Ihr seid auf der Suche nach coolen Bastelideen, die Ihr ohne großen Aufwand mit Euren Kindern nachmachen könnt? Dann seid Ihr hier genau richtig! Die liebe Mika (Instagram: @liep.ert.to.the.moon/) hat drei kreative Bastelideen vorbereitet und zeigt Euch, wie Ihr diese ganz einfach nachbastelt. Den Großteil der Materialien habt Ihr wahrscheinlich schon Zuhause oder könnt sie Euch problemlos in der Natur besorgen. Die farbenfrohen Bastelergebnisse verschönern dann das Kinderzimmer oder eignen sich auch super als Geschenk für Oma & Opa. Basteln und Malen – das haben wir doch als Kind alle gerne gemacht, oder? Deshalb spannen wir Euch nun nicht länger auf die Folter und fangen direkt an: Auf die Kleber, fertig, los!

Basteln mit Kindern Idee 1: Buntes Mobile aus Eierkarton für das Kinderzimmer

Für dieses DIY braucht Ihr nur ein paar alte Eierkartons und viele bunte Farben aus dem Wasserfarbkasten. Vielleicht habt Ihr schon einige Eier für das Osterfest verziert und deshalb noch alte Eierkartons zuhause übrig? Dann werft sie nicht einfach weg, sondern bastelt aus ihnen ein selbstgemachtes Mobile für das Kinderzimmer Eurer kleinsten Schätze!

  1. Im ersten Schritt schneidet Ihr den Karton der Länge nach mit einer Schere durch.
  2. Danach schneidet Ihr die Mulden frei, sodass Ihr am Ende 12 einzelne Mulden habt.
  3. Anschließend macht Ihr auf jeder Seite einen Einschnitt bis zum Boden der Mulden. Dadurch entstehen schöne Zacken, die darauf warten, angemalt zu werden.
  4. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und verziert die Förmchen mit Euren Lieblingsfarben, Punkten oder anderen Symbolen.

Zum Schluss noch die getrockneten Förmchen mit einem dünnen Nylonfaden an einem Metallring befestigen. Und schon kann Euer Kunstwerk im Kinderzimmer aufgehängt werden.

Basteln mit Kindern Idee 2: Zauberstab aus Naturmaterialien

Unser nächstes DIY geht ruck zuck und bringt ganz viel Magie mit sich! Damit kommen alle Bibi Blocksberg Fans auf ihre Kosten und zaubern sich die Langeweile im Nu einfach weg :) Und das Beste daran: Die magischen Materialien könnt Ihr ganz einfach bei einem Spaziergang im Wald sammeln.

Das braucht Ihr dafür:

  • einen stabilen Zweig z.B. Tannen- oder Fichtenzweig
  • farbenfrohe Blumen, z.B. Löwenzahn oder Schlüsselblumen
  • bunte Bänder, durch die sich die Zauberkraft verteilt ;)

Und so einfach geht’s:

  1. Um den stabilen Zweig/Zauberstab werden die Blümchen mit den bunten Bändern befestigt. Bindet gerne mehrere Bändern in verschiedenen Farben darum, dann wird der Stab schön farbenfroh und versprüht ganz viel positive Energie.

Basteln mit Kindern Idee 3: Hasenanhänger aus Holzscheiben

Diese süßen Häschen sind nicht nur zu Ostern ein zuckersüßer Hingucker in Eurem Zuhause. Mit den Anhängern lässt sich ein im Wald gesammelter Ast wunderschön dekorieren.

Das braucht Ihr dafür:

  • kleine Holzscheiben in unterschiedlichen Größen (Pro Hasenanhänger benötigt Ihr zwei Holzscheiben und zwei Hasenformen.)
  • Hasenschablonen in unterschiedlichen Größen
  • Tonpapier in Euren Lieblingsfarben
  • Schere
  • Stifte
  • Klebestift
  • Nylonfaden

Und so geht’s:

Malt mit der Schablone die Hasenformen auf das Tonpapier und schneidet sie anschließend aus. Die Größe des Tonpapier-Hasen orientiert sich an der Größe der Holzscheibe, d.h. kleine Scheibe gleich kleiner Hase.

Bindet anschließend aus dem Nylonfaden eine Schlaufe und befestigt sie mit einem kleinen Klebestreifen auf einem der Hasen.

Klebt anschließend die zwei Hasen aneinander, so sehen die Häschen von jeder Seite schön aus.

Im letzten Schritt klebt Ihr den Körper des Häschens auf die Holzscheibe und eine weitere Holzscheibe darauf, sodass das Häschen zwischen den Holzscheiben befestigt ist. Dann kann der fertige Anhänger auch schon dekoriert werden.

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße

Eure Mika & das DEPOT Team

Hinterlasse eine Antwort

Das Zeitlimit wurde erreicht. Bitte füllen Sie das CAPTCHA erneut aus.