In einer Woche ist Ostern! Wahnsinn, wie die Zeit rennt… Es war doch gerade noch Januar?! Für alle, die wie ich, immer alles auf den letzten Drücker organisieren, habe ich heute easy peasy Last-Minute-Osterbrunch-Rezepte mitgebracht. Ich bin nämlich die Letzte, die so was wochenlang im Voraus plant. Auf den letzten Drücker allerdings kann ich gut. Und dann muss es schnell gehen.

Was ich dann gerne zur Hilfe nehme, sind die Rezepte von Donna Hay. Die Bücher der Australierin sind einfach nur grandios! Ich besitze schon mehrere Exemplare von ihr. Ihr neuestes Werk „Von einfach zu brillant“ aus dem AT Verlag beinhaltet ihre besten Standardrezepte, allerdings in verschiedenen Variationen. So gibt es z. B. das Grundrezept für Pancakes und zusätzlich noch drei weitere Varianten wie Blaubeer Pancakes mit Ricotta und Lemon Curd, Ricotta Pancakes mit Zitrone und Zucker sowie Mini-Pancakes mit Zimt und Zucker. Die Rezepte für die ersten beiden Pancake Variationen habe ich heute für euch im Gepäck. Und damit euer Osterbrunch nicht nur süße Leckereien beinhaltet, gibt es auch noch diese oberleckeren Mini-Käse-Soufflès mit Schinken.

Alle drei Rezepte sind total leicht umzusetzen und meeeegaaaa leeeecker!!! Auch wenn sie natürlich warm am besten schmecken, so war ich überrascht, dass man sie kalt auch noch super kredenzen kann. Wenn ihr euch Arbeit sparen möchtet, könnt ihr das Lemon Curd für die Pancakes kaufen. Ich allerdings empfehle euch, es selbst herzustellen. Auf meinem Blog Stylish Living findet ihr ein Rezept, das ich schon einige Jahre immer wieder verwende. Und ich lieeebeee es!! Damit es zum Osterbrunch nicht in Stress ausartet, könnt ihr das Lemon Curd prima 2 – 3 Tage vorher zubereiten. Es schmeckt auch prima auf frischgebackenen Brötchen mit etwas Quark darunter.

Wenn ihr ganz viel Zeit und nächste Woche vielleicht sogar Urlaub habt, dann könntet ihr euren Gästen auch noch diese weltbeste Tarte au Citron anbieten. Dort findet das Lemon Curd auch Verwendung. Und die Tarte ist zum Reinlegen lecker, glaubt mir! Oder diese köstlichen Karottenkuchen Cupcakes. Diese hatte ich abgewandelt vom weltbesten Karottenkuchen. In Muffinform macht dieser sich auch prima als Last-Minute-Osterbrunch-Rezept.

ZUTATEN MINI-KÄSE-SOUFFLÉS (2 x 6ER MUFFINFORM):

  • 30 g Butter + etwas Butter zum Einfetten
  • 35 g Mehl
  • 160 ml Milch
  • 120 g Ricotta
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 60 g geriebener Gruyère
  • 4 Eier, Eiweiß von Eigelb getrennt + 1 Eiweiß zusätzlich
  • 1 TL Dijonsenf
  • Meersalz & frisch gemahlener Pfeffer
  • 24 Scheiben Rohschinken

ZUBEREITUNG:

Backofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Das Mehl hinzufügen und ca. 1 Minute anschwitzen. Die Milch nach und nach unter Rühren hinzufügen und 5 – 6 Minuten köcheln lassen.  Dabei immer weiter rühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und Ricotta, Parmesan, Gruyère, 4 Eigelbe und den Dijonsenf dazugeben. Alles gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die 5 Eiweiße mit dem Mixer steif schlagen. Ein Drittel des Eischnees vorsichtig unter die Masse heben. Dann den restlichen Eischnee dazugeben und ebenfalls vorsichtig unterheben. 12 Muffinförmchen mit etwas Butter einfetten und diese mit jeweils 2 Scheiben Rohschinken auslegen. Die Soufflémasse draufgeben und im Backofen ca. 10 – 15 Minuten backen, bis die Mini-Käse-Soufflés aufgehen und sich goldbraun färben.

