cremige Eiscreme hervorbringt.

Und so geht’s:

Reife Bananen schälen und am besten im Ganzen in einem luftdichten Gefäß/Gefrierbeutel einfrieren. Im gefrorenen Zustand etwas klein schneiden und in einem guten Mixer oder Zerkleinerer solange mixen, bis ein cremiges Eis entstanden ist. Dabei ist nur wichtig, dass der Mixer genug Power hat, um die Bananen in kurzer Zeit zu verarbeiten. Dauert dieser Vorgang zu lange, taut die Banane auf und es wird eher ein dickflüssiger, kalter Smoothie. Schmeckt auch, aber wir wollen ja ein leckeres Eis herstellen.

Nicecream aus 100 % Banane schmeckt schon wirklich gut, aber wird auf Dauer wahrscheinlich etwas eintönig. Deswegen darf eine wichtige Zutat hier niemals fehlen: Kreativität. Denn diese ist beim Zubereiten von Nicecream wirklich an keine Grenzen gebunden. Verschiedene Nussmuse, Pulver (wie Kakao, Acai, Matcha, Kaffee), anderes Obst, sogar Gemüse, wie Kürbis oder Karotten machen sich super in Nicecream. Oder wie wäre es mit ganzen Nüssen, Kuchenstückchen, Kekskrümel, Schokoladendrops oder Karamellsauce? Hier ist eure Kreativität gefragt!

3 einfache Nicecream Varianten

Zutaten für je eine große Portion:

Schokoladen Erdnuss Nicecream

  • 2 gefrorene Bananen
  • 1 gehäuften TL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Erdnussmuss
  • ein paar ganze Erdnüsse und geraspelte Schokolade als Topping

Beerige Nicecream

  • 1 gefrorene Banane
  • 100 g gefrorene Beeren (Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren oder auch Kirschen)

Grüne Nicecream

  • 1 gefrorene Banane
  • 2 gefrorene Kiwis
  • 1 TL Pistazienmus

Zubereitung:

Zuerst die Bananenstückchen zusammen mit dem jeweils zusätzlichen Obst mixen, bis es anfängt cremig zu werden. Nun können die weiteren Zutaten wie Nussmus oder Pulver hinzugefügt und alles noch mal gut durchgemixt werden, bis sich alles gut verbunden hat. Die fertige Nicecream entweder sofort genießen oder noch mal etwas im Gefrierfach durchfrieren lassen, falls sie beim Mixen zu flüssig geworden ist.

Hübsch angerichtet schmeckt die Nicecream noch besser – das Auge isst ja bekanntlich mit! All die tollen Schälchen und Accessoires gibt es aktuell bei DEPOT.

Nicecream lässt sich auch super auf Vorrat herstellen. Dafür aber am besten portionsweise einfrieren und eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen, da Nicecream im gefrorenen Zustand sehr hart ist.

Viel Spaß beim Naschen und Schlemmen!

Eure Ronja von Miss Grünkern

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.