Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen draußen sinken, steigt bei mir das Verlangen nach süßen Naschereien und somit auch die Lust am Backen. Ich weiß nicht genau weshalb, aber am liebsten backe ich Cupcakes. Diese kleinen, luftigen, süßen „Retro-Küchlein“ – so nenne ich sie immer – lassen sich wunderbar eingefrieren und so habe ich immer etwas Süßes auf Vorrat, falls sich spontan ein Überraschungsbesuch anmelden sollte oder mich wieder einmal der Heißhunger auf eine kleine, feine Nascherei packt :)!

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes 1

Immer wieder probiere ich neue Teig- und Creme Variationen aus. Besonders viel Spaß bereitet mir dabei das Verzieren und Dekorieren dieser kleinen Cupcakes.

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes 6

Mein neuestes Cupcake-Rezept „Schokoladenträume“ ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt soooo lecker!

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes 3

Außerdem soll Schokolade ja glücklich machen und unsere Gehirnaktivität anregen. Somit tun wir uns mit diesen Schoko-Cupcakes sogar was Gutes und müssen kein schlechtes Gewissen wegen unnötiger Kalorien haben :)!

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes 2

Nun verrate ich Euch aber noch schnell das Rezept, damit Ihr diese Schoko-Cupcakes auch genießen könnt!

Zutaten für 12 Schoko-Träume:

225g geraspelte Schokolade

4 Eier

150g Staubzucker

125g Mehl

1TL  Backpulver

2EL  Schokoladenlikör

Verfuehrerische Schko-Cupcakes 4

Für das Topping benötigt Ihr:

300g Mascarpone

80g Staubzucker

4 EL Nutella

2EL Kakaopulver

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes

Und so wird´s gemacht:

Die Eidotter mit der Hälfte des Staubzuckers schaumig rühren. Den Schokoladenlikör untermengen. Das Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Mehl, Backpulver und geraspelte Schokolade vermengen. Die schaumig geschlagenen Eidotter vorsichtig unter die Eiweißmasse heben. Anschließend die Mehl-Schokoladenmischung darüber sieben. Nun den Teig in die Papierförmchen füllen und bei 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen.

Verfuehrerische Schoko-Cupcakes 7

Topping:

Mascarpone, Zucker, Nutella und Kakao glatt rühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen. Je nach Belieben die Cupcakes verzieren. Ich habe Schokoraspeln und ein paar silberne Zuckerperlen verwendet.

Tipp: Anstelle eines Spritzbeutels kann auch ein Gefriersack verwendet werden. Einfach ein Eck abschneiden und die passende Tülle einsetzen. Wenn Ihr keinen Spritzaufsatz zur Hand habt, geht es zur Not auch ohne.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Backen, gutes Gelingen und lasst Euch diese kleinen Schokoträume schmecken :)!

Alles Liebe und bis bald,

Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.