Am besten noch gleich warm servieren. Aber auch kalt schmecken die Mini-Käse-Soufflés immer noch mega lecker!

ZUTATEN BLAUBEER PANCAKES MIT RICOTTA UND LEMON CURD (CA. 12 STÜCK):

  • 110 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier, Eiweiß von Eigelb getrennt
  • 180 ml Buttermilch
  • 240 g Ricotta
  • 160 g Lemon Curd, entweder gekauft oder selbst gemacht nach meinem Rezept
  • 150 g Blaubeeren, frisch oder tiefgefroren (wenn tiefgefroren, ca. 1 Stunde vorher aus dem Gefrierschrank nehmen)

ZUBEREITUNG:

Mehl, Zucker, Backpulver, 2 Eigelbe und die Buttermilch in eine große Schüssel geben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. 2 Eiweiße ebenfalls mit dem Mixer steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Pancake Masse heben. Zum Schluss die Blaubeeren leicht andrücken und ebenfalls vorsichtig unter die Teigmasse heben. Am besten 2 beschichtete Pfannen bei mittlerer Temperatur erhitzen. Pfannen ohne Beschichtung benötigen etwas Butter, ansonsten brennen die Pancakes an. Jeweils 2 – 3 EL Teig in die Pfannen geben und die Blaubeer Pancakes von jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten goldbraun backen. Währenddessen den Ricotta mit einem Schneebesen oder in der Küchenmaschine glatt rühren und das Lemon Curd unterheben.

Blaubeer Pancakes mit der Ricotta-Lemon-Curd-Creme servieren.

ZUTATEN RICOTTA PANCAKES MIT ZITRONE UND PUDERZUCKER (CA. 16 STÜCK):

  • 110 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 180 ml Buttermilch
  • 1 TL Abrieb einer Zitrone
  • 240 g Ricotta
  • 2 Eier, Eiweiß von Eigelb getrennt
  • Puderzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG:

Mehl, Zucker, Backpulver, 2 Eigelbe und die Buttermilch in eine große Schüssel geben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. 2 Eiweiße ebenfalls mit dem Mixer steif schlagen. Ricotta und Abrieb der Zitronenschale unter die Masse rühren und zum Schluss den Eischnee behutsam unterheben. Am besten 2 beschichtete Pfannen bei mittlerer Temperatur erhitzen. Pfannen ohne Beschichtung benötigen etwas Butter, ansonsten brennen die Pancakes an. Jeweils 2 – 3 EL Teig in die Pfannen geben und die Ricotta Pancakes von jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker bestreuen und am besten gleich warm servieren.

Unter der Servierhaube Hasenohr werden die Pancakes zum Hingucker und halten sogar noch warm. Zwei Fliegen mit einer Klappe. Aber auch auf dem grünen Teller kann man sie toll servieren. Besonders schön sieht es aus, wenn man den Puderzucker noch etwas weiter über die Pancakes streut, sodass auch der Teller damit bedeckt ist. Was auf dem Ostertisch nicht fehlen darf, sind Zweige mit Ostereier-Anhängern. Ich finde diese hier mit der goldenen Schrift ganz bezaubernd. Die Zweige einfach in eine Vase mit Wasser geben. Toll dazu machen sich auch die Deko Ostereier mit goldenen Streifen. Diese gibt es auch noch in klein oder in Gold.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Inspirationen für euren Osterbrunch liefern und wünsche euch ein schönes Osterfest im Kreise eurer Lieben!

Lasst es euch schmecken und genießt die Zeit zusammen.

Eure Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